Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie

Anfrage an:
Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

bezugnehmend auf die Berichterstattung der letzten Tage hinsichtlich der Anbringung eines Schildes am "Kunstwerk" vor der Saarbrücker Europagalerie [1] bitte ich Sie um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie hoch waren die Gesamtkosten zur Errichtung des "Kunstwerks" im Jahr 2010?
1a. Wie hoch die Beteiligung der Stadt Saarbrücken?
2. Wie hoch sind die laufenden Kosten für den Unterhalt des "Kunstwerks"?
3. Wie hoch werden die Kosten zur Entfernung des Schildes?
3a. Sind dadurch Schäden am "Kunstwerk" entstanden?
3b. Wenn ja: Welche Summe wird für die "Sanierung" anfallen?

[1] Vgl. bspw. sol.de, "Schild an Saarbrücker Kunstwerk: „Unbekannt“ ist enttarnt", http://www.sol.de/neo/nachrichten/saa... , 11. Januar 2016


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie [#19865]
Datum
11. Januar 2017 23:32
An
Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem SIFG/SUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
bezugnehmend auf die Berichterstattung der letzten Tage hinsichtlich der Anbringung eines Schildes am "Kunstwerk" vor der Saarbrücker Europagalerie [1] bitte ich Sie um die Beantwortung folgender Fragen: 1. Wie hoch waren die Gesamtkosten zur Errichtung des "Kunstwerks" im Jahr 2010? 1a. Wie hoch die Beteiligung der Stadt Saarbrücken? 2. Wie hoch sind die laufenden Kosten für den Unterhalt des "Kunstwerks"? 3. Wie hoch werden die Kosten zur Entfernung des Schildes? 3a. Sind dadurch Schäden am "Kunstwerk" entstanden? 3b. Wenn ja: Welche Summe wird für die "Sanierung" anfallen? [1] Vgl. bspw. sol.de, "Schild an Saarbrücker Kunstwerk: „Unbekannt“ ist enttarnt", http://www.sol.de/neo/nachrichten/saarbruecken/Schild-an-Saarbruecker-Kunstwerk-Unbekannt-ist-enttarnt;art34275,4820506 , 11. Januar 2016
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Saarländischen Informationsfreiheitsgesetzes (SIFG) sowie § 3 des Saarländischen Umweltinformationsgesetzes (SUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 SUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache und damit gebührenfreie Auskunft. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 SIFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 SUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens jedoch nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Jahre, 4 Monate her11. Januar 2017 23:32: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt gesendet.
  2. 2 Jahre, 3 Monate her14. Februar 2017 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie [#19865]
Datum
16. Februar 2017 16:58
An
Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie“ vom 11.01.2017 (#19865) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 3 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 19865 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 2 Jahre, 3 Monate her16. Februar 2017 16:58: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt gesendet.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: AW: Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie [#19865]
Datum
14. März 2017 15:13
An
Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie“ vom 11.01.2017 (#19865) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 29 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 19865 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 2 Jahre, 2 Monate her14. März 2017 15:13: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt gesendet.
Von
Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt
Betreff
WG: Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie [#19865]
Datum
15. März 2017 13:24
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in entschuldigen Sie bitte meine verspätete Antwort! Ihre Anfrage ist leider in meinem Postfach zunächst untergegangen! Nach Ihrer erneuten Anfrage musste ich mich zunächst zur Beantwortung aller Fragen mit anderen Ämtern abstimmen. Ich hoffe, dass Ihnen die folgende Beantwortung Ihrer Fragen ausreicht. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne direkt telefonisch bei mir melden. 1. Wie hoch waren die Gesamtkosten zur Errichtung des "Kunstwerks" im Jahr 2010? Diese Frage kann vom Kulturamt nicht genau beantwortet werden, da der dazu gehörende Wettbewerb ein Wettbewerb der HBKsaar war und das Baudezernat bei der Realisierung der beiden Siegerentwürfe die Federführung hatte. Einige Infos dazu können den beigefügten Anlagen entnommen werden. 1a. Wie hoch die Beteiligung der Stadt Saarbrücken? Der Künstler Alexander Karle erhielt vom Kulturamt im Nachhinein ein Honorar von 1.000,- € als Einmalzahlung. 2. Wie hoch sind die laufenden Kosten für den Unterhalt des "Kunstwerks"? Die laufenden Kosten für Reparaturen hängen vom Ausmaß des Verschleißes und der Beschädigungen ab. Bei normaler Nutzung eher weniger. Bei Benutzung durch Skateboards natürlich höher. Bisher nicht mehr als 500,- €/Jahr (Austausch von einigen Hölzern) (Antwort von Volkmar Schulz von StA 67 - Grünamt) 3. Wie hoch werden die Kosten zur Entfernung des Schildes? 25,- € (Ein Mitarbeiter hat abgeschraubt) (Antwort von Volkmar Schulz von StA 67) 3a. Sind dadurch Schäden am "Kunstwerk" entstanden? Nein (Antwort von Volkmar Schulz von StA 67) 3b. Wenn ja: Welche Summe wird für die "Sanierung" anfallen? ./. Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Jahre, 2 Monate her15. März 2017 13:25: Nachricht von Saarbrücken, Landeshauptstadt und Universitätsstadt erhalten.
  2. 2 Jahre, 2 Monate her15. März 2017 15:07: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie.
  3. 2 Jahre, 2 Monate her15. März 2017 15:08: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie.
  4. 2 Jahre, 2 Monate her15. März 2017 15:09: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
  5. 2 Jahre, 2 Monate her15. März 2017 15:10: << Anfragesteller/in >> hat die Anfrage 'Kosten für das "Kunstwerk" vor der Europagallerie' öffentlich geschaltet.