Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen.

Bitte nennen sie mir die Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen.

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    30. März 2022
  • Frist
    3. Mai 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie m…
An Kommunalverwaltung Dortmund Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen. [#245020]
Datum
30. März 2022 12:44
An
Kommunalverwaltung Dortmund
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Bitte nennen sie mir die Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen.
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Auslagen dürfen nicht erhoben werden, da es dafür keine gesetzliche Grundlage gibt. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 245020 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245020/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Kommunalverwaltung Dortmund
Stadt Dortmund Der Oberbürgermeister Guten Tag Antragsteller/in Abbraham, hiermit bestätige ich den Eingang Ihre…
Von
Kommunalverwaltung Dortmund
Betreff
Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen. [#245020]
Datum
30. März 2022 15:32
Status
Warte auf Antwort
Nicht-öffentliche Anhänge:
InformationspflichtBABCgemArt13DSGVO.pdf
210,7 KB
Stadt Dortmund Der Oberbürgermeister Guten Tag Antragsteller/in Abbraham, hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer Mail vom 30.03.2022. Diese habe ich an den zuständigen Fachbereich weitergeleitet. Eine Antwort werden Sie von dort erhalten. Mit freundlichen Grüßen
Kommunalverwaltung Dortmund
Stadt Dortmund Dortmund-Agentur Sehr << Antragsteller:in >> bitte entschuldigen Sie die urlaubsbedin…
Von
Kommunalverwaltung Dortmund
Betreff
Antwort: IFG Anfrage: Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen. [#245020]; email << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> vom 30.03.22
Datum
2. Mai 2022 13:41
Status
Anfrage abgeschlossen
Stadt Dortmund Dortmund-Agentur Sehr << Antragsteller:in >> bitte entschuldigen Sie die urlaubsbedingte späte Antwort auf Ihre Frage. Kosten der Produktion Seit dem Beschluss zur Übertragung der Ratssitzungen sind fünf Termine als Livestream veröffentlicht worden (23.9.21, 18.11.21, 16.12.21, 17.2.21, 31.3.21). Die durchschnittlichen Kosten pro Sitzung betragen 5.123,56 EUR (netto). Die Kosten sind u.a. unterschiedlich da die Länge der Sitzungen variiert. Technisches Equipment Zur Aufzeichnung des Bildes aus den Positionen Podium und zwei Sprecher*innen-Pulte kommt eine Marshall CV730-NDI Dome Kamera (inkl. Stativ und Verkabelung) zum Einsatz. Für die Position der Totalen eine Marshall CV506 Full-HD (inkl. Stativ und Verkabelung). Sowohl für die Gebärdendolmetscher*innen als auch bei einigen Ratssitzungen zur Aufzeichnung von Sprechbeiträgen vom Pult aus der Mitte des Saals eine Panasonic AG-CX 350e Kamera (inkl. Stativ und Verkabelung). Die Positionen am Sprechpult werden zudem extra mit LED Flächenleuchten ausgeleuchtet. Die weitere Beleuchtung des Saals sowie die Tontechnik ist bereits Bestandteil der Ratssitzungen vor dem Livestreaming gewesen. Hier ist einzig verschiedene Adapter und eine Interspace PC Bal Box zur Einspeisung des Tones in den Stream zu nennen. Für den Bildschnitt kommt folgendes Equipment zum Einsatz: Blackmagic ATEM 1 M/E Advanced Panel, Blackmagic Design ATEM Constellation 8K, Blackmagic Design Teranex Mini SDI / HDMI 12G, verschiedene handelsübliche Notebooks und Monitore. Für das Streaming kommt folgendes Equipment zum Einsatz: Blackmagic Design Web Presenter 4k, Blackmagic Design Web Presenter HD, Blackmagic Design HyperDeck Mini - SD-Card-Recorder, Blackmagic Design HyperDeck Studio 4k Pro, Gigabit-Switch 8-Port, verschiedene handelsübliche Notebooks sowie ein LTE Router tp-link 4G+ Weitere kleinere Komponenten sind die Signalverteilung (Blackmagic MicroConverter BiDirectional SDI/HDMI und Blackmagic MiniConverter UpDownCross SDI/HDMI) sowie die Stromversorgung (rd. 100 Schukokabel, CEE-Kabel, BNC-Kabel, Cat. 6-Kabel, HDMI-Kabel, Verbinder und Brücken) Mit freundlichen Grüßen,
<< Anfragesteller:in >>
Sehr << Anrede >> Vielen dank für ihre ausführliche Auskunft. Können sie mir noch sagen was die Stadt …
An Kommunalverwaltung Dortmund Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Antwort: IFG Anfrage: Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen. [#245020]; email << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> vom 30.03.22 [#245020]
Datum
4. Mai 2022 15:37
An
Kommunalverwaltung Dortmund
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> Vielen dank für ihre ausführliche Auskunft. Können sie mir noch sagen was die Stadt Dortmund für die Langzeitarchivierung der Aufnahmen pro Jahr bezahlt? Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 245020 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245020/

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Kommunalverwaltung Dortmund
Stadt Dortmund Dortmund-Agentur Hallo << Antragsteller:in >> da wir die Ratssitzungen derzeit via Yo…
Von
Kommunalverwaltung Dortmund
Betreff
Antwort: AW: Antwort: IFG Anfrage: Kosten für die Produktion und das tech. Equipment zur online Übertragung der Ratssitungen. [#245020]; email << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> vom 30.03.22 [#245020]
Datum
5. Mai 2022 11:21
Status
Anfrage abgeschlossen
Stadt Dortmund Dortmund-Agentur Hallo << Antragsteller:in >> da wir die Ratssitzungen derzeit via YouTube streamen, läuft auch die Archivierung über diesen Dienstleister und ist kostenlos. Mit freundlichen Grüßen,