Kosten für OpenWLAN

Anfrage an:
Der Senator für Finanzen Bremen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Meldung Ihrer Senatspressestelle:
"Der erste OpenWLAN Hotspot in Bremens Verwaltung ist am heutigen Donnerstag (28. Juli 2016) offiziell in Betrieb genommen worden: Im Bürgerservicecenter Mitte in der Pelzerstraße können Bürgerinnen und Bürger jetzt in den Wartezonen im Internet surfen." [1]

Bitte teilen Sie mir mit:
- welche Kosten entstehen durch das OpenWLAN für welchen Standort aufgeschlüsselt in Installation und Betrieb?
- für welchen Zeitraum ist der Betrieb geplant?
- welchen Umfang (z.B. Fläche, Anzahl WLAN-Zugangspunkte) hat die Installationen pro Standort?
- wie lautet die Leistungsbeschreibung?
- weshalb gab es keine öffentliche Ausschreibung?

[1] http://senatspressestelle.bremen.de/six…


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kosten für OpenWLAN [#17478]
Datum
8. August 2016 16:53
An
Der Senator für Finanzen Bremen
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem BremIFG/IWG/BremUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Meldung Ihrer Senatspressestelle: "Der erste OpenWLAN Hotspot in Bremens Verwaltung ist am heutigen Donnerstag (28. Juli 2016) offiziell in Betrieb genommen worden: Im Bürgerservicecenter Mitte in der Pelzerstraße können Bürgerinnen und Bürger jetzt in den Wartezonen im Internet surfen." [1] Bitte teilen Sie mir mit: - welche Kosten entstehen durch das OpenWLAN für welchen Standort aufgeschlüsselt in Installation und Betrieb? - für welchen Zeitraum ist der Betrieb geplant? - welchen Umfang (z.B. Fläche, Anzahl WLAN-Zugangspunkte) hat die Installationen pro Standort? - wie lautet die Leistungsbeschreibung? - weshalb gab es keine öffentliche Ausschreibung? [1] http://senatspressestelle.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen146.c.176926.de&asl=bremen02.c.730.de
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Bremen (BremIFG) sowie § 3 Abs. 3 Informationsweiterverwendungsgesetzes (IWG), soweit die Weiterverwendung aller bei öffentlichen Stellen vorhanden Informationen betroffen sind, sowie § 1 Abs. 1 des Umweltinformationsgesetzes für das Land Bremen (BremUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 6 BremIFG/ § 4 Abs. 1 IWG/ § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG/ § 5 Abs. 2 VIG und möchte Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, jedoch spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
AW: Kosten für OpenWLAN [#17478]
Datum
9. August 2016 08:56
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen, ich habe sie an die zuständigen Fachreferenten zur Bearbeitung weiter geleitet. Mit freundlichen Grüßen

Ihre Weihnachtsspende für FragDenStaat!

Bis zu unserem Spendenziel 2020 fehlen uns noch 50.000 Euro. Egal ob 10 oder 500 Euro – helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen!

8.666,47 € von 50.000,00 €
Von
Der Senator für Finanzen Bremen
Betreff
AW: Kosten für OpenWLAN [#17478]
Datum
17. August 2016 16:26
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrtAntragsteller/in nachfolgend übersende ich Ihnen die Antworten zu Ihren Fragen. Zur Frage "Welche Kosten entstehen durch das OpenWLAN für welchen Standort aufgeschlüsselt in Installation und Betrieb?": -> Für das Projekt WLAN in öffentlichen Gebäuden entstehen insgesamt Kosten von 306.400,- € für alle Standorte inklusive eines dreijährigen Betriebes für das Land und die Stadtgemeinde Bremen. Eine Aufschlüsselung kann erst nach Abschluss (Anfang 2017) erstellt werden, da u.a. die erforderlichen Baumaßnahmen an den ca. 16 verschiedenen Standorten noch nicht feststehen. Die Umsetzung erfolgt über unseren Dienstleister und wird mit Projektende abgerechnet. Zur Frage "Für welchen Zeitraum ist der Betrieb geplant?": -> Der Auftrag beinhaltet zunächst einen Betrieb für drei Jahre. Zur Frage "Welchen Umfang (z.B. Fläche, Anzahl WLAN-Zugangspunkte) hat die Installationen pro Standort?": -> Der endgültige Umfang steht noch nicht fest. Es liegt eine Prioritätenliste von zurzeit 16 Standorten vor. Umgesetzt ist bisher ein Pilotstandort. Ob alle Standorte umgesetzt werden können, hängt von den Kosten der einzelnen Standorte ab. Konkrete Zahlen sind erst mit Abschluss des Projektes möglich. Zur Frage "Wie lautet die Leistungsbeschreibung?": -> Das Projekt lautet: OpenWLAN für BürgerInnen in Warteräumen der öffentlichen Verwaltung. Die Leistungsbeschreibung erfolgt durch den beauftragten IT-Dienstleister. Zur Frage "Weshalb gab es keine öffentliche Ausschreibung?": -> Die Umsetzung erfolgt durch den eigenen IT-Dienstleister der Freien Hansestadt Bremen. Viele Grüße