Kosten für "tanzenden Strommast"

Anfrage an:
Emschergenossenschaft
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
2. November 2013 - 6 Jahre, 10 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Am 30.08.2013 hatte ich dem Regionalverband Ruhr die nachstehend wiedergegebene Anfrage übermittelt:

"Ich bitte um eine Zusammenstellung der Gesamtkosten, welche im Zusammenhang mit Anschaffung, Aufstellung, ggf. Unterhalt und ggf. Entfernung der Skulptur Zauberlehrling ("tanzender Strommast") am Rhein-Herne Kanal in Oberhausen - Nähe Haus Ripshorst - verbunden sind (einschließlich Künstlerhonorare)."

Diese Anfrage wurde Ihnen am gleichen Tag vom RVR zuständigkeitshalber weitergeleitet, da sie das bei Ihnen betriebene Projekt Emscherkunst betrifft. Eine Antwort Ihrerseits habe ich bis heute - also nach einem Monat - leider immer noch nicht erhalten, so dass ich meine Anfrage Ihnen gegenüber hiermit noch einmal direkt wiederhole und dies mit der weiteren Frage verbinde, wann denn nun mit einer Erledigung gerechnet werden kann.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Kosten für "tanzenden Strommast"
Datum
1. Oktober 2013 17:03
An
Emschergenossenschaft
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Am 30.08.2013 hatte ich dem Regionalverband Ruhr die nachstehend wiedergegebene Anfrage übermittelt: "Ich bitte um eine Zusammenstellung der Gesamtkosten, welche im Zusammenhang mit Anschaffung, Aufstellung, ggf. Unterhalt und ggf. Entfernung der Skulptur Zauberlehrling ("tanzender Strommast") am Rhein-Herne Kanal in Oberhausen - Nähe Haus Ripshorst - verbunden sind (einschließlich Künstlerhonorare)." Diese Anfrage wurde Ihnen am gleichen Tag vom RVR zuständigkeitshalber weitergeleitet, da sie das bei Ihnen betriebene Projekt Emscherkunst betrifft. Eine Antwort Ihrerseits habe ich bis heute - also nach einem Monat - leider immer noch nicht erhalten, so dass ich meine Anfrage Ihnen gegenüber hiermit noch einmal direkt wiederhole und dies mit der weiteren Frage verbinde, wann denn nun mit einer Erledigung gerechnet werden kann.
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 bitte ich um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Emschergenossenschaft
Betreff
Kosten für "tanzenden Strommast"
Datum
4. Oktober 2013 11:54
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Antragsteller/in, herzlichen Dank für Ihre Anfrage zu den Kosten für den "Zauberlehrling" der Künstlergruppe "Inges Idee", eine Skulptur die im Rahmen der Ausstellung EMSCHERKUNST.2013 aufgestellt wurde und permanent vor Ort verbleiben wird. Bitte entschuldigen Sie, dass Sie bislang keine Antwort aus unserem Hause erhalten haben. Die Kollegin, welche ihre Anfrage bearbeiten sollte, hatte einen Unfall und daher konnten wir nicht genau nachvollziehen, ob ihre Anfrage bereits beantwortet wurde. Sie werden nun in den nächsten Tagen die gewünschte Aufstellung von unserem Haus erhalten. Mit freundlichen Grüßen Simone Timmerhaus Dr. Simone Timmerhaus Geschäftsführerin Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal Ausstellungsbüro EMSCHERKUNST.2013 Emschergenossenschaft Kronprinzenstraße 24 45128 Essen Telefon +49 (201) 104 - 2305 Telefax +49 (201) 104 - 3007 <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>> www.eglv.de<http://www.eglv.de/> www.ag-neues-emschertal.de<http://ww… www.emscherkunst.de<http://www.emsch… Sie finden uns auch auf: http://www.facebook.com/EMSCHERKUNST http://www.twitter.com/EMSCHERKUNST Save the date: EMSCHERKUNST.2013 vom 22.6.2013 bis 6.10.2013
Von
Emschergenossenschaft
Betreff
Ihre Informationsanfrage zu den Kosten für "tanzenden Strommast"
Datum
24. Oktober 2013 11:46
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Antragsteller/in, Ihre ursprünglich an den Regionalverband Ruhr gerichtete und dann an uns weitergeleitete Informationsanfrage zu den Gesamtkosten, die im Zusammenhang mit der Skulptur "Zauberlehrling" (oder "tanzender Strommast") entstanden sind, beantworten wir gerne wie folgt: Für die konzeptionelle Ausgestaltung, praktische Umsetzung und Errichtung der Skulptur sind Kosten im niedrigen sechsstelligen Bereich entstanden, die fast vollständig vom Land NRW und der RWE-Stiftung getragen werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich bei der Skulptur um eine permanente Arbeit handelt, die nicht zurückgebaut wird. Mit freundlichen Grüßen Dr. Richard Matthaei Geschäftsbereich Unternehmensstrategie Leiter der Abteilung Recht und Versicherungen Emschergenossenschaft / Lippeverband Kronprinzenstraße 24 45128 Essen Tel.-Nr.: 0201 / 104-2870 Fax-Nr.: 0201 / 104-2805 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> und E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Informationsanfrage zu den Kosten für "tanzenden Strommast"
Datum
24. Oktober 2013 12:22
An
Emschergenossenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Informationsanfrage zu den Kosten für "tanzenden Strommast"
Datum
24. Oktober 2013 12:26
An
Emschergenossenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Dr. Matthaei, für Ihre Mail von heute danke ich verbindlich; sie beantwortet meine Frage allerdings nur unzureichend. Bitte präzisieren Sie noch: Welchen möglichst genau zu beziffernden Euro-Betrag meinen Sie, wenn Sie von Kosten "niedrigen sechsstelligen Bereich" sprechen. Für Ihre Bemühungen danke ich erneut im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Informationsanfrage zu den Kosten für "tanzenden Strommast" (Emscherkunst in der Nähe von Haus Ripshorst, Oberhausen) [#4966]
Datum
5. Dezember 2013 17:54
An
Emschergenossenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Kosten für "tanzenden Strommast"" vom 01.10.2013 wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Monat überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Ich hatte Sie bereits in eindeutiger Form darauf hingewiesen, dass "Kosten im niedrigen sechsstelligen Bereich" nicht als Antwort akzeptiert werden kann sondern dass es mir auf den möglichst genauen Euro-Betrag ankommt. Mit freundlichen Grüßen,