Kostennoten Redeker Sellner Dahs im Zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss

sämtliche Kostennoten (Honorarrechnungen) der Kanzlei Redeker Sellner Dahs für die rechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem EuroHawk-Untersuchungsausschuss, wie beschrieben in http://www.juve.de/nachrichten/verfahre…

Mit der Anonymisierung von personenbezogenen Daten sowie von Angaben, aus denen sich Hinweise auf Geschäfts- bzw. Betriebsgeheimnisse ergeben (z.B. das Stundenhonorar), bin ich einverstanden.

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    3. Dezember 2015
  • Frist
    5. Januar 2016
  • Kosten dieser Information:
    65,25 Euro
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: sämtliche Kosten…
An Bundesministerium der Verteidigung Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Kostennoten Redeker Sellner Dahs im Zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss [#12117]
Datum
3. Dezember 2015 12:44
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
sämtliche Kostennoten (Honorarrechnungen) der Kanzlei Redeker Sellner Dahs für die rechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem EuroHawk-Untersuchungsausschuss, wie beschrieben in http://www.juve.de/nachrichten/verfahren/2013/07/eurohawk-affare-bund-wappnet-sich-mit-redeker-eads-und-northrop-setzen-auf-freshfields-und-wilmerhale Mit der Anonymisierung von personenbezogenen Daten sowie von Angaben, aus denen sich Hinweise auf Geschäfts- bzw. Betriebsgeheimnisse ergeben (z.B. das Stundenhonorar), bin ich einverstanden.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte gegebenfalls um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Bundesministerium der Verteidigung
R I 5 - Az 39-22-17 Sehr geehrtAntragsteller/in auf Ihre Anfrage vom 3. Dezember 2015 teile ich Ihnen die Höhe…
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Betreff
WG: Informationsfreiheitsgesetz hier: Anfrage Kostennoten Redeker Sellner Dahs im Zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss [#12117]
Datum
18. Dezember 2015 14:39
Status
Warte auf Antwort
R I 5 - Az 39-22-17 Sehr geehrtAntragsteller/in auf Ihre Anfrage vom 3. Dezember 2015 teile ich Ihnen die Höhe der jeweiligen Honorarrechnungen mit: 1. Honorarrechnung vom 30. Juli 2013 78.007,96 EUR 2. Honorarrechnung vom 6. Januar 2014 112.455,00 EUR Die Beträge verstehen sich inklusive Umsatzsteuer und enthalten auch die im Zusammenhang mit der Beratung angefallenen Reisekosten. Da Sie ausschließlich eine kostenfreie Auskunft wünschen, habe ich Ihren Antrag entsprechend ausgelegt und erteile Ihnen hiermit eine einfache Auskunft im Sinne des § 10 Abs. 1 Satz 2 IFG. Eine Übersendung der einzelnen Kostennoten in Kopie nach Einzelprüfungen und Schwärzung einzelner Bestandteile der Unterlagen wäre nicht im Rahmen einer einfachen Auskunft möglich. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für Ihre Auskunft. Eine Antwort habe ich Ihnen heute per Fax zuk…
An Bundesministerium der Verteidigung Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: WG: Informationsfreiheitsgesetz hier: Anfrage Kostennoten Redeker Sellner Dahs im Zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss [#12117]
Datum
21. Dezember 2015 10:40
An
Bundesministerium der Verteidigung
Status
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für Ihre Auskunft. Eine Antwort habe ich Ihnen heute per Fax zukommen lassen. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 12117 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

120.000 Euro bis zum Jahresende:
Bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

358.310,07 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

Bundesministerium der Verteidigung
Kostennoten Redeker Sellner Dahs im zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss Übersendung von Kostennoten d…
Von
Bundesministerium der Verteidigung
Via
Briefpost
Betreff
Kostennoten Redeker Sellner Dahs im zusammenhang mit EuroHawk-Untersuchungsausschuss
Datum
11. Januar 2016
Status
Anfrage abgeschlossen
Übersendung von Kostennoten der Kanzlei Redeker Sellner Dahs an das Bundesministerium der Verteidigung im Zusammenhang mit dem Euro-Hawk-Untersuchungsausschuss: Rechnung I: 78.007,96 Euro Rechnung II: 117.243,97 Euro