Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst Baden-Württemberg

Anfrage an:
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst wurden im letzten Schul- oder Halbjahr eingestellt, aufgeschlüsselt nach:
- Schulform
- Geschlecht
- Herkunft (aus dem eigenen Bundesland, aus anderen Bundesländern, aus anderen Herkunftsländern)
- Durchschnittsalter
- Notendurchschnitt

Wie viele Lehrkäfte sind als Quereinstiege dazu gekommen, wie viele als Seiteneinstiege, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und -Fächern?
Wie hoch war die Wartezeit für den Vorbereitungsdienst? Auch hier möglichst nach Schulformen und -Fächern.
Wie hoch war die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber auf die Lehrstellen im Vorbereitungsdienst (Referendariat), möglichst aufgeschlüsselt nach den Schulformen und -Fächern?
Wie hoch war die Ablehnungsquote?

Wie viele Schulen gibt es im Bundesland, aufgeschlüsselt nach den Schulformen?
Wie viele Schülerinnen und Schüler gibt es im Bundesland, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und Geschlecht?

Wie hoch ist die Quote des Unterrichtsausfalls, möglichst aufgeschlüsselt, aber zumindest nach ersatzlos, nicht planmäßig oder in Vertretung ersetztem Unterricht?

Wie viele Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt waren im letzten und in den vorherigen Schuljahren im Einsatz? Wie viele Stellen wurden durch diese Personen besetzt? Wie ist die Aufteilung dieser Personen auf die einzelnen Schulformen und -Fächer?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst Baden-Württemberg [#33537]
Datum
17. September 2018 22:07
An
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem LIFG/LUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst wurden im letzten Schul- oder Halbjahr eingestellt, aufgeschlüsselt nach: - Schulform - Geschlecht - Herkunft (aus dem eigenen Bundesland, aus anderen Bundesländern, aus anderen Herkunftsländern) - Durchschnittsalter - Notendurchschnitt Wie viele Lehrkäfte sind als Quereinstiege dazu gekommen, wie viele als Seiteneinstiege, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und -Fächern? Wie hoch war die Wartezeit für den Vorbereitungsdienst? Auch hier möglichst nach Schulformen und -Fächern. Wie hoch war die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber auf die Lehrstellen im Vorbereitungsdienst (Referendariat), möglichst aufgeschlüsselt nach den Schulformen und -Fächern? Wie hoch war die Ablehnungsquote? Wie viele Schulen gibt es im Bundesland, aufgeschlüsselt nach den Schulformen? Wie viele Schülerinnen und Schüler gibt es im Bundesland, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und Geschlecht? Wie hoch ist die Quote des Unterrichtsausfalls, möglichst aufgeschlüsselt, aber zumindest nach ersatzlos, nicht planmäßig oder in Vertretung ersetztem Unterricht? Wie viele Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt waren im letzten und in den vorherigen Schuljahren im Einsatz? Wie viele Stellen wurden durch diese Personen besetzt? Wie ist die Aufteilung dieser Personen auf die einzelnen Schulformen und -Fächer?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Betreff
WG: Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst Baden-Württemberg [#33537]
Datum
15. Oktober 2018 15:15
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   2,7 KB Nicht öffentlich!
image002.jpg image002.jpg   2,4 KB Nicht öffentlich!

Ihre Anfrage an das Kultusministerium Baden-Württemberg Sehr geehrtAntragsteller/in Ihre Anfrage wurde mir zur Beantwortung zugeleitet. Gerne stelle ich die gewünschten Informationen zusammen und werde Ihnen die Antwort in den nächsten Tagen übermitteln. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
Betreff
WG: Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst Baden-Württemberg [#33537]
Datum
22. Oktober 2018 14:32
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrtAntragsteller/in auf Ihre Anfrage hin gerne die folgenden Informationen. I. Daten zum Vorbereitungsdienst bzw. Referendariat Der beigefügten Datei sind die Ergebnisse der amtlichen Erhebungen zum Lehrernachwuchs in Baden-Württemberg zum Stichtag 1.3.2018 zu entnehmen. Statistisch erhoben wird die Zahl der Teilnehmer/innen am Vorbereitungsdienst / Referendariat sowie die angestrebte fächerspezifische Lehrbefähigung. Erfasst wird außerdem u. a. die Zahl der erfolgreich abgelegten Prüfungen sowie die erworbene fächerspezifische Lehrbefähigung. Merkmale wie das Alter der Referendare/Anwärter, die Herkunft oder erzielte Notenschnitte werden nicht erfasst. Auch wird nicht unterschieden nach Seiten- oder Quereinsteigern. Gesondert erfasst und dargestellt werden die Direkteinsteiger an Beruflichen Schulen, die neben einer reduzierten Unterrichtsverpflichtung berufsbegleitend eine zweijährige pädagogische Schulung an den Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung erhalten. Da Vorbereitungsdienst bzw. Referendariat in Baden-Württemberg keinen Zulassungsbeschränkungen unterliegen, sind Bewerberzahlen, Ablehnungsquoten oder Wartezeiten auf den Vorbereitungsdienst in Baden-Württemberg nicht relevant. II. Schulen in Baden-Württemberg III. Schüler/innen an Schulen in Baden-Württemberg Die Zahl der Schulen bzw. Schüler/innen an öffentlichen bzw. privaten Schulen in Baden-Württemberg finden Sie im Anhang zu dieser Mail im tabellarischen Überblick. IV. Unterrichtsausfall Zur Gesamtzahl der ausgefallenen Unterrichtsstunden liegen keine Daten vor. In früheren Schuljahren wurden jeweils für eine Stichwoche im November Erhebungen zum Unterrichtsausfall durchgeführt. Im Schuljahr 2017/2018 wurden für zwei Stichwochen Erhebungen zum Unterrichtsausfall durchgeführt: Im November 2017 in der KW 47 als Stichprobenerhebung an ca. 14 Prozent aller Schulen und im Juni 2018 in der KW 24 als Vollerhebung an allen Schulen des Landes. Die Ergebnisse für die Erhebungen seit dem Schuljahr 2011/2012 können Sie über den folgenden Link und die Dokumentennummern 16/3378 bzw. 16/4642 ansteuern (vgl. https://www.landtag-bw.de/home/dokument… , Angabe Wahlperiode/Nummer, z. B. 16/3378 oder 16/4642). V. Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt Die dritte Datei weist nach den vorliegenden Daten die Zahl der unbefristet beschäftigten Lehrkräfte ohne Lehramt an öffentlichen allgemein bildenden und beruflichen Schulen in Baden-Württemberg aus. Gegliedert sind die Zahlen nach Schuljahren und Schulzweigen, an denen die Lehrkräfte eingesetzt waren. Eine Zuordnung zu besetzten Stellenanteilen oder Fächern steht nicht zur Verfügung bzw. ist nicht möglich. Mit freundlichen Grüßen
Am 27. Oktober 2018 13:18:

Hallo, wie kann ich denn diese Daten auch einsehen? Danke

Hallo,

wie kann ich denn diese Daten auch einsehen?

Danke