Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst NRW - August 2019

Anfrage an:
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst wurden im letzten Schul- oder Halbjahr eingestellt, aufgeschlüsselt nach:
- Schulform
- Geschlecht
- Herkunft (aus dem eigenen Bundesland, aus anderen Bundesländern, aus anderen Herkunftsländern)
- Durchschnittsalter
- Notendurchschnitt

Wie viele Lehrkäfte sind als Quereinstiege dazu gekommen, wie viele als Seiteneinstiege, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und -Fächern?
Wie hoch war die Wartezeit für den Vorbereitungsdienst? Auch hier möglichst nach Schulformen und -Fächern.
Wie hoch war die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber auf die Lehrstellen im Vorbereitungsdienst (Referendariat), möglichst aufgeschlüsselt nach den Schulformen und -Fächern?
Wie hoch war die Ablehnungsquote?

Wie viele Schulen gibt es im Bundesland, aufgeschlüsselt nach den Schulformen?
Wie viele Schülerinnen und Schüler gibt es im Bundesland, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und Geschlecht?

Wie hoch ist die Quote des Unterrichtsausfalls, möglichst aufgeschlüsselt, aber zumindest nach ersatzlos, nicht planmäßig oder in Vertretung ersetztem Unterricht?

Wie viele Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt waren im letzten und in den vorherigen Schuljahren im Einsatz? Wie viele Stellen wurden durch diese Personen besetzt? Wie ist die Aufteilung dieser Personen auf die einzelnen Schulformen und -Fächer?


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst NRW - August 2019 [#165703]
Datum
2. September 2019 09:24
An
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz NRW, UIG NRW, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst wurden im letzten Schul- oder Halbjahr eingestellt, aufgeschlüsselt nach: - Schulform - Geschlecht - Herkunft (aus dem eigenen Bundesland, aus anderen Bundesländern, aus anderen Herkunftsländern) - Durchschnittsalter - Notendurchschnitt Wie viele Lehrkäfte sind als Quereinstiege dazu gekommen, wie viele als Seiteneinstiege, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und -Fächern? Wie hoch war die Wartezeit für den Vorbereitungsdienst? Auch hier möglichst nach Schulformen und -Fächern. Wie hoch war die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber auf die Lehrstellen im Vorbereitungsdienst (Referendariat), möglichst aufgeschlüsselt nach den Schulformen und -Fächern? Wie hoch war die Ablehnungsquote? Wie viele Schulen gibt es im Bundesland, aufgeschlüsselt nach den Schulformen? Wie viele Schülerinnen und Schüler gibt es im Bundesland, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und Geschlecht? Wie hoch ist die Quote des Unterrichtsausfalls, möglichst aufgeschlüsselt, aber zumindest nach ersatzlos, nicht planmäßig oder in Vertretung ersetztem Unterricht? Wie viele Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt waren im letzten und in den vorherigen Schuljahren im Einsatz? Wie viele Stellen wurden durch diese Personen besetzt? Wie ist die Aufteilung dieser Personen auf die einzelnen Schulformen und -Fächer?
Dies ist ein Antrag nach dem Gesetz über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Nordrhein-Westfalen (Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen – IFG NRW), dem Umweltinformationsgesetz Nordrhein-Westfalen (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz des Bundes (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich Sie, nach § 2 VerwGebO IFG NRW von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Soweit Umweltinformationen betroffen sind, handelt es sich hierbei um eine einfache Anfrage nach §5 (2) UIG NRW. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Auslagen dürfen nicht erhoben werden, da es dafür keine gesetzliche Grundlage gibt. Ich verweise auf § 5 Abs. 2 IFG NRW, § 2 UIG NRW und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Nach §5 Abs. 1 Satz 5 IFG NRW bitte ich Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Betreff
Empfangsbestätigung
Datum
2. September 2019 09:24
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in wir bestätigen den Eingang Ihrer E-Mail. Gleichzeitig bitten wir um Verständnis dafür, dass eine inhaltliche Antwort darauf nicht - wie das wohl häufig erwartet wird - in jedem Fall kurzfristig erfolgen kann. Die Erklärung liegt einfach darin, dass hier täglich sehr viele Briefe und E-Mails von Bürgerinnen und Bürgern eingehen, die sich mit ihren Anliegen an Frau Ministerin Yvonne Gebauer oder das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen wenden. Wir versuchen natürlich, diese Schreiben grundsätzlich in der chronologischen Reihenfolge ihres Eingangs und nach ihrer Dringlichkeit so rasch wie eben möglich zu beantworten. Das gelingt allerdings nicht immer so zügig, wie das wünschenswert wäre. Wir möchten Sie daher bitten, sich mit einer inhaltlichen Antwort auf Ihr Anliegen noch ein wenig zu gedulden. Mit Blick auf die Fülle des Schriftverkehrs bitten wir auch um Nachsicht, dass wir bei unaufgefordert übersandten Firmen- oder Produktinformationen nicht in jedem Fall antworten können. Wir sind dennoch bemüht, Ihrem Anliegen angemessen Rechnung zu tragen. Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Betreff
Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG)
Datum
2. Oktober 2019 13:37
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in ich beantworte Ihre Anfrage vom 02.09.2019 wie folgt: 1. Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst wurden im letzten Schul- oder Halbjahr eingestellt (aufgeschlüsselt nach Schulform, Geschlecht, Herkunft, Durchschnittsalter, Notendurchschnitt) ? Die Einstellung von Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern (LAA) erfolgt in Nordrhein-Westfalen zum 01.05. eines Kalenderjahres, optional wird der 01.11. als weiterer Einstellungstermin ausgewiesen. Dies war in den letzten 10 Jahren jeweils der Fall. Eine Aufschlüsselung der Dienstantritte (= tatsächliche Einstellungen) nach Notendurchschnitt, Geschlecht oder Alter wird nicht vorgenommen. Sie finden in den nachfolgenden Tabellen die entsprechenden Zahlen für den Einstellungstermin 01.05.2019 (letztes Schulhalbjahr). Eine Aufschlüsselung erfolgt nicht nach Schulformen, sondern lehramtsbezogen. Herkunft Lehramt Dienstantritte NRW BAL AB Grundschule 587 484 103 0 HRSGe 568 516 49 3 Sonderpäd. Förderung 357 327 30 0 Berufskolleg 280 280 17 0 Gymnasium/Ges.schule 1.927 1.672 253 2 BAL: Bewerber anderer Bundesländer; AB: Ausländische Bewerber 2. Wie viele Lehrkräfte im Schulvorbereitungsdienst sind als Quereinstiege dazu gekommen, wieviele als Seiteneinstiege, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und -Fächern ? Zu der Frage, wie viele Lehrkräfte als Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger im Jahr 2019 dazu gekommen sind, ergibt sich aus der nachstehenden Tabelle: Schulform Einstellungen vom 1.1. bis 30.8.2019 Gesamt davon Seiteneinstieg Grundschule 1.240 171 Primus 21 6 Hauptschule 178 67 Realschule 348 70 Gemeinschaftsschule 6 2 Sekundarschule 189 22 Gesamtschule 1.335 111 Gymnasium 602 13 Förderschule 339 1 Berufskolleg 499 101 Weiterbildungskolleg 10 1 zusammen 4.767 565 Eine Verteilung auf Fächer liegt nur für die Grundschule vor, da der Seiteneinstieg in dieser Schulform ausschließlich für ein bestimmtes Fach vorgenommen wird. Für das Fächer Kunst wurden 13, Musik 31, Sport 80 und Englisch 47 Lehrkräfte im Seiteneinstieg eingestellt. Da ausgebildete Lehrkräfte und auch Lehrkräfte im Seiteneinstieg in den anderen Schulformen in der Regel über mehr als ein Fach verfügen, lässt sich eine Mehrfachzählung nicht vermeiden, so dass keine verlässlichen Auswertungen vorgenommen werden können. 3. Wie hoch war die Wartezeit für den Vorbereitungsdienst ? Wie hoch war die Ablehnungsquote ? Eine Wartezeit in dem Sinne, dass Bewerberinnen und Bewerber, die sich zulässig bewerben, nicht eingestellt werden, gibt es in Nordrhein-Westfalen nicht. Nordrhein-Westfalen bietet allen Bewerberinnen und Bewerber, die sich zulässig bewerben, eine Ausbildungsplatzgarantie. Somit werden nur die Bewerberinnen und Bewerber nicht zum Einstellungstermin zugelassen, die ihre Unterlagen nicht, nicht rechtzeitig oder fehlerhaft vorlegen. Eine Ablehnungsquote wird nicht erhoben. 4. Wie hoch war die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber auf die Lehrstellen im Vorbereitungsdienst (Referendariat), möglichst aufgeschlüsselt nach den Schulformen und Fächern ? Eine Aufteilung nach Schulformen liegt nicht vor, Sie finden in der nachstehenden Tabelle eine Aufteilung nach Lehrämtern für die Einstellungstermine zum 01.05.2019 und 01.11.2019: SEV 01.05.2019 Bewerbungen Grundschule 771 HRSGe 781 Sonderpäd. Förderung 477 Berufskolleg 425 Gymnasium/Ges.schule 2.655 SEV 01.11.2019 Bewerbungen Grundschule 769 HRSGe 725 Sonderpäd. Förderung 527 Berufskolleg 432 Gymnasium/Ges.schule 2.387 5. Wie viele Schulen gibt es im Bundesland, aufgeschlüsselt nach Schulformen ? Wie viele Schülerinnen und Schüler gibt es im Bundesland, möglichst aufgeschlüsselt nach Schulformen und Geschlecht ? Ich verweise hierzu auf unsere Veröffentlichung "Das Schulwesen in Nordrhein-Westfalen aus quantitativer Sicht". Diese finden Sie auf der Seite unseres Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw.de/doc…. Unter Punkt 1.1 "Schuleckdaten auf einer Seite", finden Sie eine Tabelle mit den von Ihnen angefragten Informationen. 6. Wie hoch ist die Quote des Unterrichtsausfalls, möglichst aufgeschlüsselt, aber zumindest nach ersatzlos, nicht planmäßig oder in Vertretung ersetztem Unterricht ? Für die Quote des Unterrichtsausfalls verweise ich Sie auf unseren im Bildungsportal veröffentlichen Bericht zur Erhebung des erteilten und ausgefallenen Unterrichts an allgemeinbildenden öffentlichen Schulen im Schuljahr 2017/2018. Diesen finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/doc…. 7. Wie viele Personen mit Lehrtätigkeit ohne Lehramt waren im letzten und in den vorherigen Schuljahren im Einsatz? Wie viele Stellen wurden durch diese Personen besetzt? Wie ist die Aufteilung dieser Personen auf die einzelnen Schulformen und -Fächer? Informationen zur Zahl der Lehrämter, differenziert nach Schulformen, finden Sie in der Veröffentlichung "Das Schulwesen in Nordrhein-Westfalen aus quantitativer Sicht" in Abschnitt 3.5 "Lehrämter/Lehramtsgruppen". In welchem Umfang Personen mit den in Abschnitt 3.5 ausgewiesenen Lehrämtern eine Lehrtätigkeit ausgeübt haben, geht aus den statistischen Veröffentlichungen des MSB nicht hervor. Bei Interesse an einer entsprechenden Sonderauswertung der Amtlichen Schuldaten wenden Sie sich bitte an den schulstatistischen Auskunftsdienst des Landesbetriebs IT.NRW (E-Mail: <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>>). Klären Sie dort bitte auch die Konditionen und den Umfang einer erforderlichen Auswertung. Für die vorherigen Schuljahre können die Veröffentlichungen der letzten Jahre herangezogen werden. Aktuellere Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen