Lehrmaterialien Jugendoffiziere

Anfrage an:
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage teilweise erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Den Lehrplan und die Lehrmaterialien des Jugendoffizier-Lehrgangs.


Korrespondenz

  1. 14. Feb 2020
  2. 20. Feb
  3. 27. Feb
  4. 04. Mär
  5. 17. Mär 2020
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Lehrmaterialien Jugendoffiziere [#180401]
Datum
14. Februar 2020 17:34
An
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Den Lehrplan und die Lehrmaterialien des Jugendoffizier-Lehrgangs.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 180401 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/180401 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Betreff
WG: Lehrmaterialien Jugendoffiziere [#180401]
Datum
24. Februar 2020 13:23
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gern beantworte. Nach §3 des IFG, Abs. 4, kann ich Ihnen Lehrpläne und Materialien, die dem Verschlussgrad "VS-Nur für den Dienstgebrauch" unterliegen - und dies trifft auf die Unterlagen zu - leider nicht aushändigen. Gern kann ich Ihnen jedoch Einblicke in die grundsätzliche Ausbildung der Jugendoffiziere gewähren, die sich in den Lehrgang für den nebenamtlichen und den Lehrgang für den hauptamtlichen Jugendoffizier unterteilt. Der dreiwöchige Lehrgang nebenamtlicher Jugendoffizier umfasst etwa 120 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Die Akademie im Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr legt den Schwerpunkt auf die selbstständige Aneignung von Kompetenzen durch die Teilnehmer im Rahmen handlungs- und praxisorientierter Erwachsenenbildung. Für künftige nebenamtliche Jugendoffiziere der Bundeswehr beinhaltet die Ausbildung insbesondere die folgenden Aspekte: · Grundlagen der Kommunikation: Formen und Prozesse, Situationen, Rollen und Verhaltenserwartungen, Informationsstruktur, Sprache und Verständlichkeit. · Individuelle Kompetenzen: Kompetenz in Diskussions- und Argumentationstechniken, Kompetenz in Methoden des Aktivierens, der Präsentation und des Visualisierens für adressatengerechte sowie dialogorientierte Fachvorträge, Kompetenzen in den Grundlagen der Informationsarbeit der Bundeswehr, insbesondere im Themenfeld der Öffentlichkeitsarbeit, Kompetenz zur Beratung der eigenen Vorgesetzten in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere bei der Vorbereitung und Führung von Besuchergruppen, Fach- und Methodenkompetenz in der Vorstellung des eigenen Truppenteils und dessen Rolle im Gesamtauftrag der Bundeswehr, Vertiefende Kompetenzen in den Grundlagen der deutschen Sicherheitspolitik, insbesondere den Aufgaben und den Aufträgen der Bundeswehr im Rahmen kollektiver Sicherheitssysteme, Rechtliche Grundlagen zur gesetzlichen Legimitation der Bundeswehr, Grundlegende Sozialkompetenz bei der Vermittlung von bundeswehrrelevanten Themen auf Grundlage des Beutelsbacher Konsenses, Kompetenzen zur Vermittlung von Grundlagen der Auslandseinsätze und anerkannter Missionen der Bundeswehr, insbesondere die rechtlichen Rahmenbedingungen der Mandatierung, Kompetenz, die Bedeutung der „neuen“ / digitalen Medien (Internet / Intranet / Social Media) einschätzen und für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr nutzen, sowie Vorgesetzte im Umgang mit sozialen Netzwerken kompetent beraten zu können. Der dreiwöchige Lehrgang hauptamtlicher Jugendoffizier umfasst etwa 120 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Für hauptamtliche Jugendoffiziere der Bundeswehr beinhaltet die Ausbildung insbesondere die folgenden Aspekte: Kompetenz in Methoden des Aktivierens, der Präsentation und des Visualisierens für adressatengerechte sowie dialogorientierte Fachvorträge, Kompetenzen in den weiterführenden Aufgabenfeldern der Informationsarbeit der Bundeswehr, insbesondere im Themenfeld der Öffentlichkeitsarbeit, Kompetenz zur Beratung der eigenen Vorgesetzten in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit, Kompetenz zur Differenzierung, Anwendung und Vertiefung verschiedener Diskussions- und Argumentationstechniken unter komplexen Bedingungen wie etwa Podiumsdiskussionen, Schülerfragen, Messeständen, Interviews und O-Ton-Abgaben mit und vor Medienvertretern, Vertiefte Fach- und Methodenkompetenz in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik, insbesondere den Aufgaben und den Aufträgen der Bundeswehr im Rahmen kollektiver Sicherheitssysteme, Vertiefte Fach- und Methodenkompetenz zur gesetzlichen Legimitation der Bundeswehr und den Auslandseinsätzen und anerkannten Missionen der Bundeswehr, Vertiefte Sozialkompetenz bei der Vermittlung von bundeswehrrelevanten Themen auf Grundlage des Beutelsbacher Konsenses, Kompetenz zur zielgruppengerechten Vermittlung von sicherheitspolitischen Themen, der Rolle, der Aufgaben und des Auftrages der Bundeswehr, sowie der Auslandseinsätze von Soldatinnen und Soldaten, Kompetenz zur Akquise und Beratung von Lehrkräften und Leitungspersonal für und über das Angebot und Bildungsportfolio der Jugendoffiziere, Kompetenz zur Planung, Organisation und Gestaltung von adressatengerechten sicherheitspolitischen Seminaren und –fahrten im In- und (europäischen) Ausland Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Start in die Woche und bedanke mich für ihr Interesse. Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.