Wahlprüfsteine

Am 14. März sind Landtagswahlen in Baden-Württemberg. Wie stehen die Parteien zur Informationsfreiheit?

zu unseren Wahlprüfsteinen

Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer

Anfrage an:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Die konkreten Maßnahmen des u.a. hier
https://bnn.de/nachrichten/kultur/peter… referenzierten "Maßnahmenpakets".

Bitte schlüsseln Sie Ihre Antwort auf nach:
- Art der Maßnahme
- Einer Begründung, inwieweit diese Maßnahme notwendig ist und die Wirksamkeit zumindest anzunehmen ist
- welcher Kontrollmechanismus bezüglich der der Wirksamkeit der Maßnahme existiert.

Ich wende mich an Ihr Haus, da die Ministerin Vorsitzende des Verwaltungsrats ist und den beschlossenen Maßnahmenkatalog demnach verantwortet.

Falls der Maßnahmenkatalog noch nicht vorliegt, bitte ich darum, mir diesen, sobald er vorliegt, zur Verfügung zu stellen.

Ich bitte außerdem um sämtliche mit dem Maßnahmenkatalog verbundene Kommunikation und mit dem Maßnahmenkatalog verbundene Vorgänge im Haus.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer [#193114]
Datum
20. Juli 2020 10:46
An
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die konkreten Maßnahmen des u.a. hier https://bnn.de/nachrichten/kultur/peter-spuhler-bleibt-generalintendant-des-badischen-staatstheaters referenzierten "Maßnahmenpakets". Bitte schlüsseln Sie Ihre Antwort auf nach: - Art der Maßnahme - Einer Begründung, inwieweit diese Maßnahme notwendig ist und die Wirksamkeit zumindest anzunehmen ist - welcher Kontrollmechanismus bezüglich der der Wirksamkeit der Maßnahme existiert. Ich wende mich an Ihr Haus, da die Ministerin Vorsitzende des Verwaltungsrats ist und den beschlossenen Maßnahmenkatalog demnach verantwortet. Falls der Maßnahmenkatalog noch nicht vorliegt, bitte ich darum, mir diesen, sobald er vorliegt, zur Verfügung zu stellen. Ich bitte außerdem um sämtliche mit dem Maßnahmenkatalog verbundene Kommunikation und mit dem Maßnahmenkatalog verbundene Vorgänge im Haus.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 193114 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/193114/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer [#193114]
Datum
22. August 2020 08:27
An
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer“ vom 20.07.2020 (#193114) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 3 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 193114 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/193114/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Betreff
WG: Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer [#193114]
Datum
24. August 2020 10:30
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in unsere Antwort wurde fristgerecht am 19. August um 8.40 Uhr an die Adresse '<<E-Mail-Adresse>>' versandt und es gab keine Meldung, dass die Zustellung nicht erfolgt ist. An diese Adresse hat auch das Staatsministerium geantwortet, nachdem an die dort vorliegende Absenderadresse die Antwort nicht zugestellt werden konnte. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und ggfls. sende ich Ihnen unsere Antwort vom 19.8. erneut zu. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Betreff
WG: Maßnahmenpaket zur Vertrauensbildung am badischen Staatsthetaer [#193114]
Datum
24. August 2020 10:34
Anhänge
Antragvom2…i2020.eml Antragvom20.Juli2020.eml   7,3 MB Nicht öffentlich!
image001.png image001.png   1,1 KB Nicht öffentlich!
image002.png image002.png   1,2 KB Nicht öffentlich!
image003.png image003.png   1,4 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in anbei unsere Antwort vom 19.8. zur Kenntnis. Mit freundlichen Grüßen