Maßnahmen zur Förderung von Fahrgemeinschaften?

In Frankreich sind gerade Maßnahmen in Planung landesweit die Bildung von Fahrgemeinschaften mit bis zu 100€ pro Bürger zu Fördern.

https://twitter.com/Option_21/status/15…
https://www.linkedin.com/feed/update/ur…
https://twitter.com/CBeaune/status/1583…
https://meinfrankreich.com/energie_fran… siehe carpool bonus.

Sind solche Überlegungen in Ihrem Hause angekommen?
Wurden die Daten(z.B. 500.000 Fahrten in September 2022) von Ihnen verifiziert und sind stimmig?
Gibt es Programme zur Förderung von Fahrgmeinschaften in Ihrem Ressort?
Gibt es auf Bundes oder europäischer Ebene Initiativen zur Förderung von Fahrgemeinschaften welche von Ihnen unterstützt werden?
Wer ist in Ihrem Hause oder in Ihrer Landesverwaltung Ansprechpartner für Fahrgemeinschaften?

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    28. Oktober 2022
  • Frist
    30. November 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IZG-SH/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: In Frankreich sin…
An Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Maßnahmen zur Förderung von Fahrgemeinschaften? [#261836]
Datum
28. Oktober 2022 10:06
An
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IZG-SH/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
In Frankreich sind gerade Maßnahmen in Planung landesweit die Bildung von Fahrgemeinschaften mit bis zu 100€ pro Bürger zu Fördern. https://twitter.com/Option_21/status/1583491493502648328?s=20&t=IB-HFGSQqs3VeatL9quUlg https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6988923327197106177/ https://twitter.com/CBeaune/status/1583143817901133824 https://meinfrankreich.com/energie_frankreich-plan-de-sobriete-energetique/ siehe carpool bonus. Sind solche Überlegungen in Ihrem Hause angekommen? Wurden die Daten(z.B. 500.000 Fahrten in September 2022) von Ihnen verifiziert und sind stimmig? Gibt es Programme zur Förderung von Fahrgmeinschaften in Ihrem Ressort? Gibt es auf Bundes oder europäischer Ebene Initiativen zur Förderung von Fahrgemeinschaften welche von Ihnen unterstützt werden? Wer ist in Ihrem Hause oder in Ihrer Landesverwaltung Ansprechpartner für Fahrgemeinschaften?
Dies ist ein Antrag gemäß § 4 Abs. 1 Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein (IZG-SH) auf Zugang nach Informationen nach § 3 IZG-SH sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollten aus Ihrer Sicht Kosten für die Gewährung des Zuganges zu den erbetenen Informationen anfallen, bitte ich Sie mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Bitte teilen Sie mir auch dann mit, auf welche Regelung Sie die Kostenerhebung stützen und warum diese anfallen. Ich bitte Sie, mir die Informationen sobald wie möglich, spätestens jedoch mit Ablauf eines Monats zugänglich zu machen (vgl. § 5 Abs. 2 Satz 1 IZG-SH/§ 5 Abs. 2 VIG). Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 261836 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/261836/ Postanschrift << Adresse entfernt >> << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Guten Tag << Adresse entfernt >>, hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer untenstehenden Anfra…
Von
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Betreff
AW: [EXTERN] Maßnahmen zur Förderung von Fahrgemeinschaften? [#261836]
Datum
28. Oktober 2022 13:35
Status
Warte auf Antwort
image001.png
10,2 KB


Guten Tag << Adresse entfernt >>, hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer untenstehenden Anfrage. Eine Beantwortung wird gem. § 5 IZG-SH erfolgen. Mit freundlichen Grüßen

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Guten Tag << Adresse entfernt >>, bezugnehmend auf Ihre unten aufgeführten Fragen zum Thema „Förderun…
Von
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Betreff
WG: [EXTERN] Maßnahmen zur Förderung von Fahrgemeinschaften? [#261836]
Datum
23. November 2022 08:39
Status
Anfrage abgeschlossen
image001.png
9,6 KB


Guten Tag << Adresse entfernt >>, bezugnehmend auf Ihre unten aufgeführten Fragen zum Thema „Förderung von Fahrgemeinschaften“ übersende ich Ihnen folgende Informationen: 1. Sind solche Überlegungen in Ihrem Hause angekommen? Die Überlegungen zur Förderung von Fahrgemeinschaften, wie Sie es am aktuellen Beispiel Frankreich veranschaulichen, sind auch hier im Haus bekannt. Grundsätzlich sieht die Landesregierung Potenzial in der Bündelung von Fahrten, u.a. können dadurch CO2-Einsparungen im Verkehrssektor erreicht werden. Entsprechende Initiativen, die darauf abzielen, das Bilden von Fahrgemeinschaften zu fördern, sind daher zu begrüßen. Einige Maßnahmen werden im Land bereits umgesetzt, z. B.: · der „Ticket-Teiler“ der NAH.SH. Hier hat man die Möglichkeit, über eine App Mitfahrer/innen zu finden, mit denen man sich eine Kleingruppenkarte teilt: https://www.nah.sh/de/fahrkarten/ticket-teiler/ · OnDemand-Projekte in Rendsburg und Süderbrarup, die ebenfalls auf dem Prinzip der Fahrtenbündelung beruhen, nur eben im Rahmen öffentlicher Verkehre und nicht im privaten Bereich, oder · auch Mitfahrbänke der KielRegion. · Darüber hinaus gibt es in Schleswig-Holstein zahlreiche Mitfahrerparkplätze, vor allem in der Nähe von Knotenpunkten der Bundesautobahnen, die auch unterhalten werden müssen. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem jeweiligen Baulastträger (Bund, Gemeinden, Kreise oder Land). · Zudem unterstützt und berät das Land mit dem „mobiliteam by NAH.SH“ kommunale Aufgabenträger bei der Realisierung von Mobilitätsangeboten, zu denen auch Sharing-Angebote zählen. Des Weiteren beschäftigt sich die Landesverwaltung selbst in der Einzelstrategie „Klimafreundliche Mobilität der Landesbediensteten“ mit Fragestellungen zum Mobilitätsverhalten der Landesbediensteten. Auf Landesebene gibt es auch ein Portal für Fahrgemeinschaften. Die Frage etwa nach High-occcupancy vehicle lane bedarf leider einer bundesweiten Anstoßes, da Autobahnen im Zuständigkeitsbereich des Bundes liegen (Autobahn GmbH). 2. Wurden die Daten (z.B. 500.000 Fahrten in September 2022) von Ihnen verifiziert und sind stimmig? Die von Ihnen verlinkten Zahlen aus Frankreich können leider nicht verifiziert werden, da in dem Twitter-Beitrag keine Quelle genannt wird. In Bezug auf die zurückgelegte Wegstrecke in Fahrgemeinschaften erscheinen die Daten aber im Vergleich zu entsprechenden Erhebungen aus Deutschland stark unterdimensioniert. Gemäß der Studie Mobilität in Deutschland (MiD, 2017) werden durchschnittlich 650 Mio. Personenkilometer pro Tag in Fahrgemeinschaften zurückgelegt (Quelle: MiD, 2017, Ergebnisbericht, S.46), wobei in diesen Zahlen jede Mitfahrt erfasst wird, auch im Freizeitbereich und familiären Kontext und nicht nur im beruflichen Pendelverkehr. Eine Aktualisierung dieser Zahlen erfolgt 2023. Im Rahmen einer Marktforschungsstudie 2021 wurden in Schleswig-Holstein ca. 10,5% aller zurückgelegten Wege „als Mitfahrer“ bewältigt (im Vergleich zu 11,9% im Jahr 2020). 3. Gibt es Programme zur Förderung von Fahrgemeinschaften in Ihrem Ressort? Es gibt keine direkte Förderung im Sinne einer Subventionierung von Fahrgemeinschaften. Allerdings werden durch das Land Mobilitätskonzepte gefördert, die durchaus auch einen Fokus auf Bündelung von Fahrten in Fahrgemeinschaften haben können (siehe Ticketteiler, OnDemand-Projekte, etc.). Aktuell gibt es zur Förderung von Fahrgemeinschaften jedoch keine konkreten Planungen. 4. Gibt es auf Bundes oder europäischer Ebene Initiativen zur Förderung von Fahrgemeinschaften welche von Ihnen unterstützt werden? Derzeit nicht. 5. Wer ist in Ihrem Hause oder in Ihrer Landesverwaltung Ansprechpartner für Fahrgemeinschaften? Mobilitätsfragen werden vom Referat VII 40 Grundsatzfragen Verkehrspolitik, Radverkehr bearbeitet bzw. koordiniert. Ihre Anfrage gem. § 4 Abs. 1 IZG-SH betrachten wir als beantwortet. Mit freundlichen Grüßen