Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein

Anfrage an:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG

Sehr Antragsteller/in

bitte teilen Sie mir folgendes mit:
- ob das Württembergische Staatstheater Stuttgart Mitglied des deutschen Bühnenvereins ist
- wie hoch der monatliche oder jährliche Mitgliedsbeitrag ist und
- welche Vorteile dem Theater aus der Mitgliedschaft entstehen.

Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind.

Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an.

Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen.

Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte.

Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein [#212732]
Datum
15. Februar 2021 12:58
An
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem LIFG/UVwG/VIG Sehr Antragsteller/in bitte teilen Sie mir folgendes mit: - ob das Württembergische Staatstheater Stuttgart Mitglied des deutschen Bühnenvereins ist - wie hoch der monatliche oder jährliche Mitgliedsbeitrag ist und - welche Vorteile dem Theater aus der Mitgliedschaft entstehen. Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 2 des Landesinformationsfreiheitsgesetzes (LIFG), nach § 25 des Umweltverwaltungsgesetzes (UVwG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 7 Abs. 7 LIFG/§243 Abs. 3 UVwG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 212732 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/212732/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Von
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Betreff
WG: Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein [#212732]
Datum
24. Februar 2021 12:54
Status
Warte auf Antwort

Sehr Antragsteller/in zu Ihren Fragen liegen im Wissenschaftsministerium teilweise keine Informationen vor, sondern direkt bei den Staatstheatern. Ich müsste den Antrag formell bescheiden mit einer entsprechenden teilweisen Ablehnung. Sind Sie stattdessen damit einverstanden, dass ich Ihren Antrag an die Staatstheater weiterleite und Sie direkt von dort die Informationen erhalten? Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein [#212732]
Datum
24. Februar 2021 12:57
An
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Antwort! mit der Weiterleitung bin ich einverstanden. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 212732 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/212732/
Von
Württembergisches Staatstheater
Betreff
WG: Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein [#212732]
Datum
25. Februar 2021 12:00
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
image001.jpg image001.jpg   2,0 KB Nicht öffentlich!

Sehr Antragsteller/in wie mit Ihnen abgestimmt, hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Ihre Anfrage vom 15. Februar 2021 zur Mitgliedschaft im Deutschen Bühnenverein an die Württ. Staatstheater Stuttgart zur Beantwortung weitergeleitet und ich kann Ihnen folgende Auskunft geben: Frage 1 zur Mitgliedschaft im deutschen Bühnenverein: Das Land Baden-Württemberg ist "Unternehmermitglied" beim Deutschen Bühnenverein (DBV). Damit sind automatisch die vom Land getragenen Theater Mitglieder im DBV, d.h. auch die in der Rechtform eines rechtlich unselbständigen Landesbetriebs geführten Württ. Staatstheater Stuttgart. Frage 2 zur Höhe des monatlichen oder jährlichen Mitgliedsbeitrags: Entsprechend der Satzung des DBV richtet sich der Mitgliedsbeitrag nach der jeweiligen Höhe der Personalausgaben des Theaters im abgelaufenen Haushaltsjahr. In der letzten Spielzeit 2019/20 betrug der Mitgliedsbeitrag der Württ. Staatstheater Stuttgart insgesamt 166.548 EUR. Frage 3 zu den Vorteilen, die dem Theater aus der Mitgliedschaft entstehen: Der DBV ist der Interessen- und Arbeitgeberverband der darin vertretenen Theater und Orchester. Er will diese bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen, ihre Gesamtinteressen wahrnehmen, den Erfahrungsaustausch unter ihnen pflegen sowie der Gesetzgebung und Verwaltung mit Rat und Gutachten dienen. Dabei strebt er eine enge Zusammenarbeit seiner Mitglieder untereinander und mit den verwandten Institutionen an. Der BDV thematisiert alle künstlerischen, organisatorischen und kulturpolitischen Fragen, die die Theater und Orchester betreffen. Dazu gehören Themen wie deren Bedeutung für die Städte, die Entwicklung des Publikums sowie die Gestaltung juristischer Rahmenbedingungen bis hin zur sozialen Lage der Künstler. Weitere Inhalte sind die Ausbildung für die künstlerischen und künstlerisch-handwerklichen Berufe, die Finanzsituation der Theater und Orchester sowie die sich daraus ergebenden Möglichkeiten und Grenzen des künstlerischen Schaffens. Auch die Optimierung von Organisationsstrukturen sowie das Verhältnis zwischen Rechtsträger und Theaterleitung sind wichtige Aufgabengebiete. Der DBV arbeitet mit ständigen Partnern zusammen, wie beispielsweise der Bayerischen Versorgungskammer, der Dramaturgischen Gesellschaft und der Deutschen Theatertechnische Gesellschaft. Darüber hinaus ist der DBV beratend an den Gesetzgebungsverfahren von Bund und Ländern beteiligt. Zu den Publikationen des DBV gehören Theater- und Werkstatistiken, Dokumentationen und Broschüren zu kulturpolitischen und theaterwissenschaftlichen Bereichen sowie weiteren Themenschwerpunkten, wie beispielsweise Ausbildung und Bühnen- und Musikrecht. Insgesamt acht Landesverbände, darunter der Verband in Baden-Württemberg, unterstützen den DBV bei der Erfüllung seiner Aufgaben. Weitere Informationen zu Zielen und der Arbeit des DBV können Sie dessen Webseite<https://www.buehnenverein.de/de/1.html> entnehmen. Den Württ. Staatstheatern Stuttgart entstehen aus der Mitgliedschaft im DBV folgende weitere Vorteile: - Beratung und Information über alle Themen, die für das Theater als Unternehmen wichtig sind, darunter rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen. - Regelmäßige Kommunikation des DBV über Rundschreiben, Newsletter, Umfragen und dem Service-Bereich im Mitglieder-Login auf der Webseite. - Weiterbildungsangebote in den Bereichen Recht, Betriebswirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Personalführung. * Wahrnehmung der Interessen der Theater auf arbeitsrechtlichem Gebiet durch den DBV. Er verhandelt im Auftrag seiner Mitglieder mit den Künstlergewerkschaften die Tarifverträge NV Bühne und TVK. Diese gelten damit an den Württ. Staatstheater Stuttgart für die künstlerischen und künstlerisch-technischen Beschäftigten. * Möglichkeit des regelmäßigen Austausches mit Fachleuten aus der Theater- und Orchesterpraxis und der Kulturpolitik in Ausschüssen und Arbeitsgruppen. So kümmert sich beispielsweise der Ausschuss für Verleger- und Rundfunkfragen um Verhandlungen mit den Bühnen- und Medienverlagen und der GEMA, beschäftigt sich mit Urheber- und Verwertungsrecht und Lizensierungsfragen. Für spezielle Fachthemen aus der Praxis hat der DBV Arbeitsgruppen für betriebswirtschaftliche und bühnentechnische Fragen eingerichtet. * Unterstützung des DBV in den mit den Gewerkschaften unterhaltenen Schiedsgerichten bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten. * Angebot einer Stellenbörse für Theaterberufe. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Mitgliedschaft des Württembergischen Staatstheaters Stuttgart im deutschen Bühnenverein [#212732]
Datum
25. Februar 2021 12:47
An
Württembergisches Staatstheater
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr << Anrede >> vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 212732 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/212732/