<< Anfragesteller/in >>
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr Antragsteller/in ich möchte Sie bit…
An Senatskanzlei Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Nach- und Mitnutzungskonzept [#223738]
Datum
20. Juni 2021 08:30
An
Senatskanzlei Hamburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr Antragsteller/in ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
Nach- und Mitnutzungskonzept, die in der Antwort des Senats zu den Fragen 15-17 auf Drs. 22/2020 erwähnt sind
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 223738 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/223738/
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Senatskanzlei Hamburg
Sehr geehrte(r) Anfragesteller/in,  wir nehmen Bezug auf Ihren Auskunftsantrag. Derzeit erreicht uns eine große …
Von
Senatskanzlei Hamburg
Betreff
WG: [EXTERN]-Nach- und Mitnutzungskonzept [#223738]
Datum
14. Juli 2021 10:42
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte(r) Anfragesteller/in,  wir nehmen Bezug auf Ihren Auskunftsantrag. Derzeit erreicht uns eine große Anzahl paralleler Anfragen, die unsere Ressourcen in teils erheblichem Maße binden. Zudem ist eine intensive Prüfung der Zugänglichmachung der von Ihnen gewünschten Informationen erforderlich. Daher werden wir Ihre Anfrage vermutlich nicht innerhalb der Bearbeitungsfrist beantworten können. Gem. § 13 Abs. 5 HmbTG verlängern wir die Frist zur Bearbeitung Ihrer Anfrage um einen Monat. Dennoch werden wir so bald wie möglich auf Ihre Anfrage zurückkommen. Mit freundlichen Grüßen
Senatskanzlei Hamburg
Sehr Antragsteller/in wir nehmen Bezug auf Ihre Auskunftsanfrage vom 20. Juni 2021. Die FHH wird kein eigenständig…
Von
Senatskanzlei Hamburg
Betreff
WG: [EXTERN]-Nach- und Mitnutzungskonzept [#223738]
Datum
30. Juli 2021 15:01
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in wir nehmen Bezug auf Ihre Auskunftsanfrage vom 20. Juni 2021. Die FHH wird kein eigenständiges Mit- und Nachnutzungskonzept entwickeln. Sollte ein solches Konzept für die Nutzung von Bund und Ländern vorliegen, wird dieses auch von der FHH genutzt werden. Die dienstspezifische Nach- bzw. Mitnutzung von EfA-Leistungen wird im Anbindungskonzept beschrieben. Anbindungskonzepte werden in den OZG-Umsetzungsprojekten erstellt und nach derzeitiger Planung auf der OZG-Informationsplattform (https://informationsplattform.ozg-umset…) zu gegebener Zeit bereitgestellt. Lizenz- und haftungsrechtliche Fragen der Nach- bzw. Mitnutzung sind Gegenstand der Verträge, die für den Austausch von EfA-Leistungen auf der Grundlage des sog. FIT-Stores erstellt wurden. Informationen hierzu sind unter https://www.fitko.de/fitstore zu finden. Soweit Ihr Antrag abgelehnt wird, ist gemäß § 13 Absatz 2 HmbTG ein rechtsmittelfähiger schriftlicher Bescheid erforderlich. Wir bitten daher zur weiteren Bearbeitung Ihres Antrages um eine zustellfähige Postanschrift von Ihnen. Mit einer Veröffentlichung meiner Personendaten im Internet bin ich nicht einverstanden. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller/in >>
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Email vom 30.07.2021. Ich bin etwas überrascht über diese Ant…
An Senatskanzlei Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Nach- und Mitnutzungskonzept [#223738]
Datum
30. Juli 2021 18:40
An
Senatskanzlei Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Email vom 30.07.2021. Ich bin etwas überrascht über diese Antwort, weil sie ausschließlich auf eine spezielle Dienst-spezifische Nachnutzung abstellt und dass keine Vorgaben des Senats existieren, nach welchen Kriterien und Prinzipien Dienste, die bei anderen öffentlichen Anbietern entwickelt werden, nach- oder mitgenutzt werden. Sowohl der Marktplatz der von Ihnen bezeichneten OZG-Informationsplattform als auch der FIT-Store haben keine Anschluss- und Mitnutzungskonzeption der FHH zum Gegenstand. Der Rückschluß daraus wäre, dass die FHH hierzu keiner konzeptionelle Überlegungen angestellt hat, wie sie eine Nach- und Mitnutzung angehen möchte und dies eher dem Zufall überläßt. Vielleicht, wovon ich momentan ausgehe, liegt hier jedoch einfach auch nur ein Mißverständnis vor. Vielen Dank für Ihre weitere Antwort. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 223738 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/223738/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Senatskanzlei Hamburg
Sehr Antragsteller/in wir nehmen Bezug auf Ihre Nachfrage vom 30.07.2021 und verweisen auf unsere Antwort vom glei…
Von
Senatskanzlei Hamburg
Betreff
AW: Nach- und Mitnutzungskonzept [#223738]
Datum
4. November 2021 09:40
Sehr Antragsteller/in wir nehmen Bezug auf Ihre Nachfrage vom 30.07.2021 und verweisen auf unsere Antwort vom gleichen Tage. Die FHH wird kein eigenständiges EfA-Mit- und Nachnutzungskonzept entwickeln, sondern ein länderübergreifendes Nachnutzungskonzept anwenden, sofern und sobald es vorliegt. Bitte beachten Sie: Mit einer Veröffentlichung meiner Personendaten im Internet bin ich nicht einverstanden. Mit freundlichen Grüßen