Offenlegung Domainlisten

Antrag nach dem IFG

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- Sämtliche Informationen (u.a., aber nicht ausschließlich Vermerke und Handreichungen), die das BSI anderen Ministerien in Bezug auf die Herausgabe von Domainlisten im Jahr 2016 zur Verfügung gestellt hat
- Sämtliche Kommunikation, die das BSI mit dem BMG in Bezug auf die Herausgabe der Domainlisten des Ministeriums geführt hat, darunter die Beratung im Zusammenhang mit der Beantwortung des BMG-Widerspruchbescheids in derselben Sache (BMG-AZ: Z 17-53/ 128)

Daten gemäß §§ 5 und 6 können Sie ggf. schwärzen, eine Drittbeteiligung ist daher nicht erforderlich.

Dies ist ein IFG-Antrag. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form.
Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen,

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    8. September 2016
  • Frist
    11. Oktober 2016
  • 2 Follower:innen
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Antrag nach dem IFG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - Sämtliche Informationen…
An Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Details
Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff
Offenlegung Domainlisten [#17807]
Datum
8. September 2016 16:59
An
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: - Sämtliche Informationen (u.a., aber nicht ausschließlich Vermerke und Handreichungen), die das BSI anderen Ministerien in Bezug auf die Herausgabe von Domainlisten im Jahr 2016 zur Verfügung gestellt hat - Sämtliche Kommunikation, die das BSI mit dem BMG in Bezug auf die Herausgabe der Domainlisten des Ministeriums geführt hat, darunter die Beratung im Zusammenhang mit der Beantwortung des BMG-Widerspruchbescheids in derselben Sache (BMG-AZ: Z 17-53/ 128) Daten gemäß §§ 5 und 6 können Sie ggf. schwärzen, eine Drittbeteiligung ist daher nicht erforderlich. Dies ist ein IFG-Antrag. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen,
Arne Semsrott Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Arne Semsrott Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. << Adresse entfernt >>
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Sehr geehrter Herr Semsrott, wir haben Ihre o.g. IFG-Anfrage erhalten. Sie wünschen eine Übersendung des Beschei…
Von
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Betreff
Ihr IFG-Anfrage Offenlegung Domainlisten [#17807]
Datum
13. September 2016 10:33
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Semsrott, wir haben Ihre o.g. IFG-Anfrage erhalten. Sie wünschen eine Übersendung des Bescheids auf elektronischen Weg. Leider wurd keine private E-Mail-Adresse mit Ihrem IFG-Antrag weitergeleitet. Ich bitte Sie daher, mir Ihre persönliche E-Mail Adresse zur Verfügung zu stellen. Sie können die Angaben zur Vereinfachung des Verfahrens auch gerne direkt an die E-Mail Adresse <<E-Mail-Adresse>> senden. "FragdenStaat.de" kann nicht als E-Mail Provider angesehen werden, da die Zielsetzung nicht primär auf die Erbringung von E-Mail Dienstleistungen gerichtet ist. Zudem werden über das Internetportal übermittelte IFG-Anfragen in beiden Richtungen automatisiert inhaltlich verändert (z.B. durch das Weglassen von Namen, Anreden und Adressen). Bei der Beantwortung eines IFG-Antrages handelt es sich um einen Verwaltungsakt. Gemäß § 41 Abs. 1 Satz 1 Verwaltungsverfahrensgesetz ist ein Verwaltungsakt demjenigen bekanntzugeben, für den er bestimmt ist. Der Zeitpunkt der Bekanntgabe setzt eine Rechtsbehelfsfrist in Gang. Die Bekanntgabe an Sie persönlich ist bei einer Übermittlung an die angegebene E-Mail Adresse der Internetseite nicht sichergestellt. Darüber hinaus ist der Zeitpunkt der Bekanntgabe für die Behörde nicht erkennbar. Eine Beantwortung Ihres Informationsersuchens kann deshalb nur in Schriftform an Ihre Postanschrift erfolgen, sofern Sie mir darüber hinaus keine persönliche E-Mail Adresse mitteilen. Mit freundlichen Grüßen
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Sehr geehrt<< Anrede >> als Betreiber der Plattform FragDenStaat kann ich Ihnen garantieren, dass der …
An Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Details
Von
Arne Semsrott (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)
Betreff
AW: Ihr IFG-Anfrage Offenlegung Domainlisten [#17807]
Datum
13. September 2016 10:49
An
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Status
Sehr geehrt<< Anrede >> als Betreiber der Plattform FragDenStaat kann ich Ihnen garantieren, dass der Standardtext zur Beantwortung von IFG-Anfragen über dieses Portal inhaltlich falsch ist. Zum Beispiel findet keine Veränderung der Inhalte statt - die Darstellung der Inhalte auf FragDenStaat ist davon unabhängig. Außerdem ist sichergestellt, dass eine E-Mail an diese Adresse mich erreicht. Nichtsdestotrotz bitte ich um zügige Beantwortung der Anfrage notfalls auch an <<E-Mail-Adresse>> Mit freundlichen Grüßen Arne Semsrott Anfragenr: 17807 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Arne Semsrott Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. << Adresse entfernt >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Bescheid des BSI zur Ihrer IFG-Anfrage vom 08.09.2016 Sehr geehrter Herr Semsrott, anbei übersende ich Ihnen mein…
Von
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Betreff
Bescheid des BSI zur Ihrer IFG-Anfrage vom 08.09.2016
Datum
7. Oktober 2016 21:44
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrter Herr Semsrott, anbei übersende ich Ihnen meinen Bescheid vom heutigen Tage nebst Anlagen. Mit freundlichen Grüßen