Open-Access-Strategie für Niedersachsen

Anfrage an:
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage
Antrag nach dem NUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Informationen, wie weit die Erarbeitung der Open-Access-Strategie für Niedersachsen fortgeschritten ist. Falls es einen Entwurf gibt, ist dieser öffentlich einsehbar? Falls es keinen Entwurf gibt, wie sieht die weitere Planung aus? Ich beziehe mich auf die Aussage des Koalitionsvertrages der 17. WP auf Seite 41: „Die rot-grüne Koalition wird gemeinsam mit den Hochschulen und Universitätsbibliotheken eine Open-Access-Strategie entwickeln.“ Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 des Niedersächsischen Umweltinformationsgesetzes (NUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen

Korrespondenz

Von Verena Wohlleben
Betreff Open-Access-Strategie für Niedersachsen [#17298]
Datum 12. Juli 2016 20:30
An Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Status Warte auf Antwort

Antrag nach dem NUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Informationen, wie weit die Erarbeitung der Open-Access-Strategie für Niedersachsen fortgeschritten ist. Falls es einen Entwurf gibt, ist dieser öffentlich einsehbar? Falls es keinen Entwurf gibt, wie sieht die weitere Planung aus? Ich beziehe mich auf die Aussage des Koalitionsvertrages der 17. WP auf Seite 41: „Die rot-grüne Koalition wird gemeinsam mit den Hochschulen und Universitätsbibliotheken eine Open-Access-Strategie entwickeln.“ Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 des Niedersächsischen Umweltinformationsgesetzes (NUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen
[… Zeige kompletten Anfragetext] Mit freundlichen Grüßen Verena Wohlleben
  1. 9 Monate, 2 Wochen her12. Juli 2016 20:30: Verena Wohlleben hat eine Nachricht an Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur gesendet.
Von Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Betreff WG: Open-Access-Strategie für Niedersachsen [#17298]
Datum 27. Juli 2016 14:42
Status Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrt Antragsteller/in mit E-Mail vom 12. Juli 2016 haben Sie sich an das MWK mit der Bitte um Zusendung von Informationen zu einer Open Access-Strategie für Niedersachsen gewendet. Hierzu teile ich Ihnen Folgendes mit: Das MWK erarbeitet derzeit gemeinsam mit der Landeshochschulkonferenz Eckpunkte für die nachhaltige Gestaltung des Digitalisierungsprozesses an den niedersächsischen Hochschulen. In diesem Zusammenhang wird auch der freie Zugang zu Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung und dessen Umsetzung durch Open Access-Instrumente Berücksichtigung finden. Es ist davon auszugehen, dass dieser Abstimmungsprozess zwischen Landesregierung und Hochschulen im kommenden Jahr abgeschlossen werden kann. Die Ergebnisse werden in angemessener Weise berücksichtigt. Mit freundlichen Grüßen
  1. 9 Monate her27. Juli 2016 14:45: E-Mail von Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur erhalten.
Von Verena Wohlleben
Betreff AW: WG: Open-Access-Strategie für Niedersachsen [#17298]
Datum 27. Juli 2016 23:31
An Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Sehr geehrt << Anrede >> herzlichen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Mir ist nicht ganz klar worauf sich der Digitalisierungsprozess bezieht: auf die Digitalisierung von Archiv-/Bibliotheksbeständen, auf die digitale Lehre (z.B. MOOC) oder auf beides? Daher konkretisiere ich meine Anfrage: Ist für das Land Niedersachsen eine eigene Open-Access-Strategie - wie von Baden-Württemberg, Berlin und Schleswig-Holstein bereits beschlossen - geplant? Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/i n Anfragenr: 17298 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in
-- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-be...
  1. 9 Monate her27. Juli 2016 23:31: Verena Wohlleben hat eine Nachricht an Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur gesendet.
  2. 9 Monate her27. Juli 2016 23:32: Verena Wohlleben hat den Status auf 'Anfrage teilweise erfolgreich' gesetzt.
Von Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Betreff AW: WG: Open-Access-Strategie für Niedersachsen [#17298]
Datum 2. August 2016 12:15
Status Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrt Antragsteller/in bezüglich Ihrer Nachfrage zu den möglichen Planungen des MWK für eine Open Access-Strategie vom 27.07.2016 kann ich Ihnen Folgendes mitteilen: Bei der Erarbeitung von Eckpunkten für die nachhaltige Gestaltung des Digitalisierungsprozesses werden die beiden hochschulisches Kernaufgaben Forschung und Lehre im Mittelpunkt stehen. Es erfolgt mithin keine Reduzierung auf bibliothekarische Fragestellungen wie die Digitalisierung von Bibliotheksbeständen oder die ausschließliche Fokussierung auf die digitale Gestaltungsmöglichkeiten in der Lehre. Wie ich bereits in meiner ersten Antwort vom 27.07.2016 ausgeführt habe, wird der Open Access-Gedanke in diesem Zusammenhang Berücksichtigung finden. Mit Rücksicht auf die hochschulseitigen Partner in dem Erarbeitungsprozess von Eckpunkte für die Gestaltung der Digitalisierung an den niedersächsischen Hochschulen und vor dem Hintergrund des noch immer andauernden Prozess bitte ich um Verständnis, wenn ich derzeit keine näheren Auskünfte dazu machen kann, in welcher Form das Thema Open Access aufgegriffen wird. Mit besten Grüßen
  1. 8 Monate, 3 Wochen her2. August 2016 12:17: E-Mail von Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur erhalten.
  2. 8 Monate, 2 Wochen her13. August 2016 17:52: Verena Wohlleben hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.