Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme

Anfrage an:
Europäisches Parlament
Projekt:
Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

(1) Welche Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme und welche proprietären Anwendungen und Betriebssysteme werden in Ihrer Behörde eingesetzt? Hier bitte ich zudem um mindestens folgende Details:
a. Name der quelloffenen Anwendungen
b. Name der quelloffenen Betriebssysteme
c. Name der proprietären Anwendungen
d. Name der proprietären Betriebssysteme
(2) Für welche Aufgaben werden diese Anwendungen und Betriebssysteme jeweils eingesetzt?
(3) Welchen Anteil haben Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme gegenüber proprietären Anwendungen und Betriebssystemen?
(4) Welchen Anteil haben offene Standards und Datenformate?
(5) Welche Kosten (nach Anschaffungskosten und laufenden Kosten aufgeschlüsselt) entstanden in den letzten drei Kalenderjahren jeweils einerseits für Open-Source-Betriebssysteme und -Anwendungen, andererseits für proprietäre Betriebssysteme und Anwendungen?
(6) Welche zusätzlichen Kosten, nach Kostenarten aufgeschlüsselt, entstanden in den letzten drei Kalenderjahren darüberhinaus jeweils für Schulungen, Fortbildungen, Betreuung oder ähnliches, einerseits bei Open-Source-Betriebssystemen und -Anwendungen, andererseits bei proprietären Betriebssystemen und Anwendungen?

Bitten senden Sie mir Ihre Antwort in einem maschinenlesbaren Format, z.B. als .csv, .ods oder .xlsx.

Vielen Dank.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Open-Source Anwendungen und Betriebssysteme [#134213]
Datum
26. April 2019 15:27
An
Europäisches Parlament
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 bitte ich Sie um Übersendung von Dokumenten, die folgende Informationen enthalten:
(1) Welche Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme und welche proprietären Anwendungen und Betriebssysteme werden in Ihrer Behörde eingesetzt? Hier bitte ich zudem um mindestens folgende Details: a. Name der quelloffenen Anwendungen b. Name der quelloffenen Betriebssysteme c. Name der proprietären Anwendungen d. Name der proprietären Betriebssysteme (2) Für welche Aufgaben werden diese Anwendungen und Betriebssysteme jeweils eingesetzt? (3) Welchen Anteil haben Open-Source-Anwendungen und Betriebssysteme gegenüber proprietären Anwendungen und Betriebssystemen? (4) Welchen Anteil haben offene Standards und Datenformate? (5) Welche Kosten (nach Anschaffungskosten und laufenden Kosten aufgeschlüsselt) entstanden in den letzten drei Kalenderjahren jeweils einerseits für Open-Source-Betriebssysteme und -Anwendungen, andererseits für proprietäre Betriebssysteme und Anwendungen? (6) Welche zusätzlichen Kosten, nach Kostenarten aufgeschlüsselt, entstanden in den letzten drei Kalenderjahren darüberhinaus jeweils für Schulungen, Fortbildungen, Betreuung oder ähnliches, einerseits bei Open-Source-Betriebssystemen und -Anwendungen, andererseits bei proprietären Betriebssystemen und Anwendungen? Bitten senden Sie mir Ihre Antwort in einem maschinenlesbaren Format, z.B. als .csv, .ods oder .xlsx. Vielen Dank.
Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Europäisches Parlament
Betreff
A (2019) 5408 Ackn. of receipt
Datum
30. April 2019 20:10
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
image001.png image001.png   8,8 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in Ihre Nachricht, die am 26.04.2019 mit dem Zeichen A(2019) 5408 registriert wurde, ist beim Europäischen Parlament eingegangen. Anträge auf Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten werden gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 vom 30. Mai 2001 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten des Europäischen Parlaments, des Rates und der Kommission bearbeitet. In Übereinstimmung mit der oben genannten Verordnung wird Ihr Antrag nach Registrierung Ihrer Anfrage innerhalb von 15 Arbeitstagen bearbeitet. Die Frist läuft am 30.04.2019 ab. Bei Zweifeln bezüglich Ihrer Identität behält sich das Europäische Parlament das Recht vor, um die Übermittlung weiterer Angaben zu ersuchen. Ihre personenbezogenen Angaben werden in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2018/1725 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 und des Beschlusses Nr. 1247/2002/EG verarbeitet. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie Ihren Antrag über die Website https://fragdenstaat.de/ eingereicht haben, eine private Website, die nicht offiziell mit dem Europäischen Parlament verbunden ist. Daher kann das Europäische Parlament nicht für technische oder sonstige Probleme verantwortlich gemacht werden, die mit der Nutzung dieses Systems zusammenhängen. Mit freundlichen Grüßen,

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Europäisches Parlament
Betreff
A 5408 EM/de
Datum
21. Mai 2019 18:30
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
StructureTIC.pdf StructureTIC.pdf   404,2 KB öffentlich
image001.png image001.png   8,8 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrteAntragsteller/in Als Antwort auf Ihre Anfrage um Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten mit Informationen über Open Source-Anwendungen und Betriebssysteme wird darauf hingewiesen, dass der Geltungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1049/2001 im Sinne von Artikel 2 Absatz 3 sich nur auf Dokumente erstreckt, die sich im Besitz eines EU-Organs befinden und von diesem erstellt oder entgegengenommen wurden. Das Parlament hat die beiden beigefügten Dokumente als Antwort auf Ihre Fragen identifiziert: - Strukture TIC bezüglich Open Source und Non-open Source und - Open Source-Eigentümer Grobe Schätzungen des Beitrags von Open Source-Anwendungen und Betriebssystemen gegenüber proprietären Anwendungen und Betriebssystemen ergeben einen Anteil von 60/40. Der Großteil der legislativen Arbeit des EP erfolgt im XML-Format, während 100% der administrativen Arbeit im Docx-Format erfolgt. Alle Gesetzgebungsdokumente sind auch in den Formaten Word, PDF und XHTML verfügbar. Im Rahmen seines strategischen Datenprojekts 2019-2021 geht das EP dazu über, alle gesetzgeberischen Dokumente und Informationen so zu gestalten, dass sie in einem offenen Format vorliegen. Abschließend sei darauf hingewiesen, dass es nicht den Standards des Parlaments entspricht, in maschinenlesbarer Form zu veröffentlichen. Auf dieser Grundlage betrachtet das Parlament Ihre Anfrage als beantwortet und den Vorgang als geschlossen. Bitte zögern Sie nicht, sich wieder an uns zu wenden, falls Sie eine neue Frage zu spezifischen Dokumenten des Europäischen Parlamentes haben. Mit freundlichen Grüßen,