Open Source im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Welche Open-Source-Anwendungen werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt und für welche Aufgaben ? Wie hoch ist der prozentuale Anteil von Open-Source-Betriebssystemen und Open-Source-Anwendungen ? Werden offene Standards, offene Formate nach OASIS und standardisierte APIs genutzt? Welche offenen Standards und offenen Formate nach OASIS werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt ? Wie hoch ist der prozentuale Anteil von offenen Standards und offenen Formaten nach OASIS ?
Welche proprietären Anwendungen und Betriebssyteme werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt und für welche Aufgaben ? Was kosteten jeweils die Open-Source-Anwendungen und was kosteten jeweils die proprietären Anwendungen ? Welche zusätzlichen Kosten entstehen für die Open-Source-Anwendungen und welche zusätzlichen Kosten entstehen für die proprietären Anwendungen pro Jahr etwa für die Betreuung und für Schulungen?
Plant das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie weiterhin proprietäre Anwendungen einzusetzen, wenn ja warum ?
Wird stets die mögliche Umstellung auf Open Source Anwendungen geprüft ? Wenn ja wie lauten die Ergebnisse ? Wenn nein weshalb nicht ?

Anfrage abgelehnt

  • Datum
    17. April 2013
  • Frist
    22. Mai 2013
  • 2 Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Welche Open-Sour…
An Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Open Source im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Datum
17. April 2013 22:32
An
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Status
Warte auf Antwort
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Welche Open-Source-Anwendungen werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt und für welche Aufgaben ? Wie hoch ist der prozentuale Anteil von Open-Source-Betriebssystemen und Open-Source-Anwendungen ? Werden offene Standards, offene Formate nach OASIS und standardisierte APIs genutzt? Welche offenen Standards und offenen Formate nach OASIS werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt ? Wie hoch ist der prozentuale Anteil von offenen Standards und offenen Formaten nach OASIS ? Welche proprietären Anwendungen und Betriebssyteme werden im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eingesetzt und für welche Aufgaben ? Was kosteten jeweils die Open-Source-Anwendungen und was kosteten jeweils die proprietären Anwendungen ? Welche zusätzlichen Kosten entstehen für die Open-Source-Anwendungen und welche zusätzlichen Kosten entstehen für die proprietären Anwendungen pro Jahr etwa für die Betreuung und für Schulungen? Plant das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie weiterhin proprietäre Anwendungen einzusetzen, wenn ja warum ? Wird stets die mögliche Umstellung auf Open Source Anwendungen geprüft ? Wenn ja wie lauten die Ergebnisse ? Wenn nein weshalb nicht ?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen, << Adresse entfernt >> Postanschrift << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ihre Anfrage vom 17.4.2013 Sehr geehrter Herr Anonymer Nutzer, als Anlage übersende ich die Antwort des BMWi. Mit …
Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Betreff
Ihre Anfrage vom 17.4.2013
Datum
21. Mai 2013 09:11
Status
Anfrage abgelehnt
Sehr geehrter Herr Anonymer Nutzer, als Anlage übersende ich die Antwort des BMWi. Mit freundlichen Grüßen Mit freundlichen Grüßen Dr. Andreas Erpenbeck Referatsleiter Informations- und Kommunikationstechnik ____________________________________ Referat ZA5 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Scharnhorstraße 34-37 10115 Berlin Tel: +49 (30) 186157891 eMail: <<E-Mail-Adresse>> Internet: www.bmwi.de