Personalstunden Informationsfreiheit

Wie viele Personalstunden hat Ihre Behörde in den Jahren 2021 und 2022 jeweils geplant und wie viele tatsächlich besetzt für den Bereich Informationsfreiheit?

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    19. September 2022
  • Frist
    21. Oktober 2022
  • 0 Follower:innen
Tiziana Saab
Tiziana Saab
Antrag nach dem IZG-SH/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Wie viele Persona…
An Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Details
Von
Tiziana Saab
Betreff
Personalstunden Informationsfreiheit [#259328]
Datum
19. September 2022 15:40
An
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IZG-SH/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Wie viele Personalstunden hat Ihre Behörde in den Jahren 2021 und 2022 jeweils geplant und wie viele tatsächlich besetzt für den Bereich Informationsfreiheit?
Dies ist ein Antrag gemäß § 4 Abs. 1 Informationszugangsgesetz Schleswig-Holstein (IZG-SH) auf Zugang nach Informationen nach § 3 IZG-SH sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollten aus Ihrer Sicht Kosten für die Gewährung des Zuganges zu den erbetenen Informationen anfallen, bitte ich Sie mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Bitte teilen Sie mir auch dann mit, auf welche Regelung Sie die Kostenerhebung stützen und warum diese anfallen. Ich bitte Sie, mir die Informationen sobald wie möglich, spätestens jedoch mit Ablauf eines Monats zugänglich zu machen (vgl. § 5 Abs. 2 Satz 1 IZG-SH/§ 5 Abs. 2 VIG). Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Tiziana Saab Anfragenr: 259328 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/259328/ Postanschrift Tiziana Saab << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Tiziana Saab
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Betreff
Betreff versteckt
Datum
20. September 2022 09:23
Status
Anfrage abgeschlossen

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Az. 18.01/22.018 Sehr geehrte Frau Saab, sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie frag…
Von
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Betreff
Re: Personalstunden Informationsfreiheit [#259328]
Datum
27. September 2022 12:45
Status

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Az. 18.01/22.018 Sehr geehrte Frau Saab, sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie fragen nach unserem Planungssoll und dem Ist in Bezug auf Personalstunden für den Bereich Informationsfreiheit. Informationen für eine feingranulare Ist-Angabe sind hier nicht verfügbar. Ich kann Ihnen dennoch die folgenden Informationen geben: Die Jahresplanungen 2021 und 2022 unterscheiden sich dahingehend, dass Schleswig-Holstein im Jahr 2022 den Vorsitz für die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten (IFK) innehat. Aus diesem Grund fallen im Jahr 2022 Soll und Ist für das Thema Informationsfreiheit signifikant höher aus. Für das Jahr 2021 haben wir mit dem Umfang einer Stelle geplant, verteilt auf mehrere Personen. Besetzungslücken hat es nicht gegeben. Für die mittlere Stundenzahl einer Stelle (abzüglich aller Abwesenheiten) rechne ich mit 1680 Arbeitsstunden pro Jahr (210 Tage à 8 Stunden). Achtung: Es handelt sich bei der Ist-Zahl um eine Schätzung. Für das Jahr 2022 mit unserer Rolle als IFK-Vorsitz wurden und werden weitere Personen zur inhaltlichen, technischen und organisatorischen Unterstützung des Bereichs und zur Diskussion der Themen Informationsfreiheit, Open-Data, Transparenz und der Berührungspunkte zu weiteren Themen (u.a. Datenschutz) herangezogen. Gerade bei Punkten wie "Informationsfreiheit by Design" und Überschneidungen mit dem Themenbereich "Datenschutz by Design" ist eine Grenzziehung für eine exakte Vorgabe der Stunden nicht möglich. Als Schätzung für Soll und Ist würde ich für dieses Jahr einen Umfang von 1,5 Stellen (entsprechend 2520 Arbeitsstunden) annehmen. Wieder der Hinweis: Es handelt sich lediglich um eine Schätzung. Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit den Schätzwerten zumindest einen groben Überblick geben. Mit freundlichen Grüßen