Präsenzprüfungen im WiSe 20/21

Anfrage an:
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG

Sehr Antragsteller/in

bitte senden Sie mir Folgendes zu:

Die Liste der genehmigten Präsenzprüfungen für den 1. Prüfungszeitraum im WiSe 20/21, nach Möglichkeit inklusive Begründung, warum diese Prüfungen zwingend durchgeführt werden müssen und nicht in digitaler Form durchgeführt werden können.
(Siehe Pressemitteilung vom 08.01.2021 der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung)

Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind.

Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor.

Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können.

Ich stelle diesen Antrag als Vertreter des Fachschaftsrat 6 - Informatik und Medien der Studierendenschaft der Beuth Hochschule für Technik Berlin, welche eine Teilkörperschaft des öffentlichen Rechts ist und damit gemäß §2 Abs. 1 Satz 2 VGebO gebührenbefreit ist.

Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen.

Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte.

Sofern in dem Dokumenten personenbezogene Daten enthalten sind, können diese im Sinne einer beschleunigten Bearbeitung geschwärzt werden.

Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten.

Sollte es nötig sein, dass Sie mir etwas per Post schicken müssen, habe ich dafür meine Privatadresse angegeben, auf Grund von Kontaktvermeidungsgründen und Arbeit im Home Office.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Präsenzprüfungen im WiSe 20/21 [#208794]
Datum
15. Januar 2021 18:24
An
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die Liste der genehmigten Präsenzprüfungen für den 1. Prüfungszeitraum im WiSe 20/21, nach Möglichkeit inklusive Begründung, warum diese Prüfungen zwingend durchgeführt werden müssen und nicht in digitaler Form durchgeführt werden können. (Siehe Pressemitteilung vom 08.01.2021 der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung) Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich stelle diesen Antrag als Vertreter des Fachschaftsrat 6 - Informatik und Medien der Studierendenschaft der Beuth Hochschule für Technik Berlin, welche eine Teilkörperschaft des öffentlichen Rechts ist und damit gemäß §2 Abs. 1 Satz 2 VGebO gebührenbefreit ist. Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Sofern in dem Dokumenten personenbezogene Daten enthalten sind, können diese im Sinne einer beschleunigten Bearbeitung geschwärzt werden. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Sollte es nötig sein, dass Sie mir etwas per Post schicken müssen, habe ich dafür meine Privatadresse angegeben, auf Grund von Kontaktvermeidungsgründen und Arbeit im Home Office. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 208794 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/208794/ Postanschrift << Adresse entfernt >> Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Betreff
WG: Präsenzprüfungen im WiSe 20/21 [#208794]
Datum
19. Januar 2021 15:17
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in anliegend übersende ich Ihnen mein Schreiben vom heutigen Tage. Die Frage wurde an die zuständige Fachabteilung übermittelt. Mir wurde bereits mitgeteilt, dass keine Liste der durchgeführten Präsenzprüfungen für den 1. Prüfungszeitraum im WiSe 20/21 vorliegt. Sobald ich eine weitere Rückmeldung von der Fachabteilung erhalten habe, gebe ich Ihnen Bescheid. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Präsenzprüfungen im WiSe 20/21 [#208794]
Datum
19. Januar 2021 16:09
An
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
20200127_k…okoll.pdf 20200127_konsti_protokoll.pdf   107,7 KB Nicht öffentlich!

Sehr [geschwärzt], zu Ihrer Frage welche Funktion ich im Fachschaftsrat ausübe: ich bin [geschwärzt] des Fachschaftsrat 6, zuletzt gewählt am 27.01.2020, als Nachweis füge ich Ihnen das Protokoll der konstituierenden Sitzung bei. Dass ich Mitglied des FSRs bin, können Sie den Wahlergebnissen des ZWVs entnehmen. Die Anfrage dient der Erfüllung der Aufgaben der Studierendenschaft, deren Organ der Fachschaftsrat 6 ist. Aufgabe der Studierendenschahft ist es die Belange ihrer Mitglieder zu vertreten. Eine Vertretung der Belange der Mitglieder ist nur möglich, wenn der Studierendenschaft die notwendigen Informationen vorliegen. Soweit wir wissen sind Präsenzprüfungen aktuell durch den Krisenstab genehmigungspflichtig, führt dieser keine Liste? Andernfalls müsste ja mindestens die Einzelraumbuchung eine Liste über alle Präsenzprüfungen haben. ... Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] Anhänge: - 20200127_konsti_protokoll.pdf Anfragenr: 208794 Antwort an: [geschwärzt] Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: [geschwärzt]

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Betreff
WG: Präsenzprüfungen im WiSe 20/21 [#208794]
Datum
26. Januar 2021 10:32
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in wie bereits mitgeteilt wird keine Liste über angefragte Präsenzprüfungen geführt. Daher können wir Ihnen eine solche nicht zur Verfügung stellen. Die von Ihnen gewünschten Informationen sind jedoch öffentlich einsehbar und können daher von Ihnen selbst eingesehen werden. Unter dem unten angegebenen Link können Sie die gewünschten Informationen unter Beachtung der dort genannten Schritte einsehen. https://sv-online2.beuth-hochschule.de/… 1. Schauen, dass das richtige Semester ausgewählt ist (WiSe 20/21 sollte voreingestellt sein) 2. Unter "Art" den Raumplan auswählen 3. Entsprechenden Raum wählen * (siehe unten die für Präsenzprüfungen freigegebenen Räume) 4. KW eingeben, für die der Raumplan angezeigt werden soll 5. Button "Raumplan erstellen" betätigen 6. Es öffnet sich der Raumplan Bitte beachten Sie, dass der erste Prüfungszeitraum nur am Ende begrenzt definiert (geht im WiSe 20/21 bis zur 7 KW) ist und Prüfungen je nach Studienverlauf auch während des Semesters erfolgen können. Die meisten Prüfungen werden jedoch auf die 2. - 7. KW verteilt. Da von der Hochschule nicht geprüft wird, ob die Prüfungen in Präsenz tatsächlich wie angemeldet stattfinden, kann es sein, dass die Zahl der tatsächlich in Präsenz durchgeführten Prüfungen geringer ist. * Liste der Räume, die vom Krisenstab mit entsprechendem Hygienekonzepten abgenommen und freigegeben und hauptsächlich für Präsenzprüfungen gebucht wurden. [cid:image001.png@01D6F0DF.7B52DE50] Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen