Diese Anfrage hat eine Antwort erhalten und ist in einem unbekannten Zustand. Wenn Sie diese Anfrage gestellt haben, bitte loggen Sie sich ein und setzen Sie einen neuen Status.

Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall

Anfrage an:
Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage muss klassifiziert werden
Zusammenfassung der Anfrage

Bitte übersenden Sie mir die Rechnungen bzw. die Ordnungswidrigkeiten zu, die Sie an Luftfahrtunternehmen oder andere geschickt haben wegen Ausrücken der Alarmrotte (Quick Reaction Alert) in den Jahren 2015, 2016, 2017. Mich würde hier interessieren, wie hoch die Rechnungen für das Ausrücken der Alarmrotte sind.

Liegt ein Fehlverhalten seitens der Luftfahrzeugbesatzung vor, wird dieses durch das Bundesamt für Flugsicherung im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens verfolgt.

Laut Wikipedia heißt es zu Alarmrotte:
"Eine Alarmrotte ist eine Rotte von zwei oder drei Jagdflugzeugen oder Abfangjägern, die das ganze Jahr rund um die Uhr zum Start (Quick Reaction Alert) in der kürzestmöglichen Zeit bereitsteht, um die Unversehrtheit der Lufthoheit eines Staates in dessen Staatsgebiet zu wahren."

Danke


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall [#31404]
Datum
1. Juli 2018 19:22
An
Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Bitte übersenden Sie mir die Rechnungen bzw. die Ordnungswidrigkeiten zu, die Sie an Luftfahrtunternehmen oder andere geschickt haben wegen Ausrücken der Alarmrotte (Quick Reaction Alert) in den Jahren 2015, 2016, 2017. Mich würde hier interessieren, wie hoch die Rechnungen für das Ausrücken der Alarmrotte sind. Liegt ein Fehlverhalten seitens der Luftfahrzeugbesatzung vor, wird dieses durch das Bundesamt für Flugsicherung im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens verfolgt. Laut Wikipedia heißt es zu Alarmrotte: "Eine Alarmrotte ist eine Rotte von zwei oder drei Jagdflugzeugen oder Abfangjägern, die das ganze Jahr rund um die Uhr zum Start (Quick Reaction Alert) in der kürzestmöglichen Zeit bereitsteht, um die Unversehrtheit der Lufthoheit eines Staates in dessen Staatsgebiet zu wahren." Danke
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 4 Monate, 2 Wochen her1. Juli 2018 19:22: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung gesendet.
Von
Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
Betreff
WG: Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall [#31404]
Datum
10. Juli 2018 16:14
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
1.15.1-0002-18_ge... 1.15.1-0002-18_geschwaerzt.pdf   777,5 KB öffentlich geschwärzt

Sehr geehrtAntragsteller/in anbei erhalten Sie mit der beigefügten PDF-Datei mein Antwortschreiben betreffend Ihren Antrag auf Informationszugang vom 01.07.2018. Mit freundlichen Grüßen
  1. 4 Monate, 1 Woche her10. Juli 2018 16:15: E-Mail von Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung erhalten.
  2. 4 Monate, 1 Woche her12. Juli 2018 13:06: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: WG: Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall [#31404]
Datum
12. Juli 2018 13:09
An
Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrt<< Anrede >> haben Sie vielen Dank für die detaillierten Informationen und die Erläuterung. Können Sie mir noch nennen wie hoch die Bußgelder waren. Es langt die Gesamtsumme für 2015, 2016 und 2017. Ich würde gerne wissen wie hoch im Durchschnitt so ein Bußgeld ist. Danke. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 31404 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 4 Monate, 1 Woche her12. Juli 2018 13:09: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung gesendet.
  2. 3 Monate, 2 Wochen her3. August 2018 02:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen
Von
Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
Betreff
WG: WG: Rechnungen OWi Verfahren wegen Ausrücken der Alarmrotte - Renegade Fall [#31404]
Datum
7. August 2018 15:51

Sehr geehrtAntragsteller/in die von Ihnen gewünschten Bußgeldsummen werden hier nicht separat ausgezählt. Ich kann Ihnen lediglich noch ergänzend mitteilen, dass sich die Geldbuße pro Einzelfall erfahrungsgemäß im mittleren dreistelligen Bereich bewegt. Mit freundlichen Grüßen
  1. 3 Monate, 1 Woche her7. August 2018 15:52: E-Mail von Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung erhalten.