Report on preliminary misconduct investigation

Anfrage an:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage abgelehnt
Zusammenfassung der Anfrage

On 24.01.2018, the Ombudsman for the Natural Sciences of the Friedrich Schiller University, Prof. Christoph Englert, claimed that a misconduct allegation made against Professor Friedhelm Bechstedt was unfounded. The justification for that relied on a report written in German, where it was claimed that an independent expert had provided his opinion for the dismissal of the accusation. I would like to obtain the full report and the name of the person who wrote it.


Korrespondenz

Von
Felipe Freitas
Betreff
Report on preliminary misconduct investigation [#26468]
Datum
7. Februar 2018 01:41
An
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem ThürIFG/ThürUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
On 24.01.2018, the Ombudsman for the Natural Sciences of the Friedrich Schiller University, Prof. Christoph Englert, claimed that a misconduct allegation made against Professor Friedhelm Bechstedt was unfounded. The justification for that relied on a report written in German, where it was claimed that an independent expert had provided his opinion for the dismissal of the accusation. I would like to obtain the full report and the name of the person who wrote it.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 4 Abs. 1 des Thüringer Informationsfreiheitsgesetzes (ThürIFG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 6 Abs. 3 ThürIFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich möchte Sie schließlich um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Felipe Freitas <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen Felipe Freitas
Von
Felipe Freitas
Betreff
AW: Report on preliminary misconduct investigation [#26468]
Datum
13. März 2018 02:34
An
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Report on preliminary misconduct investigation“ vom 07.02.2018 (#26468) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Felipe Freitas Anfragenr: 26468 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Felipe Freitas
Von
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Betreff
AW: Report on preliminary misconduct investigation [#26468]
Datum
13. März 2018 14:16
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrter Herr Freitas, Ihr Antrag auf Auskunft nach dem Thüringer Informationsfreiheitsgesetz (ThürIFG) ist bei der Friedrich-Schiller-Universität Jena eingegangen und wurde zwischenzeitlich geprüft. Ihre Anfrage hat die Herausgabe eines Gutachtens über mögliches wissenschaftliches Fehlerverhalten zum Inhalt. Dies betrifft den Bereich der Forschung der Hochschulen, welcher gem. § 2 Abs. 5 ThürIFG vom Anwendungsbereich dieses Gesetzes ausdrücklich ausgenommen ist. Ein Anspruch nach dem Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG) sowie des Verbrauchinformationsgesetzes (VIG) ist ebenfalls nicht erkennbar. Ihr Antrag auf Auskunft nach dem ThürIFG wäre aus diesem Grunde abzulehnen. Sofern Sie einen förmlichen Ablehnungsbescheid wünschen, teilen Sie bitte Ihre vollständige Anschrift mit (§ 6 Abs. 2 ThürIFG). Mit freundlichen Grüßen
Von
Felipe Freitas
Betreff
Vermittlung bei Anfrage „Report on preliminary misconduct investigation“ [#26468]
Datum
13. März 2018 16:42
An
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Vermittlung bei einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetze Thüringen (IFG, UIG, VIG). Die bisherige Korrespondenz finden Sie hier: https://fragdenstaat.de/a/26468 Ich bin der Meinung, die Anfrage wurde zu Unrecht auf diese Weise bearbeitet, weil ... The report in question concerns research financed by another country, all scientific results discussed in the allegation received by the Friedrich-Schiller University were not conducted with the university's funds and did not use any of the university equipments. Therefore, the report in question involves absolutely no research content from the university, solely disciplinary matters with respect to a university employee. Thus, the reason for the denial is not valid. Sie finden auch alle Dokumente zu dieser Anfrage als Anhang zu dieser E-Mail. Sie dürfen meinen Namen gegenüber der Behörde nennen. Mit freundlichen Grüßen Felipe Freitas Anfragenr: 26468 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
Betreff versteckt
Datum
10. April 2018 09:42
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Betreff
Betreff versteckt
Datum
16. Mai 2018 16:40
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
180516.pdf 180516.pdf   39,9 KB öffentlich

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.