Richtlinien für die Gestaltung von Hausbesuchen nach §6 SGB II

Anfrage an:
Kommunales Jobcenter Landratsamt Schmalkalden-Meiningen Suhl
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
21. Februar 2017 - 2 Jahre, 3 Monate her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

- Weisungen nach denen die Mitarbeiter des Außendienstes zu Hausbesuchen gemäß § 6 SGB II geschult werden und
- Muster-Vordrucke für Beauftragung, Durchführung und Auswertung von Hausbesuchen.


Korrespondenz

  1. 18. Jan 2017
  2. 24. Jan
  3. 31. Jan
  4. 07. Feb
  5. 21. Feb 2017
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Richtlinien für die Gestaltung von Hausbesuchen nach §6 SGB II [#19945]
Datum
18. Januar 2017 00:14
An
Kommunales Jobcenter Landratsamt Schmalkalden-Meiningen Suhl
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem ThürIFG/ThürUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- Weisungen nach denen die Mitarbeiter des Außendienstes zu Hausbesuchen gemäß § 6 SGB II geschult werden und - Muster-Vordrucke für Beauftragung, Durchführung und Auswertung von Hausbesuchen.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 4 Abs. 1 des Thüringer Informationsfreiheitsgesetzes (ThürIFG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 6 Abs. 3 ThürIFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten. Eine Antwort an meine persönliche E-Mail-Adresse bei meinem Telekommunikationsanbieter FragDenStaat.de stellt keine öffentliche Bekanntgabe des Verwaltungsaktes nach § 41 VwVfG dar. Ich möchte Sie schließlich um Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
  1. 2 Jahre, 5 Monate her18. Januar 2017 15:22: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Kommunales Jobcenter Landratsamt Schmalkalden-Meiningen Suhl gesendet.
  2. 2 Jahre, 3 Monate her21. Februar 2017 00:00: Die Frist für diese Anfrage ist abgelaufen