Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.

S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen

Senator Westhagemann wird vom NDR zitiert, der BWVI "liege bereits ein Gutachten der Deutschen Bahn mit Gründen für Verspätungen und Zugausfälle" [der S-Bahn] "vor".

(https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/…)

Bitte senden Sie mir dieses Dokument zu.

Information nicht vorhanden

  • Datum
    30. Juli 2019
  • Frist
    5. Oktober 2019
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrteAntragsteller/in ich möchte …
An Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen [#161499]
Datum
30. Juli 2019 07:42
An
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrteAntragsteller/in ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
Senator Westhagemann wird vom NDR zitiert, der BWVI "liege bereits ein Gutachten der Deutschen Bahn mit Gründen für Verspätungen und Zugausfälle" [der S-Bahn] "vor". (https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/S-Bahn-Aerger-SPD-will-Druck-auf-Bahn-erhoehen,kienscherf118.html) Bitte senden Sie mir dieses Dokument zu.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen un…
An Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen [#161499]
Datum
4. September 2019 10:28
An
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in meine Informationsfreiheitsanfrage „S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen“ vom 30.07.2019 (#161499) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 2 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 161499 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Sehr geehrteAntragsteller/in die Prüfung Ihrer Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) erfordert…
Von
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Betreff
AW: [EXTERN]- S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen [#161499]
Datum
4. September 2019 12:49
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrteAntragsteller/in die Prüfung Ihrer Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) erfordert einen größeren Bearbeitungsaufwand. Wir unterrichten Sie daher gemäß §13 Abs. 3 HmbTG über die Verlängerung der Informationsfrist auf zwei Monate. Bis zu einer abschließenden Antwort bitten wir Sie noch um ein wenig Geduld. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrteAntragsteller/in ich danke für Ihre Antwort und habe für Ihre Antwort nunmehr den 5. Oktober notiert.…
An Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: [EXTERN]- S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen [#161499]
Datum
4. September 2019 13:13
An
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in ich danke für Ihre Antwort und habe für Ihre Antwort nunmehr den 5. Oktober notiert. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 161499 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihren Antrag vom 30.07.2019, in dem Sie darum baten, Ihnen folgende …
Von
Behörde für Wirtschaft und Innovation Hamburg
Betreff
AW: [EXTERN]- S-Bahn: Gutachten zu Gründen von Verspätungen und Zugausfällen [#161499]
Datum
10. September 2019 09:51
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihren Antrag vom 30.07.2019, in dem Sie darum baten, Ihnen folgende Informationen/ folgendes Dokument zuzusenden: Senator Westhagemann wird vom NDR zitiert, der BWVI "liege bereits ein Gutachten der Deutschen Bahn mit Gründen für Verspätungen und Zugausfälle" [der S-Bahn] "vor". Ein derartiges Gutachten liegt der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) nicht vor. Auch liegen der BWVI keinerlei Kenntnisse über ein solches Gutachten vor. Wenn der NDR den Senator in dieser Weise zitiert hat, dürfte das Zitat auf einem Missverständnis beruhen. Mit freundlichen Grüßen
Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.