SARS-CoV 2 PCR-Testergebnisse

Ich bitte um folgende Auskünfte nach dem IFG:

1. Wie viele PCR-Testergebnisse auf SARS-CoV-2 sind beim Gesundheitsamt Marzahn-Hellersdorf eingegangen (aufgeschlüsselt nach Monaten für die Jahre 2020, 2021 und der ersten Hälfte von 2022)? Auf welche Genabschnitte wurde untersucht? Hat es hier Veränderungen ergeben? Wenn ja, welche, wann und wie wurden sie begründet?
2. Bei wie vielen dieser Testergebnisse sind die ct-Werte bekannt (auch nach Monaten aufgeschlüsselt)?
3. Ab welchem ct-Wert wurde das Ergebnis als positiv gewertet? Hat sich dieser Wert im Laufe der drei Jahre geändert? Wenn ja, wann gab es Veränderungen und welche gab es?
4. Welche ct-Werte wurden in den Tests ermittelt (Auskunft in Form einer Tabelle mit den Spalten: „unter 21 – 21-25 – 26-30 – 31-35 – 36-40 – 41-45 – 46-50 – über 50“)?
5. Bei wie vielen Fällen war bekannt, ob es eine entsprechende Symptomatik gab (Auflistung nach Monaten von März 2020 bis einschließlich Juni 2022)?
6. Bei wie vielen Fällen wurde eine Quarantäne angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)?
7. In wie vielen Fällen wurde die Quarantäneverfügung zeitlich erst während der angeordneten Quarantänezeit angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)?
8. In wie vielen Fällen wurde die Quarantäneverfügung zeitlich erst nach der angeordneten Quarantänezeit angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)?

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    23. August 2022
  • Frist
    27. September 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir F…
An Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
SARS-CoV 2 PCR-Testergebnisse [#257611]
Datum
23. August 2022 11:33
An
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich bitte um folgende Auskünfte nach dem IFG: 1. Wie viele PCR-Testergebnisse auf SARS-CoV-2 sind beim Gesundheitsamt Marzahn-Hellersdorf eingegangen (aufgeschlüsselt nach Monaten für die Jahre 2020, 2021 und der ersten Hälfte von 2022)? Auf welche Genabschnitte wurde untersucht? Hat es hier Veränderungen ergeben? Wenn ja, welche, wann und wie wurden sie begründet? 2. Bei wie vielen dieser Testergebnisse sind die ct-Werte bekannt (auch nach Monaten aufgeschlüsselt)? 3. Ab welchem ct-Wert wurde das Ergebnis als positiv gewertet? Hat sich dieser Wert im Laufe der drei Jahre geändert? Wenn ja, wann gab es Veränderungen und welche gab es? 4. Welche ct-Werte wurden in den Tests ermittelt (Auskunft in Form einer Tabelle mit den Spalten: „unter 21 – 21-25 – 26-30 – 31-35 – 36-40 – 41-45 – 46-50 – über 50“)? 5. Bei wie vielen Fällen war bekannt, ob es eine entsprechende Symptomatik gab (Auflistung nach Monaten von März 2020 bis einschließlich Juni 2022)? 6. Bei wie vielen Fällen wurde eine Quarantäne angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)? 7. In wie vielen Fällen wurde die Quarantäneverfügung zeitlich erst während der angeordneten Quarantänezeit angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)? 8. In wie vielen Fällen wurde die Quarantäneverfügung zeitlich erst nach der angeordneten Quarantänezeit angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)?
Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 257611 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/257611/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „SARS-CoV 2 PCR-Testergebnisse“ vom 23.08.2022 …
An Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: SARS-CoV 2 PCR-Testergebnisse [#257611]
Datum
27. September 2022 14:16
An
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „SARS-CoV 2 PCR-Testergebnisse“ vom 23.08.2022 (#257611) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >>
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt
Sehr << Antragsteller:in >> Ich möchte mich bei Ihnen für die Verzögerung entschuldigen: Durch ein …
Von
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt
Betreff
Ihre Anfrage zu den SARS-CoV 2 PCR-Testergebnissen
Datum
28. September 2022 13:25
Status
Warte auf Antwort
Sehr << Antragsteller:in >> Ich möchte mich bei Ihnen für die Verzögerung entschuldigen: Durch ein Versehen habe ich die fertige Antwort nicht rechtzeitig verschickt und möchte sie daher heute nachliefern.

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

292.794,10 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren! Vielen Dank für Ihre Antwort. Zu einigen meiner Fragen habe ich noch Nachfragen zu…
An Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Ihre Anfrage zu den SARS-CoV 2 PCR-Testergebnissen [#257611]
Datum
9. Oktober 2022 13:18
An
Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin - Gesundheitsamt
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren! Vielen Dank für Ihre Antwort. Zu einigen meiner Fragen habe ich noch Nachfragen zu Ihren Antworten. Ich bitte Sie, mir diese Fragen kurzfristig ebenfalls zu beantworten. Wenn hierzu eine neue Anfrage nach dem IFG erforderlich sein sollte, bitte ich um umgehende Mitteilung. 1. Wie viele PCR-Testergebnisse auf SARS-CoV-2 sind beim Gesundheitsamt Marzahn-Hellersdorf eingegangen (aufgeschlüsselt nach Monaten für die Jahre 2020, 2021 und der ersten Hälfte von 2022)? Ihre Antwort: „Die von Ihnen gewünschte monatsgenaue Aufschlüsselung der PCR-Testergebnisse auf SARS-CoV-2 liegt uns für die Jahre 2020, 2021 und 2022 nicht vor. Für das gesamte Jahr 2021 verzeichnet eine interne Aufstellung 15.814 Coronafälle, für das Jahr 2022 bisher (KW 34) kumuliert 62.721 Coronafälle. In diesem Zusammenhang bitte ich zu bedenken, dass insbesondere in den besonders "heißen Phasen" nur die positiven Testergebnisse von Interesse waren.“ Hier fehlen die Zahlen für 2020. Bitte reichen Sie diese nach. Wie ist ein „Coronafall“ definiert? Wie sind „heiße Phasen“ definiert? Wie sind sie zeitlich abgegrenzt? 7. Bei wie vielen Fällen wurde eine Quarantäne angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)? Ihre Antwort: „Die Zahl der Quarantäneanordnungen wurden fortlaufend addiert und seit Anfang 2022 werden gar keine Quarantänen mehr angeordnet.“ Hier fehlen die Zahlen. Bitte reichen Sie diese nach. 8. In wie vielen Fällen wurde die Quarantäneverfügung zeitlich erst nach der angeordneten Quarantänezeit angeordnet (Auflistung nach Monaten bis einschließlich Juni 2022)? Ihre Antwort: „Siehe Frage 7.“ Präzisierung meiner Frage: Mir liegen Quarantäneanordnungen vor, in denen der angeordnete Beginn der Quarantäne nach dem Datum des Schreibens liegt. Wie oft ist das in ihrer Behörde vorgekommen? Ergänzungsfrage: Ist daran gedacht, die entsprechende Erhebungspraxis zu verändern, um validere Daten zu erhalten? Mir freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 257611 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/257611/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>