🌼 Interesse an Umweltinfos? Wir beraten Aktivist*innen und Initiativen kostenlos bei Anfragen. Zum Klima-Helpdesk

Schadstoffemissionen des Kraftwerks Weisweiler bis zum aktuellen Jahr

Anfrage an: Umweltbundesamt

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider gibt es über das Kraftwerk Weisweiler (nähe Eschweiler), betrieben von der RWE Power AG keine aktuellen Schadstoffwerte. Die letzten öffentlich bekannt gemachten Werte sind im "European Industrial Emissions Portal" (siehe Direktlink unten oder mit manueller Suche auf der Webseite) verzeichnet und datieren das Jahr 2017.

Von dem Portal wird Ihre Behörde als die dafür zuständige Ansprechperson genannt. Aus dem Grund bitte ich Sie, alle bekannten Werte auf dem Portal bis zum aktuellen Jahr 2021 nachzutragen, dem Portal zu übermitteln oder andernfalls mir alle Werte bestenfalls in digitaler Form zur Verfügung zu stellen.

Die Werte sollten mindestens folgende Informationen umfassen:
- Kohlendioxid (CO2)
- Stickstoffoxide (NOx/NO2)
- Kohlenmonoxid (CO)
- Schwefeldioxide (als SOx/SO2)
- Feinstaub (PM10)
- Anorganische Chlorverbindungen (als HCl)
- Anorganische Fluorverbindungen (als HF)
- Quecksilber und Verbindungen (als Hg)
- Zink und Verbindungen (als Zn)
- Kupfer und Verbindungen (als Cu)
- Nickel und Verbindungen (als Ni)
- Chrom und Verbindungen (als Cr)
- Arsen und Verbindungen (als As)
- Cadmium und Verbindungen (als Cd)

(Direktlink zum Register):
https://industry.eea.europa.eu/industri…

Danke.

Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind.

Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren.

Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren.

Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung.

Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    30. Dezember 2021
  • Frist
    1. Februar 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, leider gibt es über das Kraftwerk Weisweiler (nähe Es…
An Umweltbundesamt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Schadstoffemissionen des Kraftwerks Weisweiler bis zum aktuellen Jahr [#236492]
Datum
30. Dezember 2021 17:00
An
Umweltbundesamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, leider gibt es über das Kraftwerk Weisweiler (nähe Eschweiler), betrieben von der RWE Power AG keine aktuellen Schadstoffwerte. Die letzten öffentlich bekannt gemachten Werte sind im "European Industrial Emissions Portal" (siehe Direktlink unten oder mit manueller Suche auf der Webseite) verzeichnet und datieren das Jahr 2017. Von dem Portal wird Ihre Behörde als die dafür zuständige Ansprechperson genannt. Aus dem Grund bitte ich Sie, alle bekannten Werte auf dem Portal bis zum aktuellen Jahr 2021 nachzutragen, dem Portal zu übermitteln oder andernfalls mir alle Werte bestenfalls in digitaler Form zur Verfügung zu stellen. Die Werte sollten mindestens folgende Informationen umfassen: - Kohlendioxid (CO2) - Stickstoffoxide (NOx/NO2) - Kohlenmonoxid (CO) - Schwefeldioxide (als SOx/SO2) - Feinstaub (PM10) - Anorganische Chlorverbindungen (als HCl) - Anorganische Fluorverbindungen (als HF) - Quecksilber und Verbindungen (als Hg) - Zink und Verbindungen (als Zn) - Kupfer und Verbindungen (als Cu) - Nickel und Verbindungen (als Ni) - Chrom und Verbindungen (als Cr) - Arsen und Verbindungen (als As) - Cadmium und Verbindungen (als Cd) (Direktlink zum Register): https://industry.eea.europa.eu/industrial-site/environmental-information?siteInspireId=https%3A%2F%2Fregistry.gdi-de.org%2Fid%2Fde.nw.inspire.pf.bube-eureg%2Farb-2017-354012-300-0877384SITE&siteName=RWE%20Power%20AG&siteReportingYear=2020&map_extent=660306.7676784503&map_extent=6574740.201125649&map_extent=721442.4828900571&map_extent=6597144.494377726&filter_reporting_years=2020&filter_change=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&=&filter_countries=DE&filter_industries=Electricity%20and%20heat%20production&filter_search=&filter_search_value=&queryParam=&&&&&&&&&& Danke. Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen
Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 236492 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/236492/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Umweltbundesamt
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihres Antrags auf Informationen zu Schadstoffemissi…
Von
Umweltbundesamt
Betreff
AW: Schadstoffemissionen des Kraftwerks Weisweiler bis zum aktuellen Jahr [#236492]
Datum
4. Januar 2022 10:21
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in hiermit bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihres Antrags auf Informationen zu Schadstoffemissionen des Kraftwerks Weisweiler. Ihr Antrag wird derzeit im Haus geprüft. Der Geschäftsgang im Haus wird durch den Bürgerservice koordiniert. Mit freundlichem Gruß

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Umweltbundesamt
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage vom 30. Dezember 2021 und Ihr Interesse an den PRTR-Daten zum…
Von
Umweltbundesamt
Betreff
AW: Schadstoffemissionen des Kraftwerks Weisweiler bis zum aktuellen Jahr [#236492]
Datum
14. Januar 2022 12:14
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage vom 30. Dezember 2021 und Ihr Interesse an den PRTR-Daten zum Kraftwerk Weisweiler. Das Kraftwerk Weisweiler der RWE Power AG unterliegt seit Inkrafttreten der PRTR-Verordnung (EG) Nr.166/2006 der Berichtspflicht an das PRTR (Pollutant Release and Transfer Register; deutsch Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister). PRTR-Daten müssen sowohl an das nationale Register www.thru.de<http://www.thru.de> als auch an die EU zur Veröffentlichung im "European Industrial Emissions Portal" (https://industry.eea.europa.eu/) berichtet werden. Es handelt sich um denselben Datenbestand. Einzelbetriebliche Informationen (Betriebs-, Freisetzungs- und Abfalldaten) zum Kraftwerk Weisweiler finden Sie auf unserem nationalen Portal www.thru.de<http://www.thru.de>de>: * Emissionen Kraftwerk Weisweiler 2018<https://thru.de/daten/suche/details/thru-form-backlink-id/429/thru-berichtsjahr/2018/thru-details-jahr/2018/thru-details-id/58636/thru-liste-id/603/?src__resultlist=suche-betriebe&rbObereinheit=1&betriebseinrichtung=&vertraulichkeit=2&plz=&ort=&haupttaetigkeit_schluessel=1&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B0%5D=alle&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B1%5D=100&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B2%5D=950&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B3%5D=500&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B4%5D=300&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B5%5D=700&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B6%5D=600&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B7%5D=200&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B8%5D=961&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B9%5D=965&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B10%5D=400&eigentuemer_betreiber=&muttergesellschaft=&bs_00=&bs_01=&bs_02=&bs_03=&bs_04=&bs_05=05&bs_06=&bs_07=&bs_08=&bs_09=&bs_10=&bs_11=&bs_12=&bs_13=&bs_14=&bs_15=&bs_16=&branchengruppe=&taetigkeit=1.c&nace-name=&nace-schluessel=&schadstoffgruppen=&schadstoff=&ks_0=alle&ks_1=1&ks_2=2&ks_3=3&ks_4=&bms_0=alle&bms_1=1&bms_2=2&bms_3=3&rbFrachtBerechnung=1&at_1=&at_2=&staat=&cHash=85158050534254a673440f9977d2fb80> * Emissionen Kraftwerk Weisweiler 2019<https://thru.de/daten/suche/details/thru-form-backlink-id/429/thru-berichtsjahr/2018/thru-details-jahr/2018/thru-details-id/58636/thru-liste-id/603/?src__resultlist=suche-betriebe&rbObereinheit=1&betriebseinrichtung=&vertraulichkeit=2&plz=&ort=&haupttaetigkeit_schluessel=1&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B0%5D=alle&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B1%5D=100&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B2%5D=950&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B3%5D=500&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B4%5D=300&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B5%5D=700&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B6%5D=600&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B7%5D=200&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B8%5D=961&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B9%5D=965&flusseinzugsgebiet_schluessel%5B10%5D=400&eigentuemer_betreiber=&muttergesellschaft=&bs_00=&bs_01=&bs_02=&bs_03=&bs_04=&bs_05=05&bs_06=&bs_07=&bs_08=&bs_09=&bs_10=&bs_11=&bs_12=&bs_13=&bs_14=&bs_15=&bs_16=&branchengruppe=&taetigkeit=1.c&nace-name=&nace-schluessel=&schadstoffgruppen=&schadstoff=&ks_0=alle&ks_1=1&ks_2=2&ks_3=3&ks_4=&bms_0=alle&bms_1=1&bms_2=2&bms_3=3&rbFrachtBerechnung=1&at_1=&at_2=&staat=&cHash=85158050534254a673440f9977d2fb80> Für komplexere Auswertungen steht Ihnen der PRTR-Gesamtdatenbestand für die Berichtsjahre 2007 bis 2019 in den Formaten XLSX, CSV und ODS auf der thru.de Downloadseite > Daten und Datenbanken zur Verfügung. Gemäß §2 Abs. 4 des „Gesetzes zur Ausführung des Protokolls über Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister vom 21. Mai 2003 sowie zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 166/2006 vom 6. Juni 2007 (BGBl. I S. 1002), das durch Artikel 1 des Gesetzes vom 9. Dezember 2020 (BGBl. I S. 2873) geändert worden ist“ (kurz SchadRegProgAG) hat das Umweltbundesamt die in Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 bis 4 genannten Informationen jährlich und zwar spätestens 13 Monate nach Ende eines jeden Kalenderjahres in das Register thru.de einzustellen. Die PRTR-Daten für das Berichtsjahr 2020 werden somit Ende Januar 2022 auf www.thru.de<http://www.thru.de> zur Verfügung zu stehen. Die PRTR-Daten für das Berichtsjahr 2021 folgen entsprechend in ca. einem Jahr. Da wir den Berichterstattungsprozess für die Meldung der deutschen Daten zu EPRTR inkl. LCP (Large Combustion Plant; Großfeuerungsanlagen) an die EU derzeit IT-technisch umstellen, konnte noch keine Meldung der EPRTR+LCP-Daten 2018 und 2019 an die EU für eine Veröffentlichung im "European Industrial Emissions Portal" erfolgen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung und gehen davon aus im Laufe des Frühjahrs 2022 die EPRTR+LCP-Daten 2018 bis 2020 an die EU für eine Veröffentlichung im europäischen "European Industrial Emissions Portal" übermitteln zu können. Die EU ist über den Sachverhalt informiert. Wir hoffen, Ihnen damit weitergeholfen zu haben. Mit freundlichem Gruß