Schaltung der Ampel in Nister an der L288

Ich bitte um Beantwortung folgender Fragen:

Wie ist die neu errichtete Ampelanlage in Nister am Kreuzungsbereich der L288 gesteuert?
In einem Pressebericht vom 18.06.2021 im WW-Kurier wurde die Ampel als „intelligente Ampel-Anlage“ bezeichnet. Die Bezeichnung lässt vermuten, dass die Ampelphasen vom Verkehr beeinflusst werden. Leider trifft genau dies augenscheinlich nicht zu. Der Verkehr von der B414 aus Richtung Müschenbach/Kirburg kommend, muss regelmäßig an der roten Ampel warten, während die Linksabbiegerspuren von Betzdorf in Richtung Nister oder von Nister in Richtung B414 grünes Signal bekommen. Dies geschieht auch, wenn gar kein Fahrzeug auf den genannten Spuren abbiegen möchte. Weiterhin scheint die Grünphase von der B414 kommend in Richtung Betzdorf ziemlich kurzweilig zu sein. Stellenweise schafft es gerade einmal ein Lastzug während der Grünphase die Kreuzung zu passieren. Der Hauptverkehrsfluss von der B414 kommend in Richtung Betzdorf wird so massiv gestört. Dies führt wiederum dazu, dass viele Autofahrer von Altenkirchen und selbst von der B413 aus Hachenburg kommend über die Abtei Marienstatt zum Einmündungsbereich L288/K21 fahren. Es kann doch nicht im Sinne des LBM sein, dass eine große Verkehrslast in der kurvenreichen Durchfahrt der Abtei Marienstatt aufgrund dieser Ampelschaltung herbeigeführt wird. Dabei soll die L288 als Ortsumgehung doch gerade Ortschaften vom Straßenverkehr entlasten und den Verkehrsfluss verbessern.

Unabhängig hiervon, könnte man die Ampelanlage in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende mit gelbem Blinklicht betreiben. Dies würde Kosten sparen und dem Verkehrsfluss zuträglich sein.
Warum wird die Ampelanlage zu verkehrsarmen Zeiten nicht auf blinkendes Gelblicht umgestellt?

Für die Beantwortung der Fragen bedanke ich mich.

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    11. April 2022
  • Frist
    13. Mai 2022
  • Ein:e Follower:in
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Ich bitte um B…
An Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Schaltung der Ampel in Nister an der L288 [#246096]
Datum
11. April 2022 12:45
An
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich bitte um Beantwortung folgender Fragen: Wie ist die neu errichtete Ampelanlage in Nister am Kreuzungsbereich der L288 gesteuert? In einem Pressebericht vom 18.06.2021 im WW-Kurier wurde die Ampel als „intelligente Ampel-Anlage“ bezeichnet. Die Bezeichnung lässt vermuten, dass die Ampelphasen vom Verkehr beeinflusst werden. Leider trifft genau dies augenscheinlich nicht zu. Der Verkehr von der B414 aus Richtung Müschenbach/Kirburg kommend, muss regelmäßig an der roten Ampel warten, während die Linksabbiegerspuren von Betzdorf in Richtung Nister oder von Nister in Richtung B414 grünes Signal bekommen. Dies geschieht auch, wenn gar kein Fahrzeug auf den genannten Spuren abbiegen möchte. Weiterhin scheint die Grünphase von der B414 kommend in Richtung Betzdorf ziemlich kurzweilig zu sein. Stellenweise schafft es gerade einmal ein Lastzug während der Grünphase die Kreuzung zu passieren. Der Hauptverkehrsfluss von der B414 kommend in Richtung Betzdorf wird so massiv gestört. Dies führt wiederum dazu, dass viele Autofahrer von Altenkirchen und selbst von der B413 aus Hachenburg kommend über die Abtei Marienstatt zum Einmündungsbereich L288/K21 fahren. Es kann doch nicht im Sinne des LBM sein, dass eine große Verkehrslast in der kurvenreichen Durchfahrt der Abtei Marienstatt aufgrund dieser Ampelschaltung herbeigeführt wird. Dabei soll die L288 als Ortsumgehung doch gerade Ortschaften vom Straßenverkehr entlasten und den Verkehrsfluss verbessern. Unabhängig hiervon, könnte man die Ampelanlage in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende mit gelbem Blinklicht betreiben. Dies würde Kosten sparen und dem Verkehrsfluss zuträglich sein. Warum wird die Ampelanlage zu verkehrsarmen Zeiten nicht auf blinkendes Gelblicht umgestellt? Für die Beantwortung der Fragen bedanke ich mich.
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 2 Abs. 2 Landestransparenzgesetz (LTranspG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 12 Abs. 3 Satz 1 LTranspG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 LTranspG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 246096 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/246096/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Guten Tag, wir bestätigen den Eingang Ihrer Nachricht. Wir klären Ihr Anliegen und melden uns sodann wieder. M…
Von
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Betreff
Automatische Antwort: Schaltung der Ampel in Nister an der L288 [#246096]
Datum
11. April 2022 12:45
Status
Warte auf Antwort
Guten Tag, wir bestätigen den Eingang Ihrer Nachricht. Wir klären Ihr Anliegen und melden uns sodann wieder. Mit freundlichen Grüßen

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Hallo Antragsteller/in wir bedanken uns für den Hinweis und werden die LSA-Einstellungen vor Ort erst einmal prüfe…
Von
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Betreff
AW: Schaltung der Ampel in Nister an der L288 [#246096]
Datum
11. April 2022 13:04
Status
Warte auf Antwort
Hallo Antragsteller/in wir bedanken uns für den Hinweis und werden die LSA-Einstellungen vor Ort erst einmal prüfen – grundsätzlich werden bei einer verkehrsabhängigen Lichtsignalanlage alle Fahrtrichtung über Bodenschleifen bzw Videodetektion erfasst . Eine Störung in der Detektion wird vom LSA-Programm aber als Daueranforderung bewertet. Über das Ergebnis werden wir Sie informieren – bis Ende der Woche. Mit freundlichen Grüßen