Schulbesuch(Präsenzunterricht) mit attestieremHeuschnupfen möglich?

Anfrage an:
Landratsamt Nordhausen - Gesundheitsamt
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
10. Juni 2020 - 4 Wochen, 1 Tag her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Ist der Schulbesuch (Präsenzunterzicht) für Schüler mit attestieren Heuschnupfen möglich?


Korrespondenz

  1. 08. Mai 2020
  2. 15. Mai
  3. 21. Mai
  4. 28. Mai
  5. 10. Jun 2020
Von
Angela Lasch
Betreff
Schulbesuch(Präsenzunterricht) mit attestieremHeuschnupfen möglich? [#186246]
Datum
8. Mai 2020 16:54
An
Landratsamt Nordhausen - Gesundheitsamt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem ThürTG/ThürUIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ist der Schulbesuch (Präsenzunterzicht) für Schüler mit attestieren Heuschnupfen möglich?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 9 Abs. 1 des Thüringer Transparenzgesetzes (ThürTG) sowie § 3 Thüringer Umweltinformationsgesetz (ThürUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 ThürUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 10 Abs. 3 ThürTG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 ThürUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Angela Lasch Anfragenr: 186246 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186246 Postanschrift Angela Lasch << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Angela Lasch

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Landratsamt Nordhausen - Gesundheitsamt
Betreff
Präsenzunterricht
Datum
11. Mai 2020 09:46
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Fr. Lasch! Bezüglich Ihrer Mail vom 8.5.2020 mit der Anfrage nach der Möglichkeit des Schulbesuches (Präsenzunterricht) für Schüler mit einem attestieren Heuschupfen ist folgendes festzustellen: Nur der behandelnde Arzt kann diese Entscheidung treffen. Nur er kennt den Krankheitsverlauf mit dem entsprechenden Allergenmuster. Der behandelnde Arzt ist informiert über die Schwere des Verlaufes, den Zeitpunkt der maximalen Allergenbelastung und die notwendige Therapie. Er kann die aktuelle Gefährdung und Belastung für den Schüler einschätzen. Damit ist es Ihm auch möglich festzulegen, ob ein Schüler mit Heuschnupfen am Präsenzunterricht teilnehmen kann. Mit freundlichen Grüßen