Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA)

Anfrage an:
Bundesrechtsanwaltskammer
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Antwort verspätet
Frist:
2. März 2018 - 7 Monate, 3 Wochen her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Das von der Firma Secunet erstellte Gutachten zur Sicherheit des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs. [1]

Bitte senden Sie mir das Gutachten sobald es fertiggestellt ist. Sollten mehrere Gutachten für Teilaspekte des beA erstellt werden senden Sie mir bitte jeweils die Teilgutachten sobald diese fertig sind.

[1] http://www.brak.de/fuer-journalisten/...


Korrespondenz

Von
Hanno Böck
Betreff
Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
28. Januar 2018 17:01
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Das von der Firma Secunet erstellte Gutachten zur Sicherheit des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs. [1] Bitte senden Sie mir das Gutachten sobald es fertiggestellt ist. Sollten mehrere Gutachten für Teilaspekte des beA erstellt werden senden Sie mir bitte jeweils die Teilgutachten sobald diese fertig sind. [1] http://www.brak.de/fuer-journalisten/...
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Hanno Böck <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> -- Rechtshinweis: Diese E-Mail wurde über den Webservice https://fragdenstaat.de versendet. Antworten werden ggf. im Auftrag der Antragstellenden automatisch auf dem Internet-Portal veröffentlicht. Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie https://fragdenstaat.de/hilfe/fuer-behoerden/
Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck
  1. 8 Monate, 3 Wochen her28. Januar 2018 17:01: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
5. Februar 2018 12:44
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrter Herr Böck, vielen Dank für Ihre Nachricht, deren Eingang wir Ihnen hiermit bestätigen. Mit freundlichen Grüßen
  1. 8 Monate, 2 Wochen her5. Februar 2018 14:12: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
Max Muster schrieb am 23. Februar 2018 09:48:

Veranstaltungshinweis zum Thema: a-i3/BSI-Symposium 2018 20. und 21. März 2018 Zentrum für IT-Sicherheit Bochum Leitthema "Persönlichkeitsschutz im Zeichen der IT- ...

Veranstaltungshinweis zum Thema:
a-i3/BSI-Symposium 2018
20. und 21. März 2018
Zentrum für IT-Sicherheit Bochum

Leitthema
"Persönlichkeitsschutz im Zeichen der IT- (Un-) Sicherheit"
4 Themenblöcke aus technischer und rechtlicher Sicht :
* DSGVO und IT-Sicherheit
* Sicherheit in E-Government und E-Justice
* Persönlichkeitsschutz und IT-Regulierung
* Risiken und Sicherheit von Produkten für Verbraucher
https://www.a-i3.org/symposium-2018-2/

Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
26. Februar 2018 12:28
Status
Warte auf Antwort
Anhänge
2018-02-26Zwische... 2018-02-26ZwischennachrichtzuIFG-AntragBck2018-01-28.pdf   107,6 KB Nicht öffentlich!

Sehr geehrter Herr Böck, meine eben um 12.14 Uhr an Sie gesandte Zwischennachricht bezieht sich auf Ihre Mailanfrage vom 28.01.2018 und nicht auf Ihre Mail v. 08.02.2018. Mit freundlichen Grüßen
  1. 7 Monate, 3 Wochen her26. Februar 2018 12:29: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
9. April 2018 10:55
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, In einem im Netz veröffentlichten Schreiben der BRAK vom 28.3. heißt es: "In der kommenden Woche wird die BRAK erstmals eine schriftliche Stellungnahme von secunet zu den bisher identifizierten Schwachstellen des beA erhalten. Ich werde Sie über den Inhalt zeitnah informieren. " Daher gehe ich davon aus, dass Sie zwischenzeitlich diese Stellungnahme von Secunet erhalten haben. Bitte senden Sie mir daher diese Stellungnahme umgehend zu. Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26319 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 6 Monate, 2 Wochen her9. April 2018 10:55: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: AW: AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
8. Mai 2018 15:26
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA)“ (#26319) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Am 9.4. hatte ich Ihnen mitgeteilt, dass sich meine Anfrage explizit auch auf das inzwischen vorliegende Zwischengutachten von Secunet, das Ihnen seit Ende März vorliegt, bezieht. Dies ist inzwischen ebenfalls einen Monat her, was im IfG als Frist für die Beantwortung von Anfragen vorgesehen ist. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26319 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 5 Monate, 2 Wochen her8. Mai 2018 15:26: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
AW: AW: AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
23. Mai 2018 17:11
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrter Herr Böck, beigefügtes Schreiben des Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer übersende ich Ihnen zur Kenntnisnahme. Mit freundlichen Grüßen
  1. 5 Monate her23. Mai 2018 17:12: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
  2. 5 Monate her23. Mai 2018 17:13: Hanno Böck veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA).
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: AW: AW: AW: Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
24. Mai 2018 10:24
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, Können Sie mir bitte mitteilen auf welcher Rechtsgrundlage sie die Herausgabe des Zwischenstandes von Secunet ablehnen? Sie schreiben lediglich dass diese "nicht zur Veröffentlichung geeignet" seien. Das ist aber nach dem Informationsfreiheitsgesetz unerheblich. Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26319 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 5 Monate her24. Mai 2018 10:24: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
Ihre Nachfrage vom 24.05.2018 - Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
31. Mai 2018 16:43
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrter Herr Böck, beigefügt übersende ich Ihnen das Schreiben des Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer vom 31.05.2018 zur Kenntnisnahme. Mit freundlichen Grüßen
  1. 4 Monate, 3 Wochen her31. Mai 2018 16:44: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: Ihre Nachfrage vom 24.05.2018 - Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
16. Juni 2018 10:30
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, Laut einer Pressemitteilung auf Ihrer Webseite [1] liegt inzwischen das Gutachten der Firma Secunet vor. Ich möchte Sie hiermit daran erinnern, mir das Gutachten nun umgehen zukommen zu lassen. [1] https://www.brak.de/fuer-journalisten... Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26319 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 4 Monate, 1 Woche her16. Juni 2018 10:30: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
Automatische Antwort: Ihre Nachfrage vom 24.05.2018 - Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
16. Juni 2018 10:30
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre E-Mail ist bei der Bundesrechtsanwaltskammer unter <<E-Mail-Adresse>> eingegangen. Die Bearbeitung von E-Mails erfolgt zu den Geschäftszeiten. Diese sind: Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. E-Mails, die uns nach Geschäftsschluss, am Wochenende oder an Feiertagen erreichen, werden erst am folgenden Geschäftstag bearbeitet. Bundesrechtsanwaltskammer Littenstraße 9 10179 Berlin
  1. 4 Monate, 1 Woche her16. Juni 2018 10:31: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
  2. 4 Monate her21. Juni 2018 09:47: Hanno Böck veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA).
Von
Bundesrechtsanwaltskammer
Betreff
AW: Ihre Nachfrage vom 24.05.2018 - Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
21. Juni 2018 16:17

Sehr geehrter Herr Böck, das Gutachten nebst Begleitschreiben finden Sie hier: https://www.brak.de/fuer-journalisten... Beste Grüße
  1. 4 Monate her21. Juni 2018 16:18: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
  2. 4 Monate her21. Juni 2018 16:44: Bundesrechtsanwaltskammer hat teilweise geantwortet, hat aber Zugang zu allen angefragten Informationen aus folgendem Grund verweigert: § 4: Schutz des behördlichen Entscheidungsprozesses.
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: Ihre Nachfrage vom 24.05.2018 - Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) [#26319]
Datum
16. August 2018 13:12
An
Bundesrechtsanwaltskammer
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, Nach wie vor haben Sie meine Anfrage nach dem Zwischengutachten von Secunet, das Ihnen seit Ende März vorliegt, nicht beantwortet. Ich hatte mehrfach explizit darauf hingewiesen dass sich meine Anfrage auch darauf bezieht. Ich halte dies weiterhin für relevant, um zu erfahren, zu welchem Zeitpunkt Kenntnis über welche Sicherheitslücken vorlag. Sie hatten ursprünglich die Herausgabe unter berufung auf §4 IfG (Schutz des Behördlichen Entscheidungsprozesses) abgelehnt. Da die Entscheidung, auf die Sie sich bezogen, inzwischen gefallen ist, fällt dieser Grund weg. Bitte senden Sie mir umgehend das Zwischengutachten zu. Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26319 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
  1. 2 Monate her16. August 2018 13:12: Hanno Böck hat eine Nachricht an Bundesrechtsanwaltskammer gesendet.
Von
Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit per Briefpost
Betreff
Bundesrechtsanwaltskammer und Secunet-Gutachten
Datum
11. September 2018
Anhänge

  1. 1 Monat, 1 Woche her11. September 2018 17:37: E-Mail von Bundesrechtsanwaltskammer erhalten.
  2. 1 Monat, 1 Woche her11. September 2018 17:38: Hanno Böck veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage Secunet-Gutachten zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA).