SEV - Warnemünde <-> Warnemünde Werft - Oktober 2019 bis Mai 2020

Anfrage an:
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem IFG M-V

Sehr geehrteAntragsteller/in

von Oktober 2019 bis Mai 2020 erfolgt der Umbau des Bahnhofs Warnemünde.
Hierzu wird die Eisenbahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Warnemünde und Warnemünde Werft gesperrt werden, weswegen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden muss.

Laut aktuellen Informationen wird die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH, als Vertreter des Landes, diesen Schienenersatzverkehr weder organisieren noch finanzieren, weshalb sich der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock per einer Art Brandbrief an Ihr Ministerium wandte.
Sie können dies unter folgendem Link nachlesen: https://ksd.rostock.de/bi/to020.asp?T...

Hiermit bitte ich Sie um die Zusendung sämtlicher Schreiben/Kommunikation zwischen Ihrem Ministerium und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Bezug auf jenen Schienenersatzverkehr.
_________________________________________________________________

Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V.

Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren.

Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.

Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung.

Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
SEV - Warnemünde <-> Warnemünde Werft - Oktober 2019 bis Mai 2020 [#138084]
Datum
7. Mai 2019 12:25
An
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG M-V Sehr geehrteAntragsteller/in von Oktober 2019 bis Mai 2020 erfolgt der Umbau des Bahnhofs Warnemünde. Hierzu wird die Eisenbahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Warnemünde und Warnemünde Werft gesperrt werden, weswegen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden muss. Laut aktuellen Informationen wird die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH, als Vertreter des Landes, diesen Schienenersatzverkehr weder organisieren noch finanzieren, weshalb sich der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock per einer Art Brandbrief an Ihr Ministerium wandte. Sie können dies unter folgendem Link nachlesen: https://ksd.rostock.de/bi/to020.asp?T... Hiermit bitte ich Sie um die Zusendung sämtlicher Schreiben/Kommunikation zwischen Ihrem Ministerium und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Bezug auf jenen Schienenersatzverkehr. _________________________________________________________________ Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung. Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
  1. 2 Wochen, 5 Tage her7. Mai 2019 12:25: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern gesendet.
Von
<< Anfragesteller/in >> per Fax
Betreff
SEV - Warnemünde <-> Warnemünde Werft - Oktober 2019 bis Mai 2020 [#138084]
Datum
7. Mai 2019 12:26
An
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Status
Fax wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
fax.pdf fax.pdf   29,5 KB Nicht öffentlich!

Von
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Eingangsbestätigung mit Datenschutzhinweisen
Datum
8. Mai 2019 08:29
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in wir haben Ihre E-Mail dankend erhalten und werden uns um Ihr Anliegen kümmern. Bitte haben Sie etwas Geduld. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen folgende Informationen zum Datenschutz geben: I. Wir verarbeiten im Zusammenhang mit Eingaben und Anfragen sowie Terminvereinbarungen ausschließlich solche Daten, die notwendig sind, um mit Ihnen kommunizieren und Ihr Anliegen bearbeiten und um das Verwaltungshandeln des Energieministeriums ordnungsgemäß dokumentieren zu können. Hierzu gehören insbesondere jene personenbezogenen Informationen (z. B. Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse), die wir unmittelbar von Ihnen selbst erhalten haben sowie die Information über den von Ihnen gewählten Kontaktweg (Brief, Telefon, E-Mail, Kontaktformular). Für unsere weitere Bearbeitung haben wir Ihre uns mitgeteilten Daten (insbesondere Adressdaten) sowie die uns übersandten Dokumente in den unsere Arbeit unterstützenden Computersystemen gespeichert. Sofern wir mit Ihnen einen Termin im Energieministerium vereinbart haben oder vereinbaren werden, haben wir sowohl im digitalen Kalendersystem des Ministeriums als auch in den unsere Arbeit unterstützenden Computersystemen Ihre uns bekannten Kontaktdaten hinterlegt und ergänzen diese um uns verfügbare Dokumente für den Termin und dessen Vorbereitung. Die Verarbeitung der Daten ist zur Wahrnehmung unserer Aufgaben erforderlich (vgl. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) der Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz M-V). Wir geben die von Ihnen erhaltenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben oder wenn wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung dazu berechtigt oder verpflichtet sind. Die Aufbewahrung von Eingaben und Anfragen in elektronischer Form erfolgt - wie auch in Papierform - gemäß den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Bestimmungen. In der Regel betragen die Aufbewahrungsfristen hierfür 10 Jahre. Ergänzende Informationen zum Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte finden Sie unter www.regierung-mv.de/Datenschutz/. Auf Wunsch senden wir Ihnen die dortigen Hinweise auch in gedruckter Form zu. II. Name und Anschrift des Verantwortlichen Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern Schloßstraße 6-8 19053 Schwerin III. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen: Herr Thomas Schalies Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern Schloßstraße 6-8 19053 Schwerin Tel.: 0385/588-8140 Fax: 0385/588 482 8140 E-Mail: <<E-Mail-Adresse>> Mit freundlichen Grüßen
  1. 2 Wochen, 5 Tage her8. Mai 2019 08:30: Nachricht von Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern erhalten.
Von
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Betreff
Antrag auf Informationszugang nach IFG M-V
Datum
15. Mai 2019 16:25
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in auf Ihren Antrag vom 07.05.2019 auf Informationszugang in der Angelegenheit "Schienenersatzverkehr zwischen den Bahnhöfen Warnemünde Werft und Warnemünde" übersende ich Ihnen anbei den Bescheid des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung nebst Anlage. Wie von Ihnen erbeten, erfolgt die Zusendung ausschließlich in elektronischer Form. Mit freundlichen Grüßen
  1. 1 Woche, 4 Tage her15. Mai 2019 16:26: Nachricht von Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern erhalten.
  2. 1 Woche, 4 Tage her16. Mai 2019 07:56: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage SEV - Warnemünde <-> Warnemünde Werft - Oktober 2019 bis Mai 2020.
  3. 1 Woche, 4 Tage her16. Mai 2019 07:57: << Anfragesteller/in >> veröffentlichte einen Anhang bei der Anfrage SEV - Warnemünde <-> Warnemünde Werft - Oktober 2019 bis Mai 2020.
  4. 1 Woche, 4 Tage her16. Mai 2019 07:58: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
  5. 1 Woche, 4 Tage her16. Mai 2019 07:58: << Anfragesteller/in >> hat den Status auf 'Anfrage erfolgreich' gesetzt.
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Antrag auf Informationszugang nach IFG M-V [#138084]
Datum
16. Mai 2019 08:16
An
Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für die Bearbeitung meiner Anfrage, Sie haben mein Auskunftsinteresse lückenlos befriedigt! Für diese schnelle und sehr informative, insgesamt vorbildliche, Beauskunftung meines Antrages möchte ich Ihnen mein Lob aussprechen! ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 138084 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>>
  1. 1 Woche, 4 Tage her16. Mai 2019 08:16: << Anfragesteller/in >> hat eine Nachricht an Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern gesendet.