Sicherheitsaudits des Projekts "Sichere Implementierung einer allgemeinen Kryptobibliothek"

Anfrage an:
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

* Sicherheitsaudit / Analyse von 18 Kryptobibliotheken, die im Rahmen des o.g. Projekts durchgeführt wurde.

* Detailierte Analyse / Sicherheitsaudits von LibreSSL, NSS und Botan im o.g. Projekt.

Die Durchführung dieser Analysen hat das BSI laut dieser [1] Projektbeschreibung beauftragt.

[1] https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Do...

Die Anfrage „Sicherheitsaudits des Projekts "Sichere Implementierung einer allgemeinen Kryptobibliothek"“ hat Dokumente erhalten, die wir nicht veröffentlichen dürfen. Allerdings kann jede Person Zugang zu diesen Dokumenten erhalten, indem sie sie selbst hier anfragt.

Stellen Sie eine identische Anfrage in Ihrem Namen, um Zugang zu den Informationen zu erhalten.

Optional. Ihre Adresse wird nicht öffentlich angezeigt und wird nur für den Fall verwendet, dass eine Behörde Ihnen etwas per Post zusenden muss.
Nicht öffentlich. Sie müssen diese Adresse bestätigen.
Ihr Name wird an die Behörde gesendet, aber wir werden ihn nach Möglichkeit nicht öffentlich anzeigen. Wir können jedoch aus technischen Gründen keine komplette Anonymität garantieren.

Bisher haben 1.373 weitere Personen dieses Dokument angefragt.


Korrespondenz

Von
Hanno Böck
Betreff
Sicherheitsaudits des Projekts "Sichere Implementierung einer allgemeinen Kryptobibliothek" [#26322]
Datum
28. Januar 2018 17:48
An
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
* Sicherheitsaudit / Analyse von 18 Kryptobibliotheken, die im Rahmen des o.g. Projekts durchgeführt wurde. * Detailierte Analyse / Sicherheitsaudits von LibreSSL, NSS und Botan im o.g. Projekt. Die Durchführung dieser Analysen hat das BSI laut dieser [1] Projektbeschreibung beauftragt. [1] https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Krypto/Projektzusammenfassung_Botan.pdf?__blob=publicationFile&v=2
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Hanno Böck <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck
Von
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik per Briefpost
Betreff
Ihre Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz, Bescheid des BSI
Datum
26. Februar 2018
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge
bsi-bescheid.jpg bsi-bescheid.jpg   512,0 KB öffentlich

Von
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Betreff
Ihre IFG-Anfrage Sicherheitsaudits des Projekts "Sichere Implementierung einer allgemeinen Kryptobibliothek" [#26322]
Datum
1. März 2018 14:08
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrter Herr Böck, leider war der postalische Zustellversuch des Bescheids nebst Anlage auf Ihre o.g. IFG-Anfrage erfolglos. Laut Zustellvermerk der Deutschen Post sind Sie unter der Adresse Delphinstr. 6 in 12057 Berlin als Empfänger nicht zu ermitteln. Ich bitte Sie daher um Nennung einer aktuellen Anschrift oder um Nennung einer persönlichen E-Mail-Adresse, um Ihnen den Bescheid zustellen zu können. Mit freundlichen Grüßen
Von
Hanno Böck
Betreff
AW: Ihre IFG-Anfrage Sicherheitsaudits des Projekts "Sichere Implementierung einer allgemeinen Kryptobibliothek" [#26322]
Datum
1. März 2018 14:43
An
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bitte um Entschuldigung, dass ich die Anfrage mit einer veralteten Adresse verschickt habe. Meine aktuelle Adresse: << Adresse entfernt >>, << Adresse entfernt >>. Eine Postzustellung ist aber von meiner Seite aus nicht notwendig, sie können mich unter <<E-Mail-Adresse>> per E-Mail erreichen. Mit freundlichen Grüßen Hanno Böck Anfragenr: 26322 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Hanno Böck << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik per Briefpost
Betreff
Re: Antrag nach IfG / B21-010 03 05/2018-003
Datum
15. März 2018

Sehr geehrter Herr Böck, anbei finden Sie das Dokument in elektronischer Form. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass das Werk einschließlich aller seiner Teile urheberrechtlich geschützt ist. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urhebergesetzes ist ohne Zustimmung des BSI unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Mit freundlichen Grüßen
1.373 identische Anfragen