Sitzungsprotokoll sowie Entscheidung in der Strafsache betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

Anfrage an:
Amtsgericht Zossen
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage eingeschlafen
Frist:
9. Januar 2016 - 4 Jahre, 1 Monat her Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

1. Das Sitzungsprotokoll sowie

2. Die Entscheidung aus der Hauptverhandlung vom 21.01.2015 in der Strafsache betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, der wegen des Vorwurfs der Korruption von der Staatsanwaltschaft Neuruppin -Fachbereich Korruption- angeklagt worden war.

Das Urteil verfasste nach hier vorliegenden Informationen ein gewisser "Richter am Amtsgericht Zossen Wolfgang Böhm".

Senden Sie uns das Urteil den obigen Fall betreffend unverzüglich, spätestens aber bis 11.12.2015 Eingang hier zu.


Korrespondenz

  1. 08. Dez 2015
  2. 14. Dez
  3. 21. Dez
  4. 27. Dez
  5. 09. Jan 2016
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Sitzungsprotokoll sowie Entscheidung in der Strafsache betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow [#12163]
Datum
8. Dezember 2015 16:04
An
Amtsgericht Zossen
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), UIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
1. Das Sitzungsprotokoll sowie 2. Die Entscheidung aus der Hauptverhandlung vom 21.01.2015 in der Strafsache betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, der wegen des Vorwurfs der Korruption von der Staatsanwaltschaft Neuruppin -Fachbereich Korruption- angeklagt worden war. Das Urteil verfasste nach hier vorliegenden Informationen ein gewisser "Richter am Amtsgericht Zossen Wolfgang Böhm". Senden Sie uns das Urteil den obigen Fall betreffend unverzüglich, spätestens aber bis 11.12.2015 Eingang hier zu.
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf §6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) § 8 EGovG. Gegebenenfalls werde ich nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachsuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>