Sponsoren klinischer Versuche (CTIMPs)

Anfrage an: Paul-Ehrlich-Institut

1. Wieviele Sponsoren / Principal Investigators von CTIMPs deren Ergebnisse auf EUCTR fehlen wurden zwischen 01 Januar 2020 und 30 Juni 2020 kontaktiert, um die Bereitstellung der Ergebnisse anzumahnen?

2. Wieviele Sponsoren / Principal Investigators von CTIMPs deren Ergebnisse auf EUCTR fehlen werden voraussichtsweise zwischen 01 Juli 2020 und 31 Dezember 2020 kontaktiert werden, um die Bereitstellung der Ergebnisse anzumahnen?

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    1. Juli 2020
  • Frist
    4. August 2020
  • Ein:e Follower:in
Till Bruckner
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu: 1. Wieviele…
An Paul-Ehrlich-Institut Details
Von
Till Bruckner
Betreff
Sponsoren klinischer Versuche (CTIMPs) [#191844]
Datum
1. Juli 2020 09:37
An
Paul-Ehrlich-Institut
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
1. Wieviele Sponsoren / Principal Investigators von CTIMPs deren Ergebnisse auf EUCTR fehlen wurden zwischen 01 Januar 2020 und 30 Juni 2020 kontaktiert, um die Bereitstellung der Ergebnisse anzumahnen? 2. Wieviele Sponsoren / Principal Investigators von CTIMPs deren Ergebnisse auf EUCTR fehlen werden voraussichtsweise zwischen 01 Juli 2020 und 31 Dezember 2020 kontaktiert werden, um die Bereitstellung der Ergebnisse anzumahnen?
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Till Bruckner Anfragenr: 191844 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/191844/ Postanschrift Till Bruckner << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Till Bruckner
Paul-Ehrlich-Institut
Sehr geehrter Herr Bruckner, wir haben Ihren Antrag nach dem IFG erhalten und prüfen ihn. Mit freundlichen Grüßen
Von
Paul-Ehrlich-Institut
Betreff
AW: Sponsoren klinischer Versuche (CTIMPs) [#191844]
Datum
3. Juli 2020 17:05
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Bruckner, wir haben Ihren Antrag nach dem IFG erhalten und prüfen ihn. Mit freundlichen Grüßen

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Paul-Ehrlich-Institut
Sehr geehrter Herr Bruckner, das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) misst der Veröffentlichung der Ergebnisse klinische…
Von
Paul-Ehrlich-Institut
Betreff
AW: Sponsoren klinischer Versuche (CTIMPs) [#191844]
Datum
10. August 2020 11:50
Status
Anfrage abgeschlossen
image001.png
6,9 KB


Sehr geehrter Herr Bruckner, das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) misst der Veröffentlichung der Ergebnisse klinischer Prüfungen einen hohen Stellenwert bei. So hat das PEI den gemeinsamen Aufruf auf seiner Website veröffentlicht, in dem die Europäische Kommission (EC), die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und die Heads of Medicines Agencies (HMA) die Verantwortlichen von klinischen Prüfungen dazu aufruft, die Ergebnisse ihrer genehmigten klinischen Prüfungen in der europäischen Datenbank EudraCT bereitzustellen. www.pei.de/SharedDocs/FAQs/DE/klinisc...<http://www.pei.de/SharedDocs/FAQs/DE/...> Dort finden Sie weitere Ausführungen zur derzeitigen rechtlichen Situation in Deutschland - und damit auch die Antwort auf Ihre Fragen. Mit freundlichen Grüßen