Statistische Daten zur Betroffenheit von Kindern im Kreis Fulda

Anfrage an:
Gesundheitsamt Region Kassel
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Warte auf Antwort
Frist:
24. Oktober 2020 - in 2 Tage, 3 Stunden Wie wird das berechnet?
Zusammenfassung der Anfrage

Ich bitte im Zusammenhang mit der Coronapandemie um folgende Daten aus unserem Landkreis:

1.) Anzahl der nachweislich infizierten Kinder welche seit Beginn der Pandemie jeweils in
a) Kitas
b) Grundschulen
c) Sekundarstufe I
d) Sekundarstufe II
betroffen waren.

2.) Anzahl der nachweislich infizierten Lehrer/innen/* welche seit Beginn der Pandemie betroffen waren.

3.) Anzahl der durchgeführten Testungen auf Cooronavirus SARS-CoV-2 jeweils aufgeteilt in Monate beginnend ab Februar

4.) Wieviele positiv-Testungen wurden ermittelt?

5.) Welches PCR-Nachweissystem wurde verwendet?

6.) Wer hat die Tests durchgeführt?

7.) Bei wievielen Personen wurde häusliche Quarantäne angeordnet?

8.) Wieviele Meldungen/Anzeigen wurden anonym/namentlich gemacht bzgl. der Nichtbeachtung von angeordneten Quarantänemaßnahmen?


Korrespondenz

  1. Heute – 21.10.2020
  2. Frist – 24.10.2020
  1. 22. Sep 2020
  2. 28. Sep
  3. 05. Okt
  4. 11. Okt
  5. 24. Okt 2020
Von
Anika Becker
Betreff
Statistische Daten zur Betroffenheit von Kindern im Kreis Fulda [#197586]
Datum
22. September 2020 12:08
An
Gesundheitsamt Region Kassel
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem HDSIG/HUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich bitte im Zusammenhang mit der Coronapandemie um folgende Daten aus unserem Landkreis: 1.) Anzahl der nachweislich infizierten Kinder welche seit Beginn der Pandemie jeweils in a) Kitas b) Grundschulen c) Sekundarstufe I d) Sekundarstufe II betroffen waren. 2.) Anzahl der nachweislich infizierten Lehrer/innen/* welche seit Beginn der Pandemie betroffen waren. 3.) Anzahl der durchgeführten Testungen auf Cooronavirus SARS-CoV-2 jeweils aufgeteilt in Monate beginnend ab Februar 4.) Wieviele positiv-Testungen wurden ermittelt? 5.) Welches PCR-Nachweissystem wurde verwendet? 6.) Wer hat die Tests durchgeführt? 7.) Bei wievielen Personen wurde häusliche Quarantäne angeordnet? 8.) Wieviele Meldungen/Anzeigen wurden anonym/namentlich gemacht bzgl. der Nichtbeachtung von angeordneten Quarantänemaßnahmen?
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 80 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG) § 3 Abs. 1 des Hessischen Umweltinformationsgesetzes (HUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 85 HDSIG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 HUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Anika Becker Anfragenr: 197586 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/197586/ Postanschrift Anika Becker << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Anika Becker

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden