Stellenbesetzung bei der Die Autobahn GMbH des Bundes

hiermit bitte ich um Stellungnahme zu der Personalsituation bei oben angegebenener GmbH!
Das Bundesministerium für Verkehr gab an, dass die GmbH des Bundes rund 15.000 MitarbeiterInnen benötigt.
Wie ist der aktuelle Stand, welche Fluktuationen gab es in den letzten 3 Jahren und welche Maßnahmen sind für die Zukunft geplant bzw. wurden bereits umgesetzt, um diesen Personalstand zu erreichen/ zu halten?
Welche Mitarbeiterbindungselemente werden hier eingesetzt?

Anfrage muss klassifiziert werden

  • Datum
    27. Juli 2022
  • Frist
    30. August 2022
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: hiermit bitte ich…
An Die Autobahn GmbH des Bundes Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Stellenbesetzung bei der Die Autobahn GMbH des Bundes [#255783]
Datum
27. Juli 2022 23:56
An
Die Autobahn GmbH des Bundes
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
hiermit bitte ich um Stellungnahme zu der Personalsituation bei oben angegebenener GmbH! Das Bundesministerium für Verkehr gab an, dass die GmbH des Bundes rund 15.000 MitarbeiterInnen benötigt. Wie ist der aktuelle Stand, welche Fluktuationen gab es in den letzten 3 Jahren und welche Maßnahmen sind für die Zukunft geplant bzw. wurden bereits umgesetzt, um diesen Personalstand zu erreichen/ zu halten? Welche Mitarbeiterbindungselemente werden hier eingesetzt?
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Sollten Sie Gebühren veranschlagen wollen, bitte ich gemäß § 2 IFGGebV um Befreiung oder hilfsweise Ermäßigung der Gebühren. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 255783 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/255783/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Die Autobahn GmbH des Bundes
Sehr << Antragsteller:in >> Ihren Antrag unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) wer…
Von
Die Autobahn GmbH des Bundes
Betreff
AW: Stellenbesetzung bei der Die Autobahn GMbH des Bundes [#255783]
Datum
9. September 2022 11:58
Status
image001.jpg
27,0 KB
image002.jpg
26,9 KB


Sehr << Antragsteller:in >> Ihren Antrag unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) werten wir als eine auf Sachauskunft gerichtete Bürgeranfrage, die im Folgenden beantwortet wird. Sofern Sie dies wünschen, erhalten Sie aber auch einen förmlichen, unter Umständen kostenpflichtigen Bescheid nach dem IFG, der auch die Möglichkeit eröffnet Rechtsmittel einzulegen. Antwortbeitrag der Autobahn GmbH des Bundes zum Antrag nach IFG: Stellenbesetzung bei der Autobahn GmbH des Bundes [#255783] Fragen des Antragstellers: Das Bundesministerium für Verkehr gab an, dass die GmbH des Bundes rund 15.000 MitarbeiterInnen benötigt. Wie ist der aktuelle Stand, welche Fluktuationen gab es in den letzten 3 Jahren und welche Maßnahmen sind für die Zukunft geplant bzw. wurden bereits umgesetzt, um diesen Personalstand zu erreichen/ zu halten? Welche Mitarbeiterbindungselemente werden hier eingesetzt? Die Anzahl der dauerhaften Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Stichtag 31.07.22 stellte sich wie folgt dar: [cid:image001.jpg@01D8C443.81C2CD70] Die Autobahn GmbH hat erst zum 01.01.2021 den Betrieb in der jetzigen Form aufgenommen. Aus diesem Grund erfolgt die Betrachtung der Austritte für die Jahre 2021 sowie 2022 bis zum 31.07.2022. Die Fluktuationsrate bewegt sich deutlich unterhalb der Fluktuation bspw. des öffentlichen Dienstes oder weiterer vergleichbarer Branchen. [cid:image002.jpg@01D8C443.81C2CD70] Zur Bedarfsdeckung setzt die Autobahn GmbH diverse personalwerbliche Mittel und Methoden ein, die sich von der Ausschreibung vakanter Stellen auf der eigenen Karriereseite, auf den öffentlichen bzw. öffentlich-rechtlichen Plattformen der Bundesagentur für Arbeit, auf Interamt bzw. bund.de und beim Berufsförderungsdienst der Bundeswehr über die Nutzung (zum Teil hochgradig ziel- bzw. berufsgruppenspezifischer) digitaler Job- und Karriereportale bis hin zur Direktansprache passiver Kandidatinnen und Kandidaten (sog. Active Sourcing) erstrecken. Ferner wurde erfolgreich ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm aufgelegt. Darüber hinaus präsentiert sich die Autobahn GmbH auf analogen und digitalen Job- und Karrieremessen. Daneben führt die Gesellschaft fortlaufend analoge und digitale (z.T. berufsgruppenspezifische) Kampagnen zur Bekanntmachung und Stärkung der Arbeitgebermarke "Autobahn" (sog. Employer Branding) durch. Zur Sicherung und Konsolidierung des Bestandspersonalkörpers hat die Gesellschaft ein umfang- und facettenreiches Benefitprogramm etabliert, dessen Details der entsprechenden Broschüre auf der Karriereseite der Autobahn GmbH entnommen werden können ("Unsere Mitarbeiterangebote"): https://www.autobahn.de/karriere/uebe...<https://deu01.safelinks.protection.ou...> Dieses Programm wird - ebenso wie die personalwerblichen Mittel und Methoden - fortlaufend evaluiert, nötigenfalls angepasst und um neue Elemente ergänzt. Mit freundlichen Grüßen