Steuerung von Straßenbeleuchtung in Leipzig

Anfrage an:
Stadt Leipzig
Genutztes Gesetz:
Informationsfreiheitssatzung Leipzig
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Fragen an das Verkehrs- und Tiefbauamt:

Ich recherchiere zu dem Thema "Smart City".
"Smart City" ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten.
Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen.
Siehe dazu auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Smart_City

Konkret befasse ich mich mit dem Thema bedarfsgerechte und energie-effiziente Straßenbeleuchtungs-Systeme aus technischer Perspektive.

Daher habe ich folgende Fragen zur Steuerung von Straßenbeleuchtung in Ihrem Versorgungsgebiet:

1) Verwenden Sie Tonfrequenz-Rundsteuertechnik ("ripple control") ?
Also Übertragung von Steuerkommandos über das 230 V Netz (Modulation von Tonfrequenzen auf die 230 V Spannung).

2) Verwenden Sie Funk-Rundsteuertechnik über die Langwellen-Sender DCF39, DCF49 und HGA22 ?
Also muss jeder Strang über einen solchen Empfänger verfügen.

3) Verwenden Sie Dämmerungs-Schalter ?

4) Verwenden Sie LoRaWAN ?
Siehe dazu auch:
https://www.elektronikpraxis.vogel.de/s…

5) Welche weitere Technologie kommt bei Ihnen zum Einsatz ?

Vielen Dank.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Steuerung von Straßenbeleuchtung in Leipzig [#173428]
Datum
5. Januar 2020 19:56
An
Stadt Leipzig
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach der Informationsfreiheitssatzung der Stadt Leipzig Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Fragen an das Verkehrs- und Tiefbauamt: Ich recherchiere zu dem Thema "Smart City". "Smart City" ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen. Siehe dazu auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Smart_City Konkret befasse ich mich mit dem Thema bedarfsgerechte und energie-effiziente Straßenbeleuchtungs-Systeme aus technischer Perspektive. Daher habe ich folgende Fragen zur Steuerung von Straßenbeleuchtung in Ihrem Versorgungsgebiet: 1) Verwenden Sie Tonfrequenz-Rundsteuertechnik ("ripple control") ? Also Übertragung von Steuerkommandos über das 230 V Netz (Modulation von Tonfrequenzen auf die 230 V Spannung). 2) Verwenden Sie Funk-Rundsteuertechnik über die Langwellen-Sender DCF39, DCF49 und HGA22 ? Also muss jeder Strang über einen solchen Empfänger verfügen. 3) Verwenden Sie Dämmerungs-Schalter ? 4) Verwenden Sie LoRaWAN ? Siehe dazu auch: https://www.elektronikpraxis.vogel.de/smart-city-vernetzte-strassenleuchten-kommunizieren-ueber-lorawan-a-723897/ 5) Welche weitere Technologie kommt bei Ihnen zum Einsatz ? Vielen Dank.
Dies ist ein Antrag nach der Satzung zur Regelung des Zugangs zu Informationen in weisungsfreien Angelegenheiten der Stadt Leipzig (Informationsfreiheitssatzung Leipzig). Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. Aus Gründen der Billigkeit und insbesondere auf Grund des Umstands, dass die Auskunft in gemeinnütziger Art der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden wird, bitte ich von der Erhebung von Gebühren abzusehen. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 6 Abs. 1 und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um Empfangsbestätigung. Ich danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 173428 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/173428 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Stadt Leipzig
Betreff
Steuerung von Straßenbeleuchtung in Leipzig [#173428] [Antwort]
Datum
6. Januar 2020 07:52
Status
Warte auf Antwort

Sehr [geschwärzt], Ihren Antrag auf Auskunft nach der Informationsfreiheitssatzung zum Thema Smart City haben wir an das Verkehrs- und Tiefbauamt weitergeleitet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für Amtshandlungen aufgrund der Informationsfreiheitssatzung Kosten (Gebühren und Auslagen) nach den entsprechenden Regelungen der Verwaltungskostensatzung der Stadt Leipzig erhoben werden können. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach dem bestehenden Kostenverzeichnis. Ansprechpartner für Ihren Antrag ist das Verkehrs- und Tiefbauamt Tel. 0341/ 123 [geschwärzt] (Sekretariat). Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] ([geschwärzt] [geschwärzt]), [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]
Von
Stadt Leipzig
Betreff
Steuerung der Straßenbeleuchtung in Leipzig
Datum
14. Januar 2020 08:27
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in Ihre Anfrage hinsichtlich der Steuerung der Straßenbeleuchtung in Leipzig wurde zuständigkeitshalber an uns weitergeleitet. Zur Steuerung der Beleuchtung kommt in Leipzig ein proprietäres System zum Einsatz, welches zusammen mit der Firma LESS GmbH (vormals GeoSys) entwickelt wurde. Die im Stadtgebiet verteilten Schaltschränke (1052) werden von einer Zentrale ferngeschaltet. Die dazu notwendigen Steuersequenzen werden entweder über eine freigeschaltete Ader des Beleuchtungsnetzes oder das Mobilfunknetz übertragen. Jeder Schaltschrank besitzt eine eigene Adresse und kann, z. B. für Wartungsarbeiten, auch einzeln geschaltet werden. Ein Rückkanal ermöglicht das Auslesen der Betriebszustände der Steuergeräte in den Schaltschränken (bidirektionale Datenübertragung). Um die Betriebssicherheit zu gewährleisten, verfügt das System über mehrere Rückfallebenen, so dass z. B. der Ausfall des Mobilfunknetzes keine sichtbaren Auswirkungen auf das Ein- und Ausschalten der Beleuchtung hat. Ich hoffe, wir konnten Ihre Frage damit beantworten. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Steuerung der Straßenbeleuchtung in Leipzig [#173428]
Datum
14. Januar 2020 13:05
An
Stadt Leipzig
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für die ausführliche Antwort. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 173428 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/173428 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Von
Stadt Leipzig
Betreff
Antwort: AW: Steuerung der Straßenbeleuchtung in Leipzig [#173428]
Datum
14. Januar 2020 14:11
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in entschuldigen Sie bitte den Irrtum bei Ihrem Familiennamen. Mit freundlichen Grüßen