Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019

Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019: Hier: Anordnung von Fahrbahnbenutzungsverboten für den Radverkehr, obwohl die Radwegbenutzungspflicht im vorbenannten Straßenzug 2014 aufgehoben wurde. Stellungnahmen der Straßenverkehrsbehörden und Abwägungsvermerke hierzu.

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    19. Juli 2022
  • Frist
    23. August 2022
  • Kosten dieser Information:
    250,00 Euro
  • 0 Follower:innen
Benjamin Harders
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich möcht…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
19. Juli 2022 13:32
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019: Hier: Anordnung von Fahrbahnbenutzungsverboten für den Radverkehr, obwohl die Radwegbenutzungspflicht im vorbenannten Straßenzug 2014 aufgehoben wurde. Stellungnahmen der Straßenverkehrsbehörden und Abwägungsvermerke hierzu.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/ Postanschrift << Adresse entfernt >> Benjamin Harders << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Benjamin Harders
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
Betreff versteckt
Datum
19. Juli 2022 13:33
Status
Warte auf Antwort

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, vielen Dank für Ihre Anfrage, welche wir erhalten haben. Nach Abstimmung mit der i…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
AW: Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
28. Juli 2022 14:36
Status
Warte auf Antwort

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

image003.jpg
2,7 KB


Sehr geehrter Herr Harders, vielen Dank für Ihre Anfrage, welche wir erhalten haben. Nach Abstimmung mit der internen Fachabteilung haben wir folgende Rückfrage an Sie: Aufgrund Ihre Frage nach „Anordnung von Fahrbahnbenutzungsverboten für den Radverkehr“ gehen wir davon aus, dass Sie die straßenverkehrsbehördliche Anordnung meinten und nicht wie Ihre Anfrage geschrieben, die straßenbaubehördliche Anordnung. Wie bitte Sie um Rückmeldung, damit wir die entsprechenden Unterlagen zur Verfügung stellen können. Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
Guten Tag Herr Alkas, vielen Dank für Ihre Antwort. Nach Auskunft des LSBG erfolgen Straßenbaumaßnahmen des LSBG …
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
3. August 2022 14:36
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag Herr Alkas, vielen Dank für Ihre Antwort. Nach Auskunft des LSBG erfolgen Straßenbaumaßnahmen des LSBG in der Luruper Hauptstraße und in der Luruper Chaussee 2019 mit straßenbaubehördlichen Anordnungen. Daher darf ich Sie bitten mir die entsprechenden Anordnungen der Fahrbahnbenutzungsverbote für den Radverkehr (Zeichen 237, 240, 241, 254) während der Bauarbeiten zu übersenden. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Beantwortung befindet sich derzeit in Bearbeitun…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
23. August 2022 10:59
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr Harders, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Beantwortung befindet sich derzeit in Bearbeitung und wir kommen zeitnah auf Sie zurück. Bei zwischenzeitlichen Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Haup…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
24. August 2022 16:45
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage „Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019“ vom 19.07.2022 (#253614) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 2 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >>
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, gemäß § 13 Abs. 4 HmbTG werden für Amtshandlungen nach diesem Gesetz Gebühren, Zinsen…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
25. August 2022 16:34
Status
Anfrage abgeschlossen

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

image003.jpg
2,7 KB


Sehr geehrter Herr Harders, gemäß § 13 Abs. 4 HmbTG werden für Amtshandlungen nach diesem Gesetz Gebühren, Zinsen und Auslagen nach dem Gebührengesetz in Verbindung mit der Gebührenordnung für Amtshandlungen nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz in der jeweils geltenden Fassung angesetzt. Im vorliegenden Fall gehe ich davon aus, dass Ihr Antrag einen gewöhnlichen Prüfaufwand im Sinne der Gebührenordnung erfordern wird. Die Gebühren werden daher 250,00 € betragen. Für die Gebührenerhebung ist ein Adressat erforderlich. Ich bitte Sie daher, mir mitzuteilen, ob Sie der Adressat für die Übernahme der entsprechenden Gebühren sein werden, sowie Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse. Ich werde dann alles Weitere veranlassen, um Ihnen die angefragten Unterlagen sowie den konkreten schriftlichen Gebührenbescheid zukommen zu lassen. Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin mit der Erhebung einer Gebühr in Höhe des Auf…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
25. August 2022 16:44
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin mit der Erhebung einer Gebühr in Höhe des Aufwands innerhalb der von der Gebührenordnung vorgegebenen Spannen selbstverständlich einverstanden. Gewöhnlicher Prüfaufwand: 30 € - 250 €. Bitte übersenden Sie die Original-PDF und keine erst ausgedruckten und später wieder eingescannten Dokumente, da hierdurch die Lesbarkeit leiden würden. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/ Postanschrift << Adresse entfernt >> Benjamin Harders << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr, anbei finden Sie die Rechnung und die gewünschten Unterlagen. Bitte bestätigen Sie mir den Er…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Via
Briefpost
Betreff
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019
Datum
5. September 2022
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrter Herr, anbei finden Sie die Rechnung und die gewünschten Unterlagen. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt kurz per E-Mail. Da die Pläne bzw. die Unterlagen ziemlich groß sind, erhalten Sie von uns 12 E-Mails. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Haders, anbei finden Sie die Rechnung und die gewünschten Unterlagen. Bitte bestätigen Sie mi…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 01 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:01
Status
Warte auf Antwort
2,7 MB
geschwärzt
681,4 KB
Sehr geehrter Herr Haders, anbei finden Sie die Rechnung und die gewünschten Unterlagen. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt kurz per E-Mail. Da die Pläne bzw. die Unterlagen ziemlich groß sind, erhalten Sie von uns 12 E-Mails. Anbei finden Sie die 1. E-Mail. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 2. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 02 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:03
Status
Warte auf Antwort
Nicht-öffentliche Anhänge:
02.zip
2,4 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 2. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 3. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 03 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:04
Status
Anfrage abgeschlossen
Nicht-öffentliche Anhänge:
03.zip
3,8 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 3. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 4. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 04 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:05
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
04.zip
3,9 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 4. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 5. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 05 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:06
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
05.zip
3,5 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 5. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 6. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 06 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:07
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
06.zip
4,9 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 6. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 7. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 07 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:07
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
07.zip
5,0 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 7. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 8. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 08 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:08
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
08.zip
3,4 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 8. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 9. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 09 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:08
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
09.zip
3,6 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 9. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 10. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 10 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:09
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
10.zip
3,2 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 10. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 11. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 11 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:10
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
11.zip
4,3 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 11. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 12. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
E-Mail 12 | Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
5. September 2022 16:11
Status
Nicht-öffentliche Anhänge:
12.zip
3,5 MB
Sehr geehrter Herr Harders, anbei finden Sie die 12. E-Mail. Mit freundlichen Grüßen
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
E-Mail 01 bis 12 Sehr geehrter Herr Haders, Ich bitte um die Übersendungen einer Empfangsbestätigung per E‐Mail. …

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

image002.jpg
2,7 KB


Sehr geehrter Herr Haders, Ich bitte um die Übersendungen einer Empfangsbestätigung per E‐Mail. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Guten Tag, ich danke Ihnen für Ihre Nachricht. Da die Dateien in ZIP-Dateien gepa…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
7. September 2022 11:31
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Guten Tag, ich danke Ihnen für Ihre Nachricht. Da die Dateien in ZIP-Dateien gepackt wurden, verzögert sich die Weiterverarbeitung leider. Die in PDF-Dokumenten enthalten Daten sind in aller Regel bereits weitgehend komprimiert, so dass sich durch die ZIP-Komprimierung keine Vorteile hinsichtlich der Dateigröße ergeben. Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich die Vollständigkeit der übersandten Unterlagen erst zu einem späteren Zeitpunkt überprüfen kann. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Benjamin Harders
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen für die Beantwortung des Transparen…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
16. September 2022 11:59
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen für die Beantwortung des Transparenzverfahrens und bestätige den Erhalt von 24 PDFs mit einer Gesamtdateigröße von 49 MB. Die Dateien finden Sie gesammelt hier: https://fragdenstaat.de/anfrage/strassenbaubehoerdliche-anordnungen-luruper-hauptstrasse-luruper-chaussee-umbau-2019/#nachricht-733866 Ausweislich der vorgelegten Straßenbaubehördlichen Anordnungen fand keine Ermessensausübung zur Einrichtung eines neuen Fahrbahnbenutzungsverbots für den Radverkehr statt. Es handelt sich somit um einen Ermessensausfall. Zudem ist völlig unklar, was in den Anordnungen der nachfolgende Satz 2 für eine Konsequenz hinsichtlich der Verkehrssicherheit in der Gesamtabwägung hätte. "Der gemeinsame Geh-/Radweg muss mindestens eine Breite von 1,60m (inkl. Bordstein) aufweisen. Ist die nicht möglich, bedarf es einer Freigabe vom PK." Die Verantwortung der anordnenden Behörde zur Ermessensausübung kann nicht abgegeben werden. Belange des Fußverkehrs wurden ebenfalls nicht berücksichtigt. In diese Sache werde ich Sie zu einem späteren Zeitpunkt schriftlich kontaktieren. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Benjamin Harders
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrte Damen und Herren, Nachtrag: Es handelt sich um 27 Dateien, nicht 24 D…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
16. September 2022 12:01
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, Nachtrag: Es handelt sich um 27 Dateien, nicht 24 Dateien. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Benjamin Harders
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir noch die angefragten Anordnung…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
16. September 2022 12:31
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
1,4 MB
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir noch die angefragten Anordnungen zur Luruper Chaussee. Die beigefügten, beispielhaften Fotos wurden am 10.02.2019 aufgenommen. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Die folgenden Anhänge konnten wegen ihrer Größe nicht per Mail versendet werden. Sie können sie auf der Anfrageseite finden: - dsc-0871.jpg - dsc-0875-1.jpg - dsc-0895.jpg Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
[EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrter Herr Haders, nach erneute Prüfung des Sachverhalts haben S…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
[EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
4. Oktober 2022 07:52
Status
Sehr geehrter Herr Haders, nach erneute Prüfung des Sachverhalts haben Sie von uns die geforderten Unterlagen mit dem Schreiben von 19.09.2022 erhalten. Aus diesem Grund können wir Ihnen keine weiteren Unterlagen zur Verfügung stellen. Sollen weitere Fragen bestehen, bitten wir um ausführliche Darstellung Ihres Anliegens. Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrte Damen und Herren, danke für Ihre Antwort, die ich nicht …
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
4. Oktober 2022 14:32
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, danke für Ihre Antwort, die ich nicht verstehe. Haben Sie mir die Anordnungen zur Baustelle in der Luruper Chaussee rund um den Ebertplatz geschickt? Ich kann nicht hundertprozentig ausschließen, dass ich womöglich etwas übersehen habe. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
[EXTERN]-AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrter Herr Harders, uns ist nicht klar, welches Pro…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
[EXTERN]-AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
5. Oktober 2022 06:21
Status
Sehr geehrter Herr Harders, uns ist nicht klar, welches Projekt Sie zusätzlich meinen: -Umbau Ebertplatz (2018/2019) -Luruper Hauptstraße/Achtern Styg (Juni-Nov.2019) Falls wir hier tätig werden sollen/müssen, benötigen wir weitere Informationen. Mit freundlichen Grüßen
Benjamin Harders
AW: [EXTERN]-AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614] Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre E-Ma…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: [EXTERN]-AW: [EXTERN]-AW: E-Mail 01 bis 12 [#253614]
Datum
5. Oktober 2022 11:22
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre E-Mail. Am 10.02.2019 habe ich eine Radwegbenutzungspflicht respektive Fahrbahnbenutzungsverbot nicht nur in der Straße Luruper Hauptstraße, sondern auch in der Straße Luruper Chaussee festgestellt. Daher bezieht sich der Antrag nach dem Transparenzgesetz auf beide Straßen. Es ist daher naheliegend, dass es sich um die von Ihnen benannte Planung "Ebertplatz" handelt. Mir ist nicht bekannt, dass im Rahmen der Planung Luruper Hauptstraße/Achtern Styg (Juni-Nov.2019) ebenfalls Fahrbahnbenutzungsverbote für den Radverkehr angeordnet wurden. Am 19.09.2022 habe ich von Ihnen keine E-Mail erhalten. Was meinen Sie damit? Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Fahrbahnbenutzungsverbot [geschwärzt] [#257718] Sehr geehrter Herr [geschwärzt], Ihre Nachfrage zum Gebührenbesch…
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
Fahrbahnbenutzungsverbot [geschwärzt] [#257718]
Datum
13. Oktober 2022 14:28
Status
Sehr geehrter Herr [geschwärzt], Ihre Nachfrage zum Gebührenbescheid vom 22.09.2022 in Höhe von 250,00 € ist am 23.09.2022 bei uns eingegangen. Wie Sie bereits wissen, wird der tatsächliche Bearbeitungsaufwand für Ihr Auskunftsersuchen wie üblich nach erfolgter Bearbeitung in Anlehnung an die geltende Gebührenordnung abschließend festgestellt. Für Ihr Auskunftsersuchen ergab sich somit ein Aufwand in Höhe von 250,00 €. Dabei bildet dieser Betrag lediglich die Aufwendungen des fachlich zuständigen Fachbereiches ab, darüber hinaus angefallene Aufwände wurden Ihnen nicht weiter belastet. Die Kostenschätzung für Ihr Antragsersuchen entspricht dem hier vorliegenden tatsächlichen Aufwand. Mit Nachricht vom 25.08.2022 wurden Sie über die anfallende Gebühr in Höhe von 250,00 € für einen gewöhnlichen Prüfaufwand informiert. Sie haben per Mail am 29.08.2022 Ihr Einverständnis zur Erhebung dieser Gebühr für Ihr Auskunftsersuchen erklärt. Daraufhin haben Sie am 23.09.2022 die beantragten Informationen vollständig erhalten und den Erhalt bestätigt. Wir bitten um Begleichung des Gebührenbescheides mit Verwendungszweck [geschwärzt] bis zum 22.10.2022. Mit freundlichen Grüßen [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt], [geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt] +[geschwärzt] [geschwärzt] [geschwärzt]<[geschwärzt]>
Benjamin Harders
AW: Fahrbahnbenutzungsverbot Kreuzung Max Brauer Allee/ Holstenstraße [#257718] [#253614] Sehr << Anrede >…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: Fahrbahnbenutzungsverbot Kreuzung Max Brauer Allee/ Holstenstraße [#257718] [#253614]
Datum
13. Oktober 2022 22:14
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> Sie haben an die falsche Adresse geantwortet. Hierdurch wurde Ihre Antwort einem anderen Vorgang zugeordnet. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/
Benjamin Harders
AW: Fahrbahnbenutzungsverbot Kreuzung Max Brauer Allee/ Holstenstraße [#257718] [#253614] Sehr geehrte Damen und H…
An Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg Details
Von
Benjamin Harders
Betreff
AW: Fahrbahnbenutzungsverbot Kreuzung Max Brauer Allee/ Holstenstraße [#257718] [#253614]
Datum
22. Oktober 2022 14:34
An
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, darf ich Sie in vorbezeichneter Angelegenheit höflich an die Beantwortung erinnern? Sie haben mir zwar zur Luruper Hauptstraße Dokumente geschickt, allerdings noch nicht zur Luruper Chaussee. Mit freundlichen Grüßen << Adresse entfernt >> Anfragenr: 253614 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/253614/

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

351.789,67 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Sehr geehrter Herr Harders, anbei erhalten Sie die gewünschten Unterlagen zur Luruper Chaussee aus Ihrer Anfrage …
Von
Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer Hamburg
Betreff
Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019 [#253614]
Datum
25. Oktober 2022 10:57
Status
Sehr geehrter Herr Harders, anbei erhalten Sie die gewünschten Unterlagen zur Luruper Chaussee aus Ihrer Anfrage #253614 "Straßenbaubehördliche Anordnungen Luruper Hauptstraße, Luruper Chaussee Umbau 2019", ergänzend zu den bereits gesendeten Unterlagen. Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt der Unterlagen per E-Mail. Mit freundlichen Grüßen