Studie zur Bergung von Abfallbehältern aus Atommüllendlager

Anfrage an:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage abgelehnt
Verweigerungsgrund
§8.1.1: nachteilige Auswirkungen auf die internationalen Beziehungen, die Verteidigung oder bedeutsame Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit
Zusammenfassung der Anfrage

In ESDRED (2009): ESDRED (Contract Number: FI6W-CT-2003-508851), Deliverable 8 of Module 2 – WP7, Evaluation and Final Report wird der Report

ESDRED Mod2-WP4-D4 “Retrievability Desk Study” 25/05/2007

erwähnt zur Rückholbarkeit von Abfallbehältern in Salz in vertikaler Lagerung.

Ich beantrage Akteneinsicht in Report Mod2-WP4-D4.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Studie zur Bergung von Abfallbehältern aus Atommüllendlager
Datum
10. Juli 2012 12:06
An
Bundesamt für Strahlenschutz
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich Akteneinsicht nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind und zwar zu folgendem Vorgang:
In ESDRED (2009): ESDRED (Contract Number: FI6W-CT-2003-508851), Deliverable 8 of Module 2 – WP7, Evaluation and Final Report wird der Report ESDRED Mod2-WP4-D4 “Retrievability Desk Study” 25/05/2007 erwähnt zur Rückholbarkeit von Abfallbehältern in Salz in vertikaler Lagerung. Ich beantrage Akteneinsicht in Report Mod2-WP4-D4.
Ausschlussgründe liegen m.E. nicht vor. M.E. handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich behalte mir vor, nach Eingang Ihrer Auskünfte um weitere ergänzende Auskünfte nachzusuchen. Ich bitte um Empfangsbestätigung und um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Mit freundlichen Grüßen, Anonymer Nutzer Postanschrift Anonymer Nutzer << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Bundesamt für Strahlenschutz
Betreff
Re: Fwd: Studie zur Bergung vonAbfallbehältern aus Atommüllendlager
Datum
11. Juli 2012 10:59
Status
Warte auf Antwort

Az.: Z5-01003/2 2012#0012 Sehr geehrter Herr Dr. Anonymer Nutzer, ich bestätige den Eingang Ihres Antrages vom 10.07.2012. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Karin Wieduwilt Bundesamt für Strahlenschutz Referat Z 5 (Atom-, Strahlenschutz- und Umweltrecht; Justiziariat) Postfach 10 01 49 38201 Salzgitter Tel: (030 18 333) 1412 Fax: (030 18 333) 1885
Von
Bundesamt für Strahlenschutz
Betreff
Ihr Antrag vom 10.07.2012
Datum
30. Juli 2012 15:17
Status
Unbekannt

Az.: Z5-01003/2 2012#0012 Sehr geehrter Herr Dr. Anonymer Nutzer, der von Ihnen genannte Report ESDRED Mod2-WP4-D4 liegt mir nicht vor. Informationen zu ESDRED finden Sie unter www.esdred.info <http://www.esdred.info/>. Das Projekt wurde teilweise aus dem 6. Forschungsrahmenprogramm der EU finanziert. Ihren Antrag habe ich deshalb gemäß § 4 Abs. 3 UIG an das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie weitergeleitet. Sie werden von dort weitere Nachricht erhalten. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie per Briefpost
Betreff
Antrag nach IFG/UIG
Datum
30. August 2012
Status
Anfrage abgelehnt
Anhänge