Tägliches Abschalten der Marinefunksendestelle Rhauderfehn (DHO38)

Anfrage an: Marinekommando

Fragen an das Marineführungsunterstützungszentrum 2 in Saterland-Ramsloh:

Zur Bewertung des Zustands von Erd- und Sonnen-Magnetfeld zeichnen automatische Mess-Stationen die Stärke des Empfangssignals von DHO38 kontinuierlich auf.
Der Verlauf der Signalstärke ist damit über Jahre hinweg dokumentiert.
Siehe dazu auch:
https://sidstation.loudet.org/data-en.x…

Dabei fällt auf, dass täglich zwischen 07:00 und 08:00 UTC der Sender DHO38 abgeschaltet wird.

Meine Fragen:

1) Aus welchem Grund ist diese täglich wiederkehrende Abschaltung erforderlich ?

2) Sollte es sich um Wartungsarbeiten handeln, welche System-Komponente erfordert diese tägliche Wartung ?
Z.B.:
- Antenne
- Antennen-Anpass-Schaltung
- End-Verstärker
- Treiber-Verstärker
- Steuerungs-Einheit
- Stromversorgung

Vielen Dank.

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    10. März 2020
  • Frist
    15. April 2020
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Fragen an das Marin…
An Marinekommando Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Tägliches Abschalten der Marinefunksendestelle Rhauderfehn (DHO38) [#182320]
Datum
10. März 2020 12:37
An
Marinekommando
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Fragen an das Marineführungsunterstützungszentrum 2 in Saterland-Ramsloh: Zur Bewertung des Zustands von Erd- und Sonnen-Magnetfeld zeichnen automatische Mess-Stationen die Stärke des Empfangssignals von DHO38 kontinuierlich auf. Der Verlauf der Signalstärke ist damit über Jahre hinweg dokumentiert. Siehe dazu auch: https://sidstation.loudet.org/data-en.xhtml Dabei fällt auf, dass täglich zwischen 07:00 und 08:00 UTC der Sender DHO38 abgeschaltet wird. Meine Fragen: 1) Aus welchem Grund ist diese täglich wiederkehrende Abschaltung erforderlich ? 2) Sollte es sich um Wartungsarbeiten handeln, welche System-Komponente erfordert diese tägliche Wartung ? Z.B.: - Antenne - Antennen-Anpass-Schaltung - End-Verstärker - Treiber-Verstärker - Steuerungs-Einheit - Stromversorgung Vielen Dank.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 Abs. 2 IFG. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 182320 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/182320 Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Marinekommando
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben Ihre Anfrage zur Prüfung / weiteren Bearbei…
Von
Marinekommando
Betreff
Antwort: Tägliches Abschalten der Marinefunksendestelle Rhauderfehn (DHO38) [#182320], BA 200092
Datum
11. März 2020 15:22
Status
Warte auf Antwort

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir haben Ihre Anfrage zur Prüfung / weiteren Bearbeitung an den Marineführungsunterstützungszug in Rhauderfehn weitergeleitet. Sicherlich erhalten Sie von dort in Kürze eine Nachricht. Bitte haben Sie in der Zwischenzeit noch ein wenig Geduld. Wir hoffen, wir konnten Ihnen ein wenig weiterhelfen und verbleiben mit freundlichen Grüßen,
Marinekommando
Sehr geehrteAntragsteller/in zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen für das Interesse an unserer Sendeanlage b…
Von
Marinekommando
Betreff
Antwort: WG: Tägliches Abschalten der Marinefunksendestelle Rhauderfehn (DHO38) [#182320], BA 200092
Datum
13. März 2020 10:11
Status
Anfrage abgeschlossen

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Sehr geehrteAntragsteller/in zunächst einmal möchte ich mich bei Ihnen für das Interesse an unserer Sendeanlage bedanken. Zur allgemeinen Information habe ich Ihnen einen Flyer mitgeschickt, der die wichtigsten Informationen zur Sendeanlage beinhaltet. Außerdem gibt es eine Reihe von Informationsquellen im Internet (z.B. Wikipedia) die allgemeine Informationen zu Sendestellen bzw. zur VLF (Very Low Frequency Technik, "Längstwellenfunk") enthaIten. Ich könnte mir vorstellen, dass sie dort den ein oder anderen Artikel finden, der für Sie ebenfalls interessant sein könnte. Bezüglich ihrer konkreten Anfrage zu unserer Abschaltzeit möchte ich Ihnen nachfolgende Informationen geben: Die tägliche Abschaltzeit kann zu Test-, Wartungs- oder Instandsetzungszwecken genutzt werden. Vorrangig sind hiervon die Antennen betroffen. Im Normalbetrieb befindet sich eine von acht Antennen im Wartungsbetrieb, dabei handelt es sich überwiegend um infrastrukturell bedingte Wartungsarbeiten (Fahrstuhlwartung, Sichtprüfungen der Nieten, Flugwarnbefeuerung, Befestigungsseile usw.) an den über 350 m hohen Sendemasten. Grundsätzlich können aber auch alle anderen Systemkomponenten in dieser Zeit gewartet oder getestet werden. Der wesentliche Vorteil dieser täglichen Abschaltzeit liegt darin, dass durch diese Maßnahme auf länger andauernde Abschaltzeiten (Tage/Wochen) überwiegend verzichtet werden. Ich hoffe ich konnte ihre Fragen damit beantworten und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für den Flyer (er war mir bereits bekannt) und die ausführliche Antwort …
An Marinekommando Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: Antwort: WG: Tägliches Abschalten der Marinefunksendestelle Rhauderfehn (DHO38) [#182320], BA 200092 [#182320]
Datum
13. März 2020 12:19
An
Marinekommando
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für den Flyer (er war mir bereits bekannt) und die ausführliche Antwort zur konkreten regelmäßigen Abschaltung. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 182320 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/182320