🇪🇺 Sie wollen mehr Transparenz in der EU? Entdecken Sie unsere EU-Recherchen!

Target2-Salden

1. Höhe der Target2-Verbindlichkeiten der EZB gegenüber der Deutschen Bundesbank zum 31.12.2019

2. Höhe der Target2-Forderungen der EZB gegenüber der Deutschen Bundesbank zum 31.12.2019

3. Auskunft über die Fälligkeiten der Target-Salden

4. Auskunft über die Eigentumsstruktur der EZB.

5. Stellen Target2-Forderungen der Deutschen Bundesbank gegenüber der EZB für die EXB eine Verbindlichkeit gebenüber der Deutschen Bundesbank dar?

6. Eine jährliche Übersicht der Salden aus 1. und 2. seit dem Jahr zum 31.12.2002

7. Kam es je zu einen Target2-Saldenausgleich bei der Bundesbank durch die EZB. Wenn ja, wann?

8. Wieso gleicht die EZB die Target-Verbindlichkeiten nicht zum 31.12 eines jedes Jahres aus?

9. Wie stellt die EZB sicher jederzeit ihre Target2-Verbindlichkeiten bedienen zu können?

10. Was passiert - und nach welcher vertraglichen Grundlage- mit den Targetsalden einer Bundesbank eines Landes, welches aus der Euro-Zone austritt?

11. Bilanz der EZB zum 31.12.2019

12. Name der des Wirtschaftsprüfers (m/w/d) oder der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft welche die EZB Bilanz zum 31.122019 geprüft hat.

14. Kontennachweise zur Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der EZB zum 31.12.2019

Anfrage muss klassifiziert werden

  • Datum
    9. August 2020
  • Frist
    28. August 2020
  • Ein Follower

    Erhalten Sie Neuigkeiten per Email.

<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 104…
An Europäische Zentralbank Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Target2-Salden [#194865]
Datum
9. August 2020 16:56
An
Europäische Zentralbank
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach EU-Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 Sehr geehrteAntragsteller/in auf Basis der Verordnungen 1049/2001 sowie 1367/2006 bitte ich Sie um Übersendung von Dokumenten, die folgende Informationen enthalten:
1. Höhe der Target2-Verbindlichkeiten der EZB gegenüber der Deutschen Bundesbank zum 31.12.2019 2. Höhe der Target2-Forderungen der EZB gegenüber der Deutschen Bundesbank zum 31.12.2019 3. Auskunft über die Fälligkeiten der Target-Salden 4. Auskunft über die Eigentumsstruktur der EZB. 5. Stellen Target2-Forderungen der Deutschen Bundesbank gegenüber der EZB für die EXB eine Verbindlichkeit gebenüber der Deutschen Bundesbank dar? 6. Eine jährliche Übersicht der Salden aus 1. und 2. seit dem Jahr zum 31.12.2002 7. Kam es je zu einen Target2-Saldenausgleich bei der Bundesbank durch die EZB. Wenn ja, wann? 8. Wieso gleicht die EZB die Target-Verbindlichkeiten nicht zum 31.12 eines jedes Jahres aus? 9. Wie stellt die EZB sicher jederzeit ihre Target2-Verbindlichkeiten bedienen zu können? 10. Was passiert - und nach welcher vertraglichen Grundlage- mit den Targetsalden einer Bundesbank eines Landes, welches aus der Euro-Zone austritt? 11. Bilanz der EZB zum 31.12.2019 12. Name der des Wirtschaftsprüfers (m/w/d) oder der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft welche die EZB Bilanz zum 31.122019 geprüft hat. 14. Kontennachweise zur Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der EZB zum 31.12.2019
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich eine Antwort per E-Mail an diese Adresse und nicht über ein Webportal wünsche. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 194865 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/194865/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Europäische Zentralbank
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an den Target2-Salden. Die von Ihnen ge…
Von
Europäische Zentralbank
Betreff
Target2-Salden [#194865] (#4 - 113192)
Datum
13. August 2020 12:03
Sehr geehrteAntragsteller/in vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an den Target2-Salden. Die von Ihnen gewünschten Informationen sind auf unserer Website veröffentlicht und wir haben für Sie die entsprechenden Links untenstehend zusammengetragen. Mit Bezug auf Ihre diversen Fragen möchten wir Eingangs erwähnen, dass die TARGET-Salden Nettoforderungen bzw. -verbindlichkeiten der am Zahlungssystem TARGET2 teilnehmenden Nationalen Zentralbanken (NZBen) gegenüber der Europäischen Zentralbank (EZB) entsprechen. Diese Nettoforderungen und -verbindlichkeiten ergeben sich aus grenzüberschreitenden Zahlungen zwischen den nationalen Bankensektoren oder den NZBen selbst, die in Zentralbankgeld abgewickelt und über die gemeinsame Zahlungsplattform ausgeführt werden. Aus dem Nettobetrag sämtlicher grenzüberschreitender Zahlungen von und an Banken in anderen Euro-Ländern an einem Tag ergeben sich die täglichen Änderungen der TARGET-Salden der einzelnen NZBen. Bitte beachten Sie, dass die derzeit großen Target2-Guthaben hauptsächlich auf die Anleihekäufe der EZB zurückzuführen sind. Um ein Beispiel zu nennen: Wenn die spanische Zentralbank spanische Staatsanleihen kauft, geschieht dies häufig über internationale Banken außerhalb des Euro-Währungsgebiets. Diese Banken haben typischerweise ein Konto bei einem der Hauptfinanzzentren des Euroraums, wie z.B. bei der Deutschen Bundesbank. Während die spanische Zentralbank Eigentümer einer Anleihe wird, fließt das für diese Anleihe gezahlte Geld auf das bei der Deutschen Bundesbank gehaltenen Kontos dieser Bank. Für eine Zentralbank ist dieses Geld eine Verbindlichkeit (es schuldet es der Bank). Da in der Bilanz der Bundesbank eine Verbindlichkeit angelegt ist, muss auf der Aktivseite ein Gegenposten angelegt werden, damit die Bilanz im Gleichgewicht bleibt. Dies wird zum Target2 Anspruch. In der Bilanz der spanischen Zentralbank geschieht genau das Gegenteil: Sie erhält einen Vermögenswert in ihrer Bilanz (die Anleihe) ohne einen entsprechenden Posten auf der Passivseite: Dieser Gegenposten wird zur Target2 Verbindlichkeit. Die TARGET2-Salden sind das Ergebnis grenzüberschreitender Buchgeldströme und insofern die normale Folge von Zahlungstransfers in einem gemeinsamen Währungsraum. (Das Gleiche gilt beispielsweise auch innerhalb eines Landes, so etwa in Deutschland zwischen den Filialen der Deutschen Bundesbank in den verschiedenen Bundesländern.) Die TARGET-Salden werden verzinst, und zwar täglich zum jeweils geltenden marginalen Zinssatz, der bei den Tenderoperationen des Eurosystems für seine Hauptrefinanzierungsgeschäfte Anwendung findet. Weitere Informationen zur Funktionsweise von TARGET2<https://www.ecb.europa.eu/explainers/tell-me/html/target2.de.html> und die individuelle Daten<http://sdw.ecb.europa.eu/browse.do?node=9691112> finden Sie hier: https://www.ecb.europa.eu/stats/policy_… Wir hoffen, diese Informationen sind für Sie von Interesse. Mit freundlichen Grüßen