Tatbestandskatalog Kommunaler Ordnungsdienst

Anfrage an:
Hansestadt Rostock
Genutztes Gesetz:
Landesinformationsfreiheitsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (LIFG)
Status dieser Anfrage:
Anfrage erfolgreich
Zusammenfassung der Anfrage

Antrag nach dem IFG M-V – (vorab per E-Mail, parallel per Fax)

Sehr geehrteAntragsteller/in

bitte senden Sie mir den aktuell geltenden Tatbestandskatalog des kommunalen Ordnungsdienstes in elektronischer Form zu.

Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus!

_____________________________________________________________

Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V.
Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren.

Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten.
Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung.

Mit freundlichen Grüßen


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Tatbestandskatalog Kommunaler Ordnungsdienst [#165842]
Datum
4. September 2019 09:30
An
Hansestadt Rostock
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem IFG M-V – (vorab per E-Mail, parallel per Fax) Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir den aktuell geltenden Tatbestandskatalog des kommunalen Ordnungsdienstes in elektronischer Form zu. Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus! _____________________________________________________________ Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 1 Informationsfreiheitsgesetz M-V. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Ich verweise auf § 11 Abs. 1 Satz 1 IFG M-V und bitte Sie, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, möchte ich Sie bitten, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) sowie um eine Empfangsbestätigung. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>>
Von
<< Anfragesteller/in >> per Fax
Betreff
Tatbestandskatalog Kommunaler Ordnungsdienst [#165842]
Datum
4. September 2019 09:30
An
Hansestadt Rostock
Status
Fax wurde erfolgreich versendet.
Anhänge
fax.pdf fax.pdf   26,9 KB Nicht öffentlich!

Von
Hansestadt Rostock per Briefpost
Betreff
Ihre Anfrage per Telefax
Datum
4. September 2019
Status
Warte auf Antwort
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in Sie fragten an, den Tatbestandskatalog des Kommunalen Ordnungsdienstes übersandt zu bekommen. Sie können diesen im Internet (google) herunterladen: Bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >> per Briefpost
Betreff
AW: Ihre Anfrage per Telefax
Datum
4. September 2019
An
Hansestadt Rostock
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in unter der ausgeschriebenen Stellenanzeige mit Kennziffer 184AE2019 fand ich folgenden Text in Bezug auf das Aufgabengebiet: "Kontrollen entsprechend dem geltenden Tatbestandskatalog Kommunaler Ordnungsdienst innerhalb des Stadtgebietes" Für mich liest sich dies so, als gäbe es einen eigenen Tatbestandskatalog für den kommunalen Ordnungsdienst. Wo ist z.B. geregelt, wie eine Kontrollkraft bei anderen Verstößen außerhalb von Straßenverkehrsordnungswidrigkeiten (beispielsweise Verstoß gegen das Füttern von Möwen/Tauben) vorzugehen hat? Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Von
Hansestadt Rostock per Briefpost
Betreff
Antw: Wtrlt: AW: Ihre Anfrage per Telefax
Datum
6. September 2019
Status
Anfrage abgeschlossen
Anhänge

Sehr geehrteAntragsteller/in bei dem "Tatbestandskatalog" handelt es sich um eine Sachverhaltsauflistung der geläufigsten Ahndungsmöglichkeiten u.a. nach dem geltenden Ortsrecht. Die Auflistung habe ich als Anlage beigefügt. Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und verbleibe Mit freundlichen Grüßen,
Von
<< Anfragesteller/in >> per Briefpost
Betreff
AW: Antw: Wtrlt: AW: Ihre Anfrage per Telefax
Datum
6. September 2019
An
Hansestadt Rostock

Sehr geehrteAntragsteller/in genau dies habe ich gesucht, vielen Dank für die Zusendung! Mit freundlichen Grüße