Übersicht der Kosten für die Polizeieinsätze bzgl. Versammlungen in Strausberg

Anfrage an:
Polizeipräsidium Brandenburg
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Anfrage wurde wegen der Kosten zurückgezogen
Zusammenfassung der Anfrage

- eine Übersicht der entstandenen Kosten für den Polizeieinsatz bzgl. der Absicherung der Versammlungen am 12.12.2015 in Strausberg
- je eine Übersicht der entstandenen Kosten für die Polizeieinsätze zur Absicherung der Versammlungen der "BraMM - Brandenburger für Meinungsfreiheit und Mitbestimmung" am 16.11.2015, am 30.11.2015, am 11.01.2016, am 01.02.2016, am 29.02.2016, am 21.03.2016, am 11.04.2016 und am 09.05.2016

Ich möchte Sie bitten den Eingang dieser Anfrage zu bestätigen.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Übersicht der Kosten für die Polizeieinsätze bzgl. Versammlungen in Strausberg [#20710]
Datum
17. März 2017 10:22
An
Polizeipräsidium Brandenburg
Status
Warte auf Antwort

Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz (AIG), UIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
- eine Übersicht der entstandenen Kosten für den Polizeieinsatz bzgl. der Absicherung der Versammlungen am 12.12.2015 in Strausberg - je eine Übersicht der entstandenen Kosten für die Polizeieinsätze zur Absicherung der Versammlungen der "BraMM - Brandenburger für Meinungsfreiheit und Mitbestimmung" am 16.11.2015, am 30.11.2015, am 11.01.2016, am 01.02.2016, am 29.02.2016, am 21.03.2016, am 11.04.2016 und am 09.05.2016 Ich möchte Sie bitten den Eingang dieser Anfrage zu bestätigen.
Dies ist ein Antrag nach dem Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetz Brandenburg (AIG), dem Umweltinformationsgesetz (soweit Umweltinformationen betroffen sind) und dem Verbraucherinformationsgesetz (soweit Verbraucherinformationen betroffen sind). Sollte dieser Antrag Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich bei dieser Anfrage um einen einfachen Fall, der darum nach der Akteneinsichts- und Informationszugangsgebührenordnung (AIGGebO) kostenfrei zu beantworten ist. Mit Verweis auf §6 Abs. 1 AIG möchte ich Sie um eine unverzügliche Antwort bitten, spätestens aber innerhalb eines Monats. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Polizeipräsidium Brandenburg
Betreff
Ihre Anfrage [#20710] vom 17.03.2017
Datum
23. März 2017 07:19
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrtAntragsteller/in Ihren Antrag nach dem AIG, betreffend "Kosten für die Polizeieinsätze bzgl. Versammlungen in Strausberg" ist hier eingegangen. Zur Zustellung eines Bescheides nach dem AIG bitte ich um Mitteilung einer zustellfähigen postalischen Anschrift. Eine Beantwortung Ihrer Anfrage in elektronischer Form via Internet ist nicht vorgesehen. Mit freundlichen Grüßen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Ihre Anfrage [#20710] vom 17.03.2017 [#20710]
Datum
24. März 2017 14:49
An
Polizeipräsidium Brandenburg

Sehr geehrte Damen und Herren, anbei finden Sie meine zustellfähige postalische Anschrift. Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass ich auch den Bescheid und ggf. weitere Post über die Plattform www.FragDenStaat.de veröffentlichen werde. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 20710 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>