Übersicht der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften mit Status als KdöR im Saarland

Welchen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften wurden im Saarland der Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen?

Bevorzugt bitte ich um eine digitale Beantwortung, z.B. als Excel-Tabelle oder als Liste im PDF-Format.

Ergebnis der Anfrage

"Den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts haben auf der Grundlage von Artikel 37 Abs. 2 der Verfassung des Saarlandes in Verbindung mit Artikel 140 Grundgesetz in Verbindung mit Artikel 137 Weimarer Reichsverfassung die nachfolgend genannten Religionsgemeinschaften:

I. Aus vorkonstitutioneller Zeit

1, 2. Bistümer Speyer und Trier - mit den im Gebiet des heutigen Saarlandes gelegenen Kirchengemeinden und aus ihnen gebildeten Kirchengemeindeverbänden (Speyer derzeit 52, Trier 247) -; zu den Rechtsgrundlagen siehe auch Artikel 1 Abs. 1 des Vertrages zwischen dem Saarland und den Bistümern Speyer und Trier über Fragen der Rechtsstellung der Bistümer Speyer und Trier und ihrer Vermögensverwaltung vom 10.02.1977 (Amtsbl. Saar S. 675)

3. Evangelische Kirche im Rheinland mit den Kirchenkreisen Saarbrücken (mit 13 Kirchengemeinden), Völklingen (mit 22 Kirchengemeinden) und Ottweiler (mit 18 Kirchengemeinden)

4. Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) mit dem Kirchenbezirk Homburg (mit 15 Kirchengemeinden), aus dem Kirchenbezirk Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) 14 Kirchengemeinden und aus dem Kirchenbezirk Kusel (Rheinland-Pfalz) 2 Kirchengemeinden

5. Alt-Katholisches Bistum in Deutschland - mit der Alt-Katholischen Kirchengemeinde Saarbrücken -; zur Rechtsgrundlage siehe auch das preußische Gesetz vom 04.07.1875, GS S. 333, bzw. vom 18.04.1920

6. Synagogengemeinde Saar - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 23.06.1847; Erlass des Regierungspräsidenten vom 19.08.1946 (Amtsbl. Saar S. 161)

7. die Gemeinden der Evangelisch-Methodistischen Kirche Deutschlands, hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Evangelischen Gemeinschaft und der Bischöflichen Methodisten Kirche, die beide den Körperschaftsstatus zwischen 1925 und 1936 erhalten hatten

8. die im ehemals preußischen Teil des Saarlandes gelegenen Gemeinden des Bundes Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden Deutschlands (vorher Bund der Baptisten), Körperschaftsstatus seit 1930 (in Preußen)

9. von der Russisch-Orthodoxen Kirche, Diözese von Berlin und Deutschland (Auslandskirche, nicht Moskauer Patriarchat), die Gesamtgemeinde Saarbrücken - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 14.03.1936, RMVBl. 1936, S. 673

II. Aus der Zeit nach 1945

10. Neuapostolische Kirche - Beschluss der Landesregierung vom 28.01.1957 (Amtsbl. Saar S. 110), seit 1.1.2001 Zusammenschluss Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit Sitz in Frankfurt

11. Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten im Saarland - Beschluss der Landesregierung vom 18.10.1961 (Amtsbl. Saar S. 621)

12. Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Kirchenbezirk Süddeutschland, mit Körperschaftsrechten in 4 Kirchengemeinden (Saarbrücken, Walpershofen, Fürth, Spiesen) - Beschluss der Landesregierung vom 26.01.1977 (Amtsbl. Saar S. 154)

13. Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland mit Sitz in Bonn für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.03.1979 (Amtsbl. Saar S. 370),

14. Jehovas Zeugen in Deutschland für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 05.05.2009 (Amtsbl. Saar S. 865).

15. Rumänisch-orthodoxe Metropolie für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.5.2013 (Amtsbl. II S. 639).

Darüber, ob im Saarland weitere Religionsgemeinschaften mit dem Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts existieren, ist mir nichts bekannt."

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    3. Juni 2022
  • Frist
    9. Juli 2022
  • Ein:e Follower:in
Julian Pascal Beier
Antrag nach dem SIFG/SUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Welchen Religi…
An Ministerium für Bildung und Kultur Saarland Details
Von
Julian Pascal Beier
Betreff
Übersicht der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften mit Status als KdöR im Saarland [#250558]
Datum
3. Juni 2022 22:52
An
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem SIFG/SUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Welchen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften wurden im Saarland der Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen? Bevorzugt bitte ich um eine digitale Beantwortung, z.B. als Excel-Tabelle oder als Liste im PDF-Format.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 des Saarländischen Informationsfreiheitsgesetzes (SIFG) sowie § 3 des Saarländischen Umweltinformationsgesetzes (SUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 SUIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache und damit gebührenfreie Auskunft. Ich verweise auf § 1 SIFG i.V.m. § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 SUIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens jedoch nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Julian Pascal Beier Anfragenr: 250558 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/250558/ Postanschrift Julian Pascal Beier << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Julian Pascal Beier
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Sehr geehrter Beier, Ihre Anfrage ist zuständigkeitshalber an mich weitergeleitet worden. Aufgrund der mir vorli…
Von
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Betreff
AW: Übersicht der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften mit Status als KdöR im Saarland [#250558]
Datum
17. Juni 2022 08:05
Status
Anfrage abgeschlossen
image001.png
32,0 KB


Sehr geehrter Beier, Ihre Anfrage ist zuständigkeitshalber an mich weitergeleitet worden. Aufgrund der mir vorliegenden Unterlagen kann ich diese wie folgt beantworten: Den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts haben auf der Grundlage von Artikel 37 Abs. 2 der Verfassung des Saarlandes in Verbindung mit Artikel 140 Grundgesetz in Verbindung mit Artikel 137 Weimarer Reichsverfassung die nachfolgend genannten Religionsgemeinschaften: I. Aus vorkonstitutioneller Zeit 1, 2. Bistümer Speyer und Trier - mit den im Gebiet des heutigen Saarlandes gelegenen Kirchengemeinden und aus ihnen gebildeten Kirchengemeindeverbänden (Speyer derzeit 52, Trier 247) -; zu den Rechtsgrundlagen siehe auch Artikel 1 Abs. 1 des Vertrages zwischen dem Saarland und den Bistümern Speyer und Trier über Fragen der Rechtsstellung der Bistümer Speyer und Trier und ihrer Vermögensverwaltung vom 10.02.1977 (Amtsbl. Saar S. 675) 3. Evangelische Kirche im Rheinland mit den Kirchenkreisen Saarbrücken (mit 13 Kirchengemeinden), Völklingen (mit 22 Kirchengemeinden) und Ottweiler (mit 18 Kirchengemeinden) 4. Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) mit dem Kirchenbezirk Homburg (mit 15 Kirchengemeinden), aus dem Kirchenbezirk Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) 14 Kirchengemeinden und aus dem Kirchenbezirk Kusel (Rheinland-Pfalz) 2 Kirchengemeinden 5. Alt-Katholisches Bistum in Deutschland - mit der Alt-Katholischen Kirchengemeinde Saarbrücken -; zur Rechtsgrundlage siehe auch das preußische Gesetz vom 04.07.1875, GS S. 333, bzw. vom 18.04.1920 6. Synagogengemeinde Saar - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 23.06.1847; Erlass des Regierungspräsidenten vom 19.08.1946 (Amtsbl. Saar S. 161) 7. die Gemeinden der Evangelisch-Methodistischen Kirche Deutschlands, hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Evangelischen Gemeinschaft und der Bischöflichen Methodisten Kirche, die beide den Körperschaftsstatus zwischen 1925 und 1936 erhalten hatten 8. die im ehemals preußischen Teil des Saarlandes gelegenen Gemeinden des Bundes Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden Deutschlands (vorher Bund der Baptisten), Körperschaftsstatus seit 1930 (in Preußen) 9. von der Russisch-Orthodoxen Kirche, Diözese von Berlin und Deutschland (Auslandskirche, nicht Moskauer Patriarchat), die Gesamtgemeinde Saarbrücken - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 14.03.1936, RMVBl. 1936, S. 673 II. Aus der Zeit nach 1945 10. Neuapostolische Kirche - Beschluss der Landesregierung vom 28.01.1957 (Amtsbl. Saar S. 110), seit 1.1.2001 Zusammenschluss Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit Sitz in Frankfurt 11. Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten im Saarland - Beschluss der Landesregierung vom 18.10.1961 (Amtsbl. Saar S. 621) 12. Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Kirchenbezirk Süddeutschland, mit Körperschaftsrechten in 4 Kirchengemeinden (Saarbrücken, Walpershofen, Fürth, Spiesen) - Beschluss der Landesregierung vom 26.01.1977 (Amtsbl. Saar S. 154) 13. Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland mit Sitz in Bonn für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.03.1979 (Amtsbl. Saar S. 370), 14. Jehovas Zeugen in Deutschland für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 05.05.2009 (Amtsbl. Saar S. 865). 15. Rumänisch-orthodoxe Metropolie für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.5.2013 (Amtsbl. II S. 639). Darüber, ob im Saarland weitere Religionsgemeinschaften mit dem Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts existieren, ist mir nichts bekannt. Freundliche Grüße
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Sehr geehrter Beier, Ihre Anfrage ist zuständigkeitshalber an mich weitergeleitet worden. Aufgrund der mir vorli…
Von
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Betreff
WG: Übersicht der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften mit Status als KdöR im Saarland [#250558]
Datum
17. Juni 2022 08:08
Status
image001.png
32,0 KB


Sehr geehrter Beier, Ihre Anfrage ist zuständigkeitshalber an mich weitergeleitet worden. Aufgrund der mir vorliegenden Unterlagen kann ich diese wie folgt beantworten: Den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts haben auf der Grundlage von Artikel 37 Abs. 2 der Verfassung des Saarlandes in Verbindung mit Artikel 140 Grundgesetz in Verbindung mit Artikel 137 Weimarer Reichsverfassung die nachfolgend genannten Religionsgemeinschaften: I. Aus vorkonstitutioneller Zeit 1, 2. Bistümer Speyer und Trier - mit den im Gebiet des heutigen Saarlandes gelegenen Kirchengemeinden und aus ihnen gebildeten Kirchengemeindeverbänden (Speyer derzeit 52, Trier 247) -; zu den Rechtsgrundlagen siehe auch Artikel 1 Abs. 1 des Vertrages zwischen dem Saarland und den Bistümern Speyer und Trier über Fragen der Rechtsstellung der Bistümer Speyer und Trier und ihrer Vermögensverwaltung vom 10.02.1977 (Amtsbl. Saar S. 675) 3. Evangelische Kirche im Rheinland mit den Kirchenkreisen Saarbrücken (mit 13 Kirchengemeinden), Völklingen (mit 22 Kirchengemeinden) und Ottweiler (mit 18 Kirchengemeinden) 4. Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) mit dem Kirchenbezirk Homburg (mit 15 Kirchengemeinden), aus dem Kirchenbezirk Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) 14 Kirchengemeinden und aus dem Kirchenbezirk Kusel (Rheinland-Pfalz) 2 Kirchengemeinden 5. Alt-Katholisches Bistum in Deutschland - mit der Alt-Katholischen Kirchengemeinde Saarbrücken -; zur Rechtsgrundlage siehe auch das preußische Gesetz vom 04.07.1875, GS S. 333, bzw. vom 18.04.1920 6. Synagogengemeinde Saar - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 23.06.1847; Erlass des Regierungspräsidenten vom 19.08.1946 (Amtsbl. Saar S. 161) 7. die Gemeinden der Evangelisch-Methodistischen Kirche Deutschlands, hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Evangelischen Gemeinschaft und der Bischöflichen Methodisten Kirche, die beide den Körperschaftsstatus zwischen 1925 und 1936 erhalten hatten 8. die im ehemals preußischen Teil des Saarlandes gelegenen Gemeinden des Bundes Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden Deutschlands (vorher Bund der Baptisten), Körperschaftsstatus seit 1930 (in Preußen) 9. von der Russisch-Orthodoxen Kirche, Diözese von Berlin und Deutschland (Auslandskirche, nicht Moskauer Patriarchat), die Gesamtgemeinde Saarbrücken - Rechtsgrundlage auch das preußische Gesetz vom 14.03.1936, RMVBl. 1936, S. 673 II. Aus der Zeit nach 1945 10. Neuapostolische Kirche - Beschluss der Landesregierung vom 28.01.1957 (Amtsbl. Saar S. 110), seit 1.1.2001 Zusammenschluss Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit Sitz in Frankfurt 11. Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten im Saarland - Beschluss der Landesregierung vom 18.10.1961 (Amtsbl. Saar S. 621) 12. Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Kirchenbezirk Süddeutschland, mit Körperschaftsrechten in 4 Kirchengemeinden (Saarbrücken, Walpershofen, Fürth, Spiesen) - Beschluss der Landesregierung vom 26.01.1977 (Amtsbl. Saar S. 154) 13. Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland mit Sitz in Bonn für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.03.1979 (Amtsbl. Saar S. 370), 14. Jehovas Zeugen in Deutschland für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 05.05.2009 (Amtsbl. Saar S. 865). 15. Rumänisch-orthodoxe Metropolie für das Gebiet des Saarlandes - Beschluss der Landesregierung vom 14.5.2013 (Amtsbl. II S. 639). Darüber, ob im Saarland weitere Religionsgemeinschaften mit dem Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts existieren, ist mir nichts bekannt. Freundliche Grüße

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

343.996,19 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

Julian Pascal Beier
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Auskunft. Mit freundlichen Grüßen Julian Beier Anfragenr:…
An Ministerium für Bildung und Kultur Saarland Details
Von
Julian Pascal Beier
Betreff
AW: WG: Übersicht der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften mit Status als KdöR im Saarland [#250558]
Datum
17. Juni 2022 09:36
An
Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> vielen Dank für die Auskunft. Mit freundlichen Grüßen Julian Beier Anfragenr: 250558 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/250558/