VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf

Anfrage an: DB Netz AG

Sehr geehrte Damen und Herren,
dies ist ein bürgerlicher Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen .
Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine öffentliche Auskunft. Gebühren fallen somit nnicht an. Ich bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen.
Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Gem. dem Planfeststellungsbeschluss v. 28.05.2022 heisst es: "Die Vorhabenträger haben für die Zeit der Bauausführung einen unabhängigen anerkannten Sachverständigen für Lärm- und Erschütterungsfragen als Immissionsschutzbeauftragten einzusetzen (Mitarbeiter einer nach § 29b BImSchG bekanntgegebenen Messstelle oder öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immissionsschutz). Dieser hat die Bauarbeiten immissionsschutztechnisch zu überwachen und gegebenenfalls notwendige Minderungsmaßnahmen zu veranlassen. Er hat auch als Ansprechpartner für die von baubedingten Immissionen betroffene Bevölkerung zur Verfügung zu stehenn. Name und Erreichbarkeit sind der Planfeststellungsbehörde, den betroffenen Gemeinden, den Landratsämtern Bamberg und Forchheim und den betroffenen Anliegern rechtzeitig vor Baubeginn mitzuteilen. Die Vorhabenträger haben "sicherzustellen", dass für die Zeiten der Abwesenheit des Immissionsschutzbeauftragten ein gleichwertiger Vertreter zur Verfügung steht." Seit 23.08.2021 wurde bei dieser Maßnahme der Baubeginn angezeigt. Die Vorhabenträger haben bis jetzt keinen Immissionsschutzbeauftragten/-e bestellt noch verpflichtet. Diese fachliche Person wird aktuell erst öffentlich ausgeschrieben. Insofern liegt ein massiver Verstoß gegen die Beschlussauflagen vor. Sämtliche o.g. lärmintensive Arbeiten seit dem 23.08.21 wurden diesbezüglich nicht lärmtechnisch geprüft oder begleitet.
Warum schreiten Sie hier nicht ein und stellen die Baumaßnahmen ein? Welche Behörde kann Ihnen hier Auflagen erteilen?

Mit freundlichen Grüßen

Anfrage teilweise erfolgreich

  • Datum
    9. April 2022
  • Frist
    13. Mai 2022
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, dies ist ein bürgerlicher Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen . Sollte der…
An DB Netz AG Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
9. April 2022 00:51
An
DB Netz AG
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, dies ist ein bürgerlicher Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen . Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine öffentliche Auskunft. Gebühren fallen somit nnicht an. Ich bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an behördenexterne Dritte. Sollten Sie meinen Antrag ablehnen wollen, bitte ich um Mitteilung der Dokumententitel und eine ausführliche Begründung. Gem. dem Planfeststellungsbeschluss v. 28.05.2022 heisst es: "Die Vorhabenträger haben für die Zeit der Bauausführung einen unabhängigen anerkannten Sachverständigen für Lärm- und Erschütterungsfragen als Immissionsschutzbeauftragten einzusetzen (Mitarbeiter einer nach § 29b BImSchG bekanntgegebenen Messstelle oder öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immissionsschutz). Dieser hat die Bauarbeiten immissionsschutztechnisch zu überwachen und gegebenenfalls notwendige Minderungsmaßnahmen zu veranlassen. Er hat auch als Ansprechpartner für die von baubedingten Immissionen betroffene Bevölkerung zur Verfügung zu stehenn. Name und Erreichbarkeit sind der Planfeststellungsbehörde, den betroffenen Gemeinden, den Landratsämtern Bamberg und Forchheim und den betroffenen Anliegern rechtzeitig vor Baubeginn mitzuteilen. Die Vorhabenträger haben "sicherzustellen", dass für die Zeiten der Abwesenheit des Immissionsschutzbeauftragten ein gleichwertiger Vertreter zur Verfügung steht." Seit 23.08.2021 wurde bei dieser Maßnahme der Baubeginn angezeigt. Die Vorhabenträger haben bis jetzt keinen Immissionsschutzbeauftragten/-e bestellt noch verpflichtet. Diese fachliche Person wird aktuell erst öffentlich ausgeschrieben. Insofern liegt ein massiver Verstoß gegen die Beschlussauflagen vor. Sämtliche o.g. lärmintensive Arbeiten seit dem 23.08.21 wurden diesbezüglich nicht lärmtechnisch geprüft oder begleitet. Warum schreiten Sie hier nicht ein und stellen die Baumaßnahmen ein? Welche Behörde kann Ihnen hier Auflagen erteilen? Mit freundlichen Grüßen
Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 245941 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245941/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf an meine Anfrage v. 08.04.2022 erinnern. Bitet antworten Sie an: <<…
An DB Netz AG Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
AW: VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
19. April 2022 21:21
An
DB Netz AG
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf an meine Anfrage v. 08.04.2022 erinnern. Bitet antworten Sie an: <<E-Mail-Adresse>> Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Anfragenr: 245941 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245941/
DB Netz AG
Sehr << Antragsteller:in >> herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Die von Ihnen angesprochenen Leistunge…
Von
DB Netz AG
Betreff
AW: VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
9. Mai 2022 11:42
Status
Warte auf Antwort
Sehr << Antragsteller:in >> herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Die von Ihnen angesprochenen Leistungen des Immissionsschutzbeauftragten sind Gegenstand eines laufenden EU weiten Vergabeverfahrens. Dem EBA als Aufsichtsbehörde ist bekannt, dass bis zum Abschluss des Vergabeverfahrens die Aufgaben des Immissionsschutzbeauftragten umfassend durch die umweltfachliche Bauüberwachung wahrgenommen werden. Im Rahmen der umweltfachlichen Bauüberwachung wird sowohl die Ökologie / Abfallmanagement als auch Immissionsschutz mit Schwerpunkt Baulärm / Baulärmverantwortlicher des Vorhabens gem. AVV Baulärm und 32. BImschV vollständig abgedeckt. Bei lärmintensiveren Arbeiten kommunizieren wir darüber hinaus zuverlässig über die Bekanntmachungskanäle Amtsblätter, Internetauftritt, Anschreiben Gemeinden/LRA/Polizei und Feuerwehr, aber auch durch Posteinwurfsendungen an Privatpersonen mit Kenntlichmachung des örtlichen Bezugs, Umfang und Zeitraum der Arbeiten sowie durch einen eMail-Sammelkontakt und eine telefonisch durchgängig erreichbare Kontaktperson (besetzt durch örtliche Bauüberwachung). Freundliche Grüße
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, danke für Ihre Nachricht v. 09.05.2022. Die angesprochenen Leistungen des Immissio…
An DB Netz AG Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
zzZ_7832847412746321477_oiewi9<_u21heu1u2eh1iue288888_ VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
29. Mai 2022 18:30
An
DB Netz AG
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, danke für Ihre Nachricht v. 09.05.2022. Die angesprochenen Leistungen des Immissionsschutzbeauftragten sind/waren demnach Gegenstand eines laufenden EU weiten Vergabeverfahrens. Dem EBA als Aufsichtsbehörde ist bekannt, dass bis zum Abschluss des Vergabeverfahrens die Aufgaben des Immissionsschutzbeauftragten umfassend durch die umweltfachliche Bauüberwachung wahrgenommen werden. Das Aufgabenfeld des Immissionsschutz ist in keinster Weise geeignet durch die umweltfachliche Bauüberwachung ersetzt, noch kompensiert zu werden. Sie verstoßen gegen Planfeststellungsauflagen. Ich setze daher die Aufsichtbehörden sowie Presse über diese maßlose Unzulänglichkeit in Kenntnis. Ich bitte um Information wie die umweltfachliche Bauüberwachung zu erreichen ist, da ich mehrere Beschwerden habe? Antworten Sie bitte an: <<E-Mail-Adresse>> Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> Anfragenr: 245941 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245941/
DB Netz AG
Sehr << Antragsteller:in >> vielen Dank für ihre E-Mail vom 29.05.2022. Hiermit teilen wir Ihnen mit,…
Von
DB Netz AG
Betreff
AW: zzZ_7832847412746321477_oiewi9<_u21heu1u2eh1iue288888_ VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
27. Juni 2022 11:53
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr << Antragsteller:in >> vielen Dank für ihre E-Mail vom 29.05.2022. Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass nunmehr ein Immissionsschutzbeauftragter in dem Vorhaben tätig ist. Es handelt sich um die Firma, FCP IBU GmbH, Ladenspelderstraße 61, 45147 Essen. Bezüglich Ihrer konkreten Anliegen stehen wir als Projekt gerne als Ansprechpartner unter <<E-Mail-Adresse>> zur Verfügung. Ihre Fragen klären wir unter Einbindung des Immissionsschutzbeauftragten. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller:in >>
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für ihre Antwort v. 27.06.2022 auf meine Anfrage v. 29.05.2022. Ich bi…
An DB Netz AG Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
2022-08-06_Z_VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
6. August 2022 22:57
An
DB Netz AG
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für ihre Antwort v. 27.06.2022 auf meine Anfrage v. 29.05.2022. Ich bitte weiterhin um Mitteilung des direkten Ansprechpartners bzw. dessen Ereichbarkeit zur örtlichen Umweltbaubegleitung zum o.g. Projekt. Bitte antworten Sie an: <<E-Mail-Adresse>> Mit freundlichen Grüßen P a n z e r Anfragenr: 245941 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/245941/

120.000 Euro bis zum Jahresende – bist Du dabei?

Ob Klagen, investigative Recherchen, Anfragen-Features oder Kampagnen: Wir brauchen Dich an unserer Seite, um den nächsten Coup planen zu können. Kämpfe mit Deiner Weihnachtsspende mit uns für mehr Transparenz!

290.370,37 € von 400.000,00 €

Jetzt spenden!  Weihnachts-Trailer ansehen

DB Netz AG
Sehr << Antragsteller:in >> wir dürfen inhaltlich auf unsere letzte Auskunft vom 27.06.2022 verweisen…
Von
DB Netz AG
Betreff
AW: 2022-08-06_Z_VDE 8.1 PFA 21 Altendorf-Hirschaid-Strullendorf [#245941]
Datum
5. September 2022 14:04
Status
Sehr << Antragsteller:in >> wir dürfen inhaltlich auf unsere letzte Auskunft vom 27.06.2022 verweisen. Beauftragt wurde die Firma, FCP IBU GmbH, Ladenspelderstraße 61, 45147 Essen. Bezüglich Ihrer konkreten Anliegen stehen wir als Projekt gerne als Ansprechpartner unter <<E-Mail-Adresse>> zur Verfügung. Ihre Fragen klären wir weiterhin gerne unter Einbindung des Immissionsschutzbeauftragten. Freundliche Grüße