Verkürzung der Schulzeit als Schulversuch Anfang der 2000er

Die wissenschaftliche Begleituntersuchung zum Schulversuche des 12-jährigen Abtiurs u.a. am Kippenberg-Gymnasium.

Information nicht vorhanden

  • Datum
    23. Februar 2018
  • Frist
    27. März 2018
  • Ein:e Follower:in
Malte Dierwald
Antrag nach dem BremIFG/IWG/BremUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die w…
An Senatorin für Kinder und Bildung Bremen Details
Von
Malte Dierwald
Betreff
Verkürzung der Schulzeit als Schulversuch Anfang der 2000er [#26734]
Datum
23. Februar 2018 13:26
An
Senatorin für Kinder und Bildung Bremen
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem BremIFG/IWG/BremUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die wissenschaftliche Begleituntersuchung zum Schulversuche des 12-jährigen Abtiurs u.a. am Kippenberg-Gymnasium.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Freiheit des Zugangs zu Informationen für das Land Bremen (BremIFG) sowie § 3 Abs. 3 Informationsweiterverwendungsgesetzes (IWG), soweit die Weiterverwendung aller bei öffentlichen Stellen vorhanden Informationen betroffen sind, sowie § 1 Abs. 1 des Umweltinformationsgesetzes für das Land Bremen (BremUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie § 1 des Gesetz zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen im Sinne des § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sollte die Aktenauskunft wider Erwarten gebührenpflichtig sein, bitte ich Sie, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 7 Abs. 6 BremIFG/ § 4 Abs. 1 IWG/ § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG/ § 5 Abs. 2 VIG und möchte Sie bitten, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, jedoch spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Malte Dierwald <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Malte Dierwald << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Malte Dierwald
Senatorin für Kinder und Bildung Bremen
? ? Ich bin zurzeit nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an Herrn Ralf Boschen (Durchwahl…
Von
Senatorin für Kinder und Bildung Bremen
Betreff
Automatische Antwort: Verkürzung der Schulzeit als Schulversuch Anfang der 2000er [#26734]
Datum
23. Februar 2018 13:36
Status
Warte auf Antwort
? ? Ich bin zurzeit nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an Herrn Ralf Boschen (Durchwahl 2040 oder E-Mail <<E-Mail-Adresse>> Ihre E-Mail wird nicht weitergeleitet. Herzliche Grüße

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Senatorin für Kinder und Bildung Bremen
Informationen zur Schulzeitverkürzung Sehr geehrter Herr Dierwald, eine wissenschaftliche Begleituntersuchung zum…
Von
Senatorin für Kinder und Bildung Bremen
Betreff
Informationen zur Schulzeitverkürzung
Datum
16. März 2018 09:56
Status
Anfrage abgeschlossen