Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.

Verteilung 5€ Münze 2018

Anfrage an: Deutsche Bundesbank

Die Fragen beziehen sich auf die 5€ Münze Subtropische Zo­ne 2018. Es geht weiterhin um die 3 Mio. Stück in Stempelglanzqualität.

Ich gehe davon aus, dass die Münzen an private Händler und Bundesbankfilialen verteilt werden und durch diese an „Einzelpersonen“ und „Banken und Sparkassen“? Ist das korrekt, oder gibt es weitere Akteure?

Wie viele Münzen erhalten jeweils private Händler und die Bundesbankfilialen. Wie viele werden von den Bundesbankfilialen an "Banken und Sparkassen" und wie viele an Einzelpersonen verteilt?

Wäre eine Auflistung der Bundesbankfilialen mit der Anzahl der Münzen, welche diese erhalten möglich? (bzw. der Hauptverwaltungen?)

Wird es wieder eine Beschränkung auf eine Münze je Kunde je Tag bei den Bundesbankfilialen geben?

Anfrage teilweise erfolgreich

  • Datum
    2. April 2018
  • Frist
    5. Mai 2018
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr <Information-entfernt> bitte senden Sie mir Folgendes zu: Die Fragen bez…
An Deutsche Bundesbank Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Verteilung 5€ Münze 2018 [#28527]
Datum
2. April 2018 22:07
An
Deutsche Bundesbank
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem IFG/UIG/VIG Sehr <Information-entfernt> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Die Fragen beziehen sich auf die 5€ Münze Subtropische Zo­ne 2018. Es geht weiterhin um die 3 Mio. Stück in Stempelglanzqualität. Ich gehe davon aus, dass die Münzen an private Händler und Bundesbankfilialen verteilt werden und durch diese an „Einzelpersonen“ und „Banken und Sparkassen“? Ist das korrekt, oder gibt es weitere Akteure? Wie viele Münzen erhalten jeweils private Händler und die Bundesbankfilialen. Wie viele werden von den Bundesbankfilialen an "Banken und Sparkassen" und wie viele an Einzelpersonen verteilt? Wäre eine Auflistung der Bundesbankfilialen mit der Anzahl der Münzen, welche diese erhalten möglich? (bzw. der Hauptverwaltungen?) Wird es wieder eine Beschränkung auf eine Münze je Kunde je Tag bei den Bundesbankfilialen geben?
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu amtlichen Informationen nach § 1 des Gesetzes zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (IFG) sowie § 3 Umweltinformationsgesetz (UIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, sowie § 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Informationen im Sinne des § 1 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte der Informationszugang Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und detailliert die zu erwartenden Kosten aufzuschlüsseln. Meines Erachtens handelt es sich um eine einfache Auskunft. Gebühren fallen somit nach § 10 IFG bzw. den anderen Vorschriften nicht an. Auslagen dürfen nach BVerwG 7 C 6.15 nicht berechnet werden. Ich verweise auf § 7 Abs. 5 IFG/§ 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 UIG/§ 4 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen so schnell wie möglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, müssen Sie mich darüber innerhalb der Frist informieren. Ich bitte Sie um eine Antwort per E-Mail gemäß § 1 (2) IFG. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke Ihnen für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Deutsche Bundesbank
Sehr geehrtAntragsteller/in auf ihre Anfrage vom 2. April 2018 antworten wir Ihnen wie folgt: Ich gehe davon aus…
Von
Deutsche Bundesbank
Betreff
Verteilung 5€ Münze 2018 [#28527]
Datum
18. April 2018 08:36
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrtAntragsteller/in auf ihre Anfrage vom 2. April 2018 antworten wir Ihnen wie folgt: Ich gehe davon aus, dass die Münzen an private Händler und Bundesbankfilialen verteilt werden und durch diese an „Einzelpersonen“ und „Banken und Sparkassen“? Ist das korrekt, oder gibt es weitere Akteure? Die Sammlermünze zu 5 Euro "Subtropische Zone" wird 2018 mit einer erhöhten Auflage von 3 Mio. Stück in Normalprägung (Stempelglanz) an Kreditinstitute, den gewerblichen Münzhandel und an die einzelnen Bundesbankfilialen zur Weitergabe an Privatpersonen verteilt. In diesem Verfahren gibt es keine weiteren Akteure. Wie viele Münzen erhalten jeweils private Händler und die Bundesbankfilialen. Wie viele werden von den Bundesbankfilialen an "Banken und Sparkassen" und wie viele an Einzelpersonen verteilt? Von der Gesamtauflage in Normalprägung gehen zwei Drittel (2 Mio. Stück) an das Kreditgewerbe und die fünfunddreißig Bundesbankfilialen. Ein Drittel der Gesamtauflage (1 Mio. Stück) gehen an den gewerblichen Münzhandel. Wäre eine Auflistung der Bundesbankfilialen mit der Anzahl der Münzen, welche diese erhalten möglich? (bzw. der Hauptverwaltungen?) Die jeweilige Anzahl der Sammlermünzen zu 5 Euro richtet sich nach der tatsächlichen Nachfrage des Kreditgewerbes im jeweiligen Geschäftsbezirk und den daraufhin erforderlichen Kontingentierungen. Der tatsächliche Anteil der bei den jeweiligen Filialen für Privatkunden zur Verfügung stehenden Münzen orientiert sich an der Nachfrage der Vorjahre. Konkrete Informationen zu Bargeldbeständen bei unseren Filialen werden aus Sicherheitsgründen nicht an Dritte weitergegeben, da das Bekanntwerden solcher Informationen die Gefahr von Eigentumsdelikten erhöhen und somit die öffentliche Sicherheit gefährden kann (§ 3 Nr. 2 IFG). Wird es wieder eine Beschränkung auf eine Münze je Kunde je Tag bei den Bundesbankfilialen geben? Auch 2018 wird die Abgabe der Sammlermünze zu 5 Euro bei den Filialen der Deutschen Bundesbank im Geschäftsverkehr mit den Privatkunden wieder auf eine Münze pro Person und Tag beschränkt sein Mit freundlichen Grüßen
Diese Anfrage wurde geschlossen und kann keine weiteren Nachrichten empfangen.