Vertrag zwischen dem Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße und der FHH

Leider konnte ich den aktuellen und gültigen Vertrag (Änderungsvertrag) zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. nicht finden. Bitte veranlassen Sie, das dieser im Hamburger Transparenzportal schnellst möglichst eingestellt wird. Vielen Dank im voraus.

Ergebnis der Anfrage

Ich hatte nach dem aktuellen Vertrag zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Hamburger Tierschutzverein gefragt. Als Antwort habe ich den Vertrag bekommen, der vom 09.09.2020 bis 31.12.21 gültig ist. OK. Dieser verlängert sich automatisch, wenn keiner der beiden Vertragsparteien den Vertrag kündigen. Ist das so? Gibt es also irgendeine Notiz darüber, dass nicht gekündigt wurde? Gelten dieselben Konditionen? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen Irmgard Töpelmann

Antwort verspätet

Warte auf Antwort
  • Datum
    13. August 2022
  • Frist
    17. September 2022
  • 0 Follower:innen
<< Anfragesteller:in >>
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich möcht…
An Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt Details
Von
<< Anfragesteller:in >>
Betreff
Vertrag zwischen dem Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße und der FHH [#257012]
Datum
13. August 2022 18:28
An
Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG / VIG Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, mir Folgendes zuzusenden:
Leider konnte ich den aktuellen und gültigen Vertrag (Änderungsvertrag) zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. nicht finden. Bitte veranlassen Sie, das dieser im Hamburger Transparenzportal schnellst möglichst eingestellt wird. Vielen Dank im voraus.
Dies ist ein Antrag auf Zugang zu Information nach § 1 Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG) bzw. § 1 HmbUIG, soweit Umweltinformationen betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Sofern Teile der Information durch Ausschlussgründe geschützt sind, beantrage ich mir die nicht geschützten Teile zugänglich zu machen. Ich bitte Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Auskunft auf elektronischem Wege kostenfrei erteilen können. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens in jedem Fall gebührenpflichtig sein, möchte ich Sie bitten, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Ich verweise auf § 13 Abs. 1 HmbTG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen unverzüglich und nur im Ausnahmefall spätestens nach Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) bitten und bitte Sie um eine Empfangsbestätigung. Danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> Anfragenr: 257012 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/257012/ Postanschrift << Antragsteller:in >> << Antragsteller:in >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller:in >>
Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Sehr << Antragsteller:in >> Ihr Antrag auf Informationen nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (Hm…
Von
Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Betreff
AW: [EXTERN]- Vertrag zwischen dem Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße und der FHH [#257012]
Datum
15. August 2022 07:11
Status
Warte auf Antwort
Sehr << Antragsteller:in >> Ihr Antrag auf Informationen nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) ist hier eingegangen. Die begehrte Information liegt in der hiesigen Dienststelle nicht vor. Ihr Antrag wurde an die zuständige Dienststelle in der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz (BJV) weitergeleitet. Mit freundlichen Grüßen

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Sehr << Antragsteller:in >> nach meiner Erkenntnis ist der letzte aktuelle HTV-Vertrag (Unterschrift …
Von
Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Eimsbüttel - Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt
Betreff
WG: [EXTERN]- Vertrag zwischen dem Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße und der FHH [#257012]
Datum
15. August 2022 13:30
Status
Sehr << Antragsteller:in >> nach meiner Erkenntnis ist der letzte aktuelle HTV-Vertrag (Unterschrift vom 8. September 2020) nachweislich im Transparenzportal eingestellt. Bei der Suche auf dem Hamburger Transparenzportal erscheint dieser auch. Der genaue Link – falls Sie nicht über die Portalsuche gehen wollen – lautet: https://suche.transparenz.hamburg.de/dataset/aenderungsvertrag-zum-vertrag-zwischen-der-freien-und-hansestadt-hamburg-fhh-und-dem-ha-02-20192?forceWeb=true Diese Information wurde kostenfrei für Sie erstellt, da kein erheblicher Arbeitsaufwand entstand und Ihnen auf elektronischem Wege übersandt, wie von Ihnen gewünscht. Mit den besten Grüßen