<< Anfragesteller/in >>
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, UIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie …
An Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals [#15957]
Datum
10. März 2016 08:20
An
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Status
Warte auf Antwort
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, UIG, VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
den Vertrag, den das Land Berlin mit der FRHUG GmbH & Co. KG, den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals abgeschlossen hat über die Nutzung des ehemaligen Flughafengeländes in Tempelhof bzw. des Treptower Parks abgeschlossen hat.
Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach nach § 3 Abs. 1 Umweltinformationsgesetz (UIG) in Verbindung mit § 18a Abs. 1 IFG, soweit Umweltinformationen nach § 2 Abs. 3 UIG betroffen sind, bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 3 Abs. 3 Nr. 1 UIG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn nach § 13 Abs. 1 Satz 4 IFG bzw. § 4 Abs. 3 UIG bzw. § 6 Abs. 2 VIG an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) gemäß § 8 EGovG bitten. Gegebenenfalls werde ich nach Eingang Ihrer Antwort um weitere ergänzende Auskünfte oder Akteneinsichten nachsuchen. Ich möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten und danke für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrtAntragsteller/in ich habe Ihre Anfrage an die zuständige und vertragschließende Tempelhof Projekt GmbH…
Von
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Betreff
WG: Akteneinsicht: Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals [#15957]
Datum
15. März 2016 13:40
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrtAntragsteller/in ich habe Ihre Anfrage an die zuständige und vertragschließende Tempelhof Projekt GmbH weitergeleitet. Die Tempelhof Projekt GmbH wird Ihre Anfrage umgehend bearbeiten und von dort erhalten Sie weitere Nachricht. Mit freundlichen Grüßen
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Ihre Mail vom 10. März 2016 zum Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals …
Von
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Via
Briefpost
Betreff
Datum
17. März 2016
Status
Warte auf Antwort
Ihre Mail vom 10. März 2016 zum Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals ist in der Senatskanzlei eingegangen. Wie von Ihnen erbeten, habe ich die Ausführungen zwischenzeitlich an die zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit der Bitte um Prüfung und weitere Bearbeitung übersandt. Weitere Nachricht erhalten sie entsprechend von dort.
<< Anfragesteller/in >>
AW: [#15957]
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land …
An Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: [#15957]
Datum
12. April 2016 08:04
An
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen, Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 15957 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrtAntragsteller/in ich darf Sie höflich um Entschuldigung für die Verzögerung bei der Beantwortung Ihre…
Von
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Betreff
Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957)
Datum
12. April 2016 08:53
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrtAntragsteller/in ich darf Sie höflich um Entschuldigung für die Verzögerung bei der Beantwortung Ihrer Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957) bitten. Beigefügt finden Sie nun den gewünschten Vertrag. Die Anlagen 03 bis 06 zum Vertrag sind standardisierte Anlagen, die Sie auf der Homepage der Tempelhof Projekt GmbH einsehen können. Wir haben daher hier im Hinblick auf die Datenmenge auf die Beifügung verzichtet. Wir stellen Ihnen - soweit Sie das wünschen - aber selbstverständlich jederzeit auch diese Unterlagen zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Vertrag haben, stehe ich Ihnen jederzeit auch telefonisch unter den unten angegebenen Nummern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrtAntragsteller/in ich darf Sie höflich um Entschuldigung für die Verzögerung bei der Beantwortung Ihre…
Von
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Betreff
Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957)
Datum
12. April 2016 08:53
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrtAntragsteller/in ich darf Sie höflich um Entschuldigung für die Verzögerung bei der Beantwortung Ihrer Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957) bitten. Beigefügt finden Sie nun den gewünschten Vertrag. Die Anlagen 03 bis 06 zum Vertrag sind standardisierte Anlagen, die Sie auf der Homepage der Tempelhof Projekt GmbH einsehen können. Wir haben daher hier im Hinblick auf die Datenmenge auf die Beifügung verzichtet. Wir stellen Ihnen - soweit Sie das wünschen - aber selbstverständlich jederzeit auch diese Unterlagen zur Verfügung. Sollten Sie Rückfragen zum Vertrag haben, stehe ich Ihnen jederzeit auch telefonisch unter den unten angegebenen Nummern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
<< Anfragesteller/in >>
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Antwort. Ist die Anlage 1 des Vertrags vertraulich? ... …
An Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957) [#15957]
Datum
12. April 2016 12:36
An
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrt<< Anrede >> vielen Dank für die Antwort. Ist die Anlage 1 des Vertrags vertraulich? ... Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 15957 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >>

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Sehr geehrtAntragsteller/in anbei erhalten Sie die Anlage 1. zur Kenntnisnahme. Beste Grüße Tobias Hellmuth
Von
Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Betreff
AW: Informationsfreiheitsanfrage "Vertrag zwischen dem Land Berlin und den Veranstaltern des Lollapalooza-Festivals" vom 10.03.2016 (#15957) [#15957]
Datum
12. April 2016 17:29
120,5 KB
Sehr geehrtAntragsteller/in anbei erhalten Sie die Anlage 1. zur Kenntnisnahme. Beste Grüße Tobias Hellmuth