FragDenStaat-Umfrage 2020

Wie gefällt Ihnen FragDenStaat? Geben Sie uns Feedback!

Jetzt mitmachen

Verzeichnis von Umweltinformationen: Verwendung von Bleischrot.

Anfrage an:
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Verwendete Gesetze:
Status dieser Anfrage:
Information nicht vorhanden
Zusammenfassung der Anfrage

Ein Verzeichnis von Umweltinformationen zum Thema: Verwendung von Bleischrot.


Korrespondenz

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Verzeichnis von Umweltinformationen: Verwendung von Bleischrot. [#160126]
Datum
27. Juli 2019 08:34
An
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr geehrteAntragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ein Verzeichnis von Umweltinformationen zum Thema: Verwendung von Bleischrot.
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 2 Abs. 2 Landestransparenzgesetz (LTranspG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 12 Abs. 3 Satz 1 LTranspG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 LTranspG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in <<E-Mail-Adresse>>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>
Von
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Betreff
AW: Verzeichnis von Umweltinformationen: Verwendung von Bleischrot. [#160126]
Datum
29. Juli 2019 09:23
Status
Warte auf Antwort

Sehr geehrteAntragsteller/in gerne bestätige ich den Eingang Ihrer Anfrage. Für die sachgemäße und qualifizierte Bearbeitung Ihrer Frage bitte ich Sie näher auszuführen, was Sie unter" Verzeichnis von Umweltinformationen zum Thema: Verwendung von Bleischrot." verstehen; dies ist noch zu unbestimmt und Sie würden dabei helfen, Ihnen die gewünschte Antwort zur Verfügung zu stellen. Mit freundlichen Grüßen
Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: Verzeichnis von Umweltinformationen: Verwendung von Bleischrot. [#160126]
Datum
29. Juli 2019 10:07
An
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in ich suche nach Gutachten, Studien, Stellungnahmen, u.ä. aus welchem sich der Einfluss der Verwendung von Bleischrot auf Schießständen und bei der Jagd auf die Umwelt ergibt. Darüber hinaus Antworten auf die Frage, wie bestehenden Einflüssen aus Sicht Ihrer Behörde begegnet werden soll ("Dekontamination"). Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 160126 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>
Von
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Betreff
AW: LTranspG | fragdenstaat.de | Information | Thema: "Verwendung von Bleischrot auf Schießständen / bei der Jagd und Auswirkungen auf die Umwelt"
Datum
29. Juli 2019 17:38
Status
Anfrage abgeschlossen

Sehr geehrteAntragsteller/in Sie haben eine sehr umfängliche Anfrage gestellt, die sicherlich im Verlauf der weiteren Bearbeitung von Behörden in Rheinland-Pfalz im Sinne des LTranspG noch weiterer Konkretisierung bedarf. Für das Landesamt für Umwelt - soweit meine heutige interne Abfrage vollständig ist - kann ich sagen, dass wir keine aktuellen Dokumente oder aktuelle Arbeitsanteile im Zusammenhang mit dem genannten Themenkomplex haben, da die Zuständigkeiten in Rheinland-Pfalz anders ausgestaltet sind, als zB in Bayern oder NRW. Unser letzter aktenmäßige erfasste Vorgang entstammt dem Jahr 1995. Ich gehe zunächst bis auf weiteres davon aus, dass Sie hieran kein Interesse haben. Gesetzt den Fall, dass im weiteren Verlauf meiner internen Abfrage unerwartet neue Erkenntnisse zu Tage treten, werde ich Sie selbstverständlich darüber zeitnah informieren. Die Zuständigkeiten für den von Ihnen angefragte Themenkomplex liegen in Reinland-Pfalz bei den beiden SGDen (SGD Nord <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>> und SGD Süd <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>>) sowie im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz (<<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>>). Vor dem Hintergrund, dass es hier nicht um die "einfache" Weiterleitung an "eine" einzig zuständige bzw. kundige Stelle geht und Sie der Weitergabe an Dritte widersprochen haben, jedoch aus meiner Sicht eine Weitergabe an alle drei einschlägigen Stellen zu einer zu großen Streuung führt, möchte ich Sie bitte, die entsprechende Anfrage direkt bei den genannten Stellen und unter den genannten eMail-Adressen vorzunehmen. Gesetzt den Fall, Sie möchten, dass Ihre Anfrage durch mich an die drei genannten Stellen weitergeleitet werden soll, bitte ich um eine entsprechende Nachricht. Mit freundlichen Grüßen
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
AW: LTranspG | fragdenstaat.de | Information | Thema: "Verwendung von Bleischrot auf Schießständen / bei der Jagd und Auswirkungen auf die Umwelt" [#160126]
Datum
29. Juli 2019 21:16
An
Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.

Sehr geehrteAntragsteller/in ich danke Ihnen sehr für Ihr bisheriges und laufendes Engagement für mein Anliegen! Ich bitte Sie um Nachsicht, dass ich die Anfrage zunächst sehr offen formulieren musste, da insgesamt wenig Informationen zu diesem Thema auffindbar sind. Ich danke Ihnen auch für den Verweis auf die anderen Behörden, die hierzu Informationen haben könnten. Ich freue mich von Ihnen zu hören, falls Sie doch noch aktuelle Informationen auffinden können. Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 160126 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>>