Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer

Aufgrund der momentan vermehrten Müllproduktion im Viktoriapark wären zusätzlich große Mülltonnen und Glascontainer angebracht. Der Müll landet meist neben den zu kleinen Eimern- die großen werden entweder übersehen oder sind auch schon überfüllt. Da es keine Glascontainer gibt liegen extrem viele Scherben im Park. Künstlerische Idee dazu:
Glascontainer der nach Einwurf einen freundlichen kleinen Glücksspruch rausgibt- als Anreiz den schönen Park sauber zu halten. Vielen Dank für Ihr Bemühen

Anfrage erfolgreich

  • Datum
    10. Mai 2020
  • Frist
    13. Juni 2020
  • Kosten dieser Information:
    250,00 Euro
  • 0 Follower:innen
Nicole Zielke
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie…
An Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg Details
Von
Nicole Zielke
Betreff
Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
10. Mai 2020 12:17
An
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Anfrage nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz, VIG Sehr geehrte<< Anrede >> bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Aufgrund der momentan vermehrten Müllproduktion im Viktoriapark wären zusätzlich große Mülltonnen und Glascontainer angebracht. Der Müll landet meist neben den zu kleinen Eimern- die großen werden entweder übersehen oder sind auch schon überfüllt. Da es keine Glascontainer gibt liegen extrem viele Scherben im Park. Künstlerische Idee dazu: Glascontainer der nach Einwurf einen freundlichen kleinen Glücksspruch rausgibt- als Anreiz den schönen Park sauber zu halten. Vielen Dank für Ihr Bemühen
Dies ist ein Antrag auf Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 3 Abs. 1 Berliner Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Ausschlussgründe liegen meines Erachtens nicht vor. Ich möchte Sie darum bitten, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Ich verweise auf § 14 Abs. 1 Satz 1 IFG und bitte Sie, ohne Zeitverzug über den Antrag zu entscheiden. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie den Antrag ablehnen, gilt dafür nach § 15 Abs. 5 IFG Berlin eine Frist von zwei Wochen. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich möchte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Nicole Zielke Anfragenr: 186314 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186314 Postanschrift Nicole Zielke << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Nicole Zielke
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.
Von
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Betreff
Betreff versteckt
Datum
10. Mai 2020 12:31
Status
Warte auf Antwort

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Sehr geehrte Frau Zielke, durch den mit der Akteneinsicht verbundener Aufwand entstehen Verwaltungskosten von ca.…
Von
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Betreff
AW: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
12. Mai 2020 08:09
Status
Warte auf Antwort
Sehr geehrte Frau Zielke, durch den mit der Akteneinsicht verbundener Aufwand entstehen Verwaltungskosten von ca. Kosten von 125 -250 €. Diese würden zu ihren Lasten gehen. Wir würde vorab ein Einzahlungsbescheid erstellen und ihnen zusenden. Nach erfolgtem Zahlungseingang, können wir ihnen die Akteneinsicht gewähren. Sollte sie eine Akteneinsicht immer noch wünschen bitte ich um Mitteilung. Des Weiteren sende ich ihre Mail an den zuständigen Bearbeiter Hr. Adler, der fachlich zu ihrem Anliegen antwortet. Mit freundlichen Grüßen
Nicole Zielke
Sehr geehrte<< Anrede >> Danke für ihre Mail- Akteneinsicht bräuchte ich nicht, würde mich allerdings …
An Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg Details
Von
Nicole Zielke
Betreff
AW: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
23. Mai 2020 13:35
An
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> Danke für ihre Mail- Akteneinsicht bräuchte ich nicht, würde mich allerdings freuen wenn Herr Adler sich noch informativ dazu melden könnte. Vielen Dank soweit- ... Mit freundlichen Grüßen Nicole Zielke Anfragenr: 186314 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186314
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Bitte um Bearbeitung in eigener Zuständigkeit. Mit freundlichen Grüßen
Von
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Betreff
WG: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
25. Mai 2020 08:11
Status
Warte auf Antwort
Bitte um Bearbeitung in eigener Zuständigkeit. Mit freundlichen Grüßen
Nicole Zielke
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Viktoriapark Müllberge - zusätzliche gro…
An Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg Details
Von
Nicole Zielke
Betreff
AW: WG: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
13. Juni 2020 13:37
An
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer“ vom 10.05.2020 (#186314) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 1 Tag überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Nicole Zielke Anfragenr: 186314 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186314 Postanschrift Nicole Zielke << Adresse entfernt >>
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Sehr geehrte Frau Zielke, bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Bezugnehmend auf Ihre Anfrage kann ich I…
Von
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Betreff
AW: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
3. Juli 2020 06:32
Status
Anfrage abgeschlossen
Sehr geehrte Frau Zielke, bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Bezugnehmend auf Ihre Anfrage kann ich Ihnen folgendes mitteilen: Wie Sie sicher wissen zählt der Viktoriapark heute zu den beliebtesten und am meist besuchten Grünanlagen im Land Berlin. Der Park ist weit über die Grenzen Berlins bekannt. Leider verhalten sich unsere Besucherrinnen und Besucher nicht so, wie wir das als Betreiber dieses Parks wünschten. Sie haben hingegen vollkommen Recht, dass momentan ein vermehrtes Abfallaufkommen im Viktoriapark, wie auch in allen anderen Grünanlagen, besteht. Allerdings teile ich Ihre Auffassung nicht, dass noch mehr große Abfallbehälter/ Glascontainer aufgestellt werden müssen. Denn bis zu welchem Abstand ist es einem Durchschnittsbesucher noch zumutbar, seine von außerhalb des Parks mitgebrachte Verpflegung einschl. Verpackung, die nach dem Verzehr der Speisen und Getränke zu Abfall wird, beim Verlassen des Parks bis zum nächstgelegenen Abfalleimer oder auch einen weiter, falls der erste schon voll sein sollte, mitzunehmen? Unsere Erfahrung ist leider die, dass es vielen Leuten egal ist, ob sich ein Behälter in der Nähe befindet oder nicht. Denn selbst in unmittelbarer Nähe von Abfallkörben liegt Müll rum, den man auch sportlich-elegant aus geringer Entfernung in den Korb hätte schnippen können. Weil das aber nicht passiert und wir die Menschen auch nicht dazu zwingen können, gibt es im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten zwei Flächenreinigungsgänge und vier zusätzliche Entleerungen der Abfallbehälter. Nach der Reinigung präsentiert sich der Park im Laufe des Tages dann wieder ansehnlich. Das ergeben unsere regelmäßigen Überprüfungen. Konkreten Hinweisen auf Reinigungsmängel gehen wir zusätzlich nach. Mit freundlichen Grüßen
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Empfangsbestätigung

Diese Nachricht scheint eine Empfangsbestätigung zu sein. Wenn dies zutrifft, müssen Sie nichts weiter machen. Die Behörde muss in der Regel innerhalb eines Monats antworten.

Diese Nachricht ist noch nicht öffentlich.

Ein Zeichen für Informationsfreiheit setzen

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir die Plattform zur Verfügung stellen und für unsere Nutzer:innen weiterentwickeln. Setzen Sie sich mit uns für Informationsfreiheit ein!

Jetzt spenden!

Nicole Zielke
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Viktoriapark Müllberge - zusätzliche gro…
An Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg Details
Von
Nicole Zielke
Betreff
AW: Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer [#186314]
Datum
3. Juli 2020 07:10
An
Straßen- und Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr geehrte<< Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Viktoriapark Müllberge - zusätzliche große Mülltonnen und Glascontainer“ vom 10.05.2020 (#186314) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 21 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Mit freundlichen Grüßen Nicole Zielke Anfragenr: 186314 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/186314/