Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams gegen Covid19?

Ich bitte um verfügbare Daten zu dem Weg der mobilen Covid19 Impfteams entlang von Pflegeheimen, Krankenhäusern, Reha-Kliniken etc jeglicher Art und anderen Adressen, die von mobilen Impfteams bedient wurden, soweit einer Öffentlichmachung datenschutzrechtliche Gründe nicht im Wege stehen.

Die wichtigsten Daten sind Ort mit kalendarischem Datum, Name der Einsatzadresse (idR. des Heimes, der Klinik, der Unterkunft);

Angabe der Anzahl Impflinge , Heimbewohner unterschieden von Heim/Klinik-Personal.

Es werden gerne auch beliebige Teilinformationen (gegebenfalls vorab) entgegengenommen , falls dies erleichternd hin zu einer schnelleren Antwort führen kann.

Mein Interesse ist in mehrfacher Hinsicht begründet.
Durch medizinisch-epidemiologische Forschung und politisches Engagement, bürgerliche Mitverantwortungspflicht, Fragen zur eigenen bevorstehende Covid19-Impfung als auch Impfung von Familienangehörigen und Verwandten.

zur weiteren Info:
Das Landesamt für Gesundheit und Ernährung, Erlangen, hat mich an Ihre Adresse verwiesen betreff Auskunft zu genau diesen Fragen.

Information nicht vorhanden

  • Datum
    15. April 2021
  • Frist
    18. Mai 2021
  • 0 Follower:innen
Udo Schlenz
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu: Ich bitte um v…
An Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Details
Von
Udo Schlenz
Betreff
Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams gegen Covid19? [#218439]
Datum
15. April 2021 15:39
An
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach BayDSG/BayUIG/VIG Sehr geehrte Damen und Herren, bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Ich bitte um verfügbare Daten zu dem Weg der mobilen Covid19 Impfteams entlang von Pflegeheimen, Krankenhäusern, Reha-Kliniken etc jeglicher Art und anderen Adressen, die von mobilen Impfteams bedient wurden, soweit einer Öffentlichmachung datenschutzrechtliche Gründe nicht im Wege stehen. Die wichtigsten Daten sind Ort mit kalendarischem Datum, Name der Einsatzadresse (idR. des Heimes, der Klinik, der Unterkunft); Angabe der Anzahl Impflinge , Heimbewohner unterschieden von Heim/Klinik-Personal. Es werden gerne auch beliebige Teilinformationen (gegebenfalls vorab) entgegengenommen , falls dies erleichternd hin zu einer schnelleren Antwort führen kann. Mein Interesse ist in mehrfacher Hinsicht begründet. Durch medizinisch-epidemiologische Forschung und politisches Engagement, bürgerliche Mitverantwortungspflicht, Fragen zur eigenen bevorstehende Covid19-Impfung als auch Impfung von Familienangehörigen und Verwandten. zur weiteren Info: Das Landesamt für Gesundheit und Ernährung, Erlangen, hat mich an Ihre Adresse verwiesen betreff Auskunft zu genau diesen Fragen.
Dies ist ein Antrag auf Aktenauskunft nach § 39 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG), § 3 Abs. 1 des Bayerischen Umweltinformationsgesetzes (BayUIG), soweit Umweltinformationen im Sinne des § 2 Abs. 3 Umweltinformationsgesetzes des Bundes (UIG) betroffen sind, sowie nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen betroffen sind. Sollten diese Gesetze nicht einschlägig sein, bitte ich Sie, die Anfrage als Bürgeranfrage zu behandeln. Sollte die Aktenauskunft Ihres Erachtens gebührenpflichtig sein, bitte ich, mir dies vorab mitzuteilen und dabei die Höhe der Kosten anzugeben. Es handelt sich meines Erachtens um eine einfache Auskunft bei geringfügigem Aufwand. Gebühren fallen somit nicht an. Ich verweise auf § 3 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 BayUIG/§ 5 Abs. 2 VIG und bitte, mir die erbetenen Informationen unverzüglich, spätestens nach Ablauf eines Monats zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail). Ich bitte um Empfangsbestätigung und danke Ihnen für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Udo Schlenz Anfragenr: 218439 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/218439/ Postanschrift Udo Schlenz << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen Udo Schlenz
Udo Schlenz
Sehr << Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams …
An Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Details
Von
Udo Schlenz
Betreff
AW: Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams gegen Covid19? [#218439]
Datum
19. Juni 2021 12:25
An
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Status
E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Sehr << Anrede >> meine Informationsfreiheitsanfrage „Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams gegen Covid19?“ vom 15.04.2021 (#218439) wurde von Ihnen nicht in der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit beantwortet. Sie haben die Frist mittlerweile um 33 Tage überschritten. Bitte informieren Sie mich umgehend über den Stand meiner Anfrage. Lt Bundesministerium sollten die angefragten Daten bei Ihrer Behörde verfügbar sein. Es wäre sehr hilfreich wenn Sie eine aktuelle weitere Anfrage " Wann und wo impften mobile Impfteams gegen Influenza ab/nach August 2020 für Grippesaison 20/21 ? Die Details hierzu analog der Anfrage zu Covid. Meine Emailadresse finden Sie unter Rubrik Postadresse. Mit freundlichen Grüßen Udo Schlenz Anfragenr: 218439 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/218439/ Postanschrift Udo Schlenz << Adresse entfernt >> <<E-Mail-Adresse>>

Ihre Spende für die Plattform

FragDenStaat ist ein gemeinnütziges Projekt und durch Spenden finanziert. Ihre Spende macht es uns möglich, die Plattform am Laufen zu halten und weiterzuentwickeln.

Jetzt unterstützen!

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Sehr geehrter Herr Schlenz, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir entschuldigen uns dafür, dass wir Ihnen nur sehr z…
Von
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Betreff
AW: Wann und wo in Bayern impften mobile Impfteams gegen Covid19? [#218439] – Ihre Nachricht
Datum
28. Juni 2021 15:09
Status
Anfrage abgeschlossen
image001.png
39,1 KB


Sehr geehrter Herr Schlenz, vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir entschuldigen uns dafür, dass wir Ihnen nur sehr zeitverzögert antworten. Aufgrund der Vielzahl an Anfragen, können wir nicht jede davon immer zeitnah behandeln. Zu Ihrem Anliegen können wir Ihnen Folgendes mitteilen: Die Organisation und der Einsatz der mobilen Impfteams erfolgt grundsätzlich in eigener Zuständigkeit der Kreisverwaltungsbehörden. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) hat diese in der Anfangsphase der Impfungen zum Besuch der Alten- und Pflegeheimen durch mobile Impfteams aufgefordert. Zudem wurden regelmäßig Konzepte zur Impfung bestimmter Personengruppen erstellt, in denen teilweise auch der Einsatz Mobiler Teams vorgesehen war, und an die Kreisverwaltungsbehörden weitergegeben. Mobile Impfteams waren/sind nach unseren Informationen u.a. bei Alten- und Pflegheimen, Behinderteneinrichtungen, Asyl- und Wohnungslosenunterkünften, Sammelimpfaktionen, dezentralen Impfaktionen und bei der Impfung von Obdachlosen im Einsatz. Bei den Impfungen in Krankenhäusern wurden und werden meist keine Mobilen Teams der Impfzentren eigesetzt, sondern die Impfungen durch die Krankenhäuser selbst durchgeführt. Daten zu einzelnen Einsätzen mit Ort, kalendarischem Datum, Name der Einsatzadresse, Anzahl der Impflinge getrennt nach Bewohner und Personal liegen dem StMGP grundsätzlich nicht vor. (Anmerkung: Solche Informationen sind allenfalls vereinzelt im Rahmen von Einzelanfragen bei den Kreisverwaltungsbehörden eingeholt worden, sie ließen sich aber aufgrund der Vielzahl der Einzelanfragen nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand ermitteln.) Die entsprechenden Daten liegen regemäßig nur den jeweils zuständigen Kreisverwaltungsbehörden bzw. deren Impfzentren vor. Zu Ihrer Frage "Wann und wo impften mobile Impfteams gegen Influenza ab/nach August 2020 für Grippesaison 20/21?“ können wir Ihnen zudem mitteilen, dass das StMGP an einer Grippeimpfung in der Grippesaison 2020/2021 mit mobilen Impfteams gegen Influenza nicht beteiligt war. Über anderweitig mobile Impfteams gegen Influenza liegen uns keine Erkenntnisse vor. Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit Ihre Servicestelle im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Haidenauplatz 1 81667 München Tel.: +49 (89) 540233-0 mailto: <<E-Mail-Adresse>><mailto:<<E-Mail-Adresse>>> Gewerbemuseumsplatz 2 90403 Nürnberg Tel.:+49 (911) 21542-0 [E-Mail-Abbinder_03_600x200px]<https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app>