<< Anfragesteller/in >>
Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu: Bin am 16.9.2021 aus der…
An Staatsanwaltschaft Koblenz Details
Von
<< Anfragesteller/in >>
Betreff
Wegen Räumung ohne Wissen von inhaftierten [#225682]
Datum
28. Juli 2021 00:20
An
Staatsanwaltschaft Koblenz
Status
Warte auf Antwort — E-Mail wurde erfolgreich versendet.
Antrag nach dem LTranspG, VIG Sehr Antragsteller/in bitte senden Sie mir Folgendes zu:
Bin am 16.9.2021 aus der Haft entlassen worden wegen Lebensbedrohlicher OP die im Budeswehrkrankenhaus gemacht werden solte! Bin zur meiner Wohnung gefahren um wechselklamotten zu holen dort sagte mir mein Vermieter das er die Wohnung geräumt hatte und die Sachen eingelagert hätte! Ich bat ihn mir anziehsachen heraus zu geben wegen dem Krankenhaus doch er meinte wenn solte ich alle holen! Zu der Zeit war das Gebiet schon Katastrophen Gebiet! Der Vermieter hat mir kein Schreiben geschickt oder sonst was! Er schickte mir kein Brief und er hat Kenntnis das ich in Haft war! Stehe seit dem im Chaos und weiß nicht was ich machen soll da ich eine notop auf jeden Fall machen muss aber ohne Klärung und Sicherung meiner eigenen Sachen kann ich das nicht bitte um Hilfe da hier mehrere Gesetzes verstoße vorliegen und unter anderem eine unterlassen Hilfe trotz der Lage die aktenkundig ist?
Dies ist ein Antrag auf Auskunft bzw. Einsicht nach § 2 Abs. 2 Landestransparenzgesetz (LTranspG) bzw. nach § 2 Abs. 1 des Gesetzes zur Verbesserung der gesundheitsbezogenen Verbraucherinformation (VIG), soweit Verbraucherinformationen nach § 2 Abs. 1 VIG betroffen sind. Sollte diese Anfrage wider Erwarten keine einfache Anfrage sein, bitte ich Sie darum, mich vorab über den voraussichtlichen Verwaltungsaufwand sowie die voraussichtlichen Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft zu informieren. Soweit Verbraucherinformationen betroffen sind, bitte ich Sie zu prüfen, ob Sie mir die erbetene Akteneinsicht bzw. Aktenauskunft nach § 7 Abs. 1 Satz 2 VIG auf elektronischem Wege kostenfrei gewähren können. Mit Verweis auf § 12 Abs. 3 Satz 1 LTranspG möchte ich Sie bitten, unverzüglich über den Antrag zu entscheiden. Soweit Umwelt- oder Verbraucherinformationen betroffen sind, verweise ich auf § 12 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 LTranspG bzw. § 5 Abs. 2 VIG und bitte Sie, mir die erbetenen Informationen baldmöglichst, spätestens bis zum Ablauf eines Monats nach Antragszugang zugänglich zu machen. Sollten Sie für diesen Antrag nicht zuständig sein, bitte ich Sie, ihn an die zuständige Behörde weiterzuleiten und mich darüber zu unterrichten. Ich widerspreche ausdrücklich der Weitergabe meiner Daten an Dritte. Ich bitte Sie um eine Antwort in elektronischer Form (E-Mail) und möchte Sie um eine Empfangsbestätigung bitten. Vielen Dank für Ihre Mühe! Mit freundlichen Grüßen Antragsteller/in Antragsteller/in Anfragenr: 225682 Antwort an: <<E-Mail-Adresse>> Laden Sie große Dateien zu dieser Anfrage hier hoch: https://fragdenstaat.de/a/225682/ Postanschrift Antragsteller/in Antragsteller/in << Adresse entfernt >> << Adresse entfernt >>
Mit freundlichen Grüßen << Anfragesteller/in >>

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mit Ihrer Spende halten Sie die Plattform am Laufen, ermöglichen neue Features sowie Support vom FragDenStaat-Team. Kämpfen Sie mit uns für mehr Transparenz in Politik und Verwaltung!

Jetzt spenden

Staatsanwaltschaft Koblenz
Räumung ohne Ihr Wissen Sehr Antragsteller/in anliegendes Schreiben erhalten Sie per E-Mail mit dem Hinweis, dass…
Von
Staatsanwaltschaft Koblenz
Betreff
Räumung ohne Ihr Wissen
Datum
30. August 2021 13:37
Status
Warte auf Antwort
Sehr Antragsteller/in anliegendes Schreiben erhalten Sie per E-Mail mit dem Hinweis, dass das Schreiben postalisch nicht zugestellt werden konnte. Mit freundlichen Grüßen